Wegen Cablecom

12. November 2012 14:35; Akt: 12.11.2012 15:30 Print

Swisscom lockt mit gratis Digital-TV

Ein günstigeres Einsteigerangebot für das digitale Fernsehen und schnellere Internetverbindungen: Swisscom hat auf die Offensive des grössten Konkurrenten reagiert.

Swisscom-Kunden mit DSL-Internet-Monatsabo können neu gratis digital fernsehen. (Quelle: youtube.com/swisscom)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Swisscom reagiert auf die Offensive der UPC Cablecom beim Digitalfernsehen. Die Kunden mit DSL-Internet-Monatsabo können neu gratis digital fernsehen, wie das Unternehmen am Montag ankündigte.

Das Einsteigerangebot «Swisscom TV light» biete über 60 TV-Sender, zudem 22 in HD-Qualität, ohne monatliche Grundgebühr. Für das Angebot benötigt wird eine Swisscom-TV-Box, die ab 1. Dezember bestellt und seit Montag vorbestellt werden kann. Die Box ist kostenlos.

Schnellere Internetverbindung

Zugleich werden die DSL-Bandbreiten verschiedener Angebote erhöht, der Abopreis bleibt aber unverändert. Das billigste Swisscom-DSL-Angebot mit Monatsgebühr kostet 34 Franken. Hinzu kommen 25.35 Franken für den Festnetzanschluss. Ab total 59.35 Franken pro Monat für DSL und Festnetzanschluss kann also neu «Swisscom TV light» konsumiert werden.

Mitte Oktober hatte der Kabelnetzbetreiber UPC Cablecom angekündigt, er schaffe Anfang 2013 für sein Basisangebot von 55 Sendern die Verschlüsselung des digitalen Fernsehens ab. Damit ist eine Set-Top-Box oder Digicard nicht mehr nötig, es genügt ein Fernseher mit integriertem DVB-C-Empfänger.

Bisher kostete das digitale Grundangebot von Cablecom monatlich 31.40 Franken (27.40 Fr. für den Kabelanschluss plus 4 Fr. Abonnementsgebühr für das digitale Einstiegspaket mit 55 Sendern). Ab 1. Januar 2013 kostet der Kabelanschluss 28.40 Fr. und ab 1. Januar 2014 29.05 Franken.

(sda)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Daniel am 12.11.2012 16:14 Report Diesen Beitrag melden

    Bestehende Kunden?

    Und was bringt mir das als bestehender Swisscom-TV-Plus Kunde?

    einklappen einklappen
  • ed sk am 12.11.2012 20:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    js

    danke louis... wenn du schon festnetz und dsl hast bei swisscom... wieso willst du denn noch für den analogen kabelanschluss bezahlen (knapp 30.- in den neben kosten jeden monat) ;)

  • Michael Kesser am 12.11.2012 17:09 Report Diesen Beitrag melden

    Actio - Reactio

    Das ist seit Jahrzehnten der Punkt : Die Swisscom REagiert, sie agiert nie. Swisscom ? Nein danke, niemals wieder.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Baumi am 14.11.2012 23:54 Report Diesen Beitrag melden

    Kabelfernsehen ;)

    Hm, das Swisscom Internet ist stabil und superschnell (DSL Standard ist schneller als von Swisscom versprochen) und den Wifi-Router habe ich geschenkt bekommen, der ist auch noch nie abgestürzt. In Sachen Internet bin ich mit der Swisscom vollauf zufrieden und wenn ich fernsehen will, dann hänge ich meinen Fernseher ganz einfach an das digitale Kabelnetz. Die Kosten dafür sind bei mir in den Mietnebenkosten enthalten, also müsste ich es auch bezahlen, würde ich es nicht nutzen. Da nutze ich es doch lieber ;)

  • Comp am 14.11.2012 20:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    SC oder CC

    Ja viele sagen jetzt endlich gratis TV gucken und so nun meine Meinung gratis ist es eh nicht es hat überall versteckte kosten ob SC. oder CC. Zudem wer gratis!! Gucken will soll das auch tun nur müsst ihr dann aus sehen bei gratis habt ihr nicht die Aufnahmefunktion, oder Repley, oder Livepause, zudem viel weniger Sender und ehrlich gesagt Digital ohne diese Funktionen ist kein richtiges Digital und dafür bezahle ich sehr gerne etwas mehr und zudem warum muss jeder motzen über das eine oder das andere habt ihr nichts besseres zu tun die einen nehmen CC die anderen SC also belasst es dabei.

  • R. Brogle am 14.11.2012 10:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Enttäuschung pur...

    Ich habe letzte Woche bei der Swisscom angefragt, warum ich den Festnetzanschluss nicht künden und den ADSL-Anschluss behalten könne. Es ginge nicht, genauer ging man darauf nicht ein. Man biete dies nicht an. Trotzdem ist es mit den neuen Kombi-Abos nun möglich, Mobiltelefon und ADSL OHNE Festnetz zu betreiben. Also für mich klingt das schwer nach Betrug am Kunden. So kann die Swisscom nämlich jeweils die knapp 25.-- für das Festnetz einkassieren, obwohl man lediglich das ADSL Abo möchte. So ist man gezwungen, beides zu nehmen. Ich bin schwer enttäuscht von der Swisscom.

    • Kurt am 14.11.2012 20:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Geht nicht anderst

      Für adsl brauchen sie eben leider einen telefon anschluss da adsl internet über das telefon netz lauft. Darum ist es auch so langsam. Ps. Green.ch bietet adsl ohne swisscom anschluss für 5.- aufpreis

    einklappen einklappen
  • Stefan Ochsner am 13.11.2012 19:09 Report Diesen Beitrag melden

    Gratis und hoffentlich unkompletziert

    Gratis TV auf allen DSL ?? Heist das hoffentlich TV Box im Swisscom Shop holen oder Interdiscout oder irgenwo, und 10Min später funkioniert. Hoffentlich keine langweiligen Anmeldeverfahren usw. Gratis auf DSL heisst, dass das Signal auch vorhanden ist. Hoffen wir mal.

  • Kokosblume am 13.11.2012 17:10 Report Diesen Beitrag melden

    Dafür und Dagegen

    Bei cablecom kann man via Steckdose ein oder mehrere Tv-Geräte anschliessen. Bei Swisscom kann man nur eine Box benutzten und weitere gibt es in ihrem Angebot nicht.