Klon aufgetaucht

07. Juli 2016 22:46; Akt: 07.07.2016 22:46 Print

In China gibts das iPhone 7 schon – mit Doppel-Cam

Noch bevor Apple das neue iPhone auf den Markt bringt, wurde es in China schon kopiert. Der Klon soll einiges über das langersehnte Original verraten.

Bildstrecke im Grossformat »
Noch nicht veröffentlicht und schon kopiert: Dieses Bild soll einen chinesischen Klon des neuen iPhones mit Dualkamera zeigen. Es könnte ein Hinweis auf das kommende Original sein. Dieses kürzlich aufgetauchte Foto stützt die Gerüchte um die Cam: Es soll bei einer Mitarbeiter-Veranstaltung des Apple-Zulieferers Foxconn entstanden sein und ein iPhone 7 Plus zeigen. Das Foto weist auch auf die Staub- und Wasserfestigkeit des neuen iPhones sowie einen kabellos aufladbaren Akku hin. Ob das Foto echt ist, kann nicht mit Sicherheit gesagt werden. Das «Wall-Street-Journal» verkündete mit Berufung auf Apple-Insider zudem, dass das Unternehmen die 16-GB-iPhone-Version beerdigen werde. Die neuen Geräte sollen demnach mit mindestens 32 GB Speicherplatz auf den Markt kommen. zeigt ein dunkelblaues iPhone 7 und ein iPhone 7 Pro in derselben Farbe. Auf der chinesischen Seite Weibo tauchte eine Liste auf, die Hinweise auf die Pro-Version und deren Preis gibt. Ausserdem sollen auf der Rückseite keine Antennenlinien mehr zu sehen sein. Der Klinkenstecker könnte wegfallen, so dass Kopfhörer per Lightning-Kabel oder Bluetooth verbunden werden müssten. Das neue Modell dürfte zudem eine bessere Kamera erhalten. Das iPhone 7 Plus oder ein mögliches iPhone Pro könnte laut dieser Bilder tatsächlich mit Dualkamera ausgeliefert werden. Einen weiteren Hinweis auf eine Dualkamera liefert mit diesem Rendering eines iPhone-Case. Die drei Punkte unten deuten auf einen Smart Connector hin. Mit diesem könnte das Gerät beispielsweise mit einem Audiodock verbunden werden, ohne es am Lightning-Anschluss einzustecken zu müssen. Patentanträge zeigen weitere Entwicklungen, die in die neuen Modellen eingebaut werden könnten. Hier ist ein Wrap-around-Display zu sehen. Das Patent wurde dem Hersteller erst vor kurzem zugesprochen. Die Skizzen zeigen ein iPhone, das über einen Rundum-Bildschirm verfügt. Die eine Seite lässt sich dabei herausziehen. Bis dieser wirklich umgesetzt wird, könnte es - wenn überhaupt - aber noch dauern. Nicht ganz rundherum, aber doch zumindest gebogen hat sich der Designer Martin Hajek das iPhone auch schon vorgestellt. In seiner Visualisierung sieht das iPhone aber eher aus, als hätte es ein Edge-Display von Samsung verpasst bekommen. Ein iPhone, wie es auch James Bond verwenden könnte, wäre Realität, wenn das Patent mit der Nummer 20150301565 umgesetzt würde. Fällt das Smartphone aus der Hand, fahren Distanzhalter aus ... ... um den Bildschirm vor dem Zerspringen zu schützen. Beantragt wurde das Patent von Apple im Jahr 2014. Neue Kopfhörer fürs iPhone? Das Patent mit der Nummer 9277309 zeigt, wie diese aussehen könnten. Dort, wo sich das Kabel auf beide Ohren aufspaltet, ist ein kleiner Magnet platziert. Trennt man diesen vom Rest des Kabels, werden die Kopfhörer drahtlos nutzbar. Einen Unterbruch bei der Musik soll es dadurch nicht geben. Im Patent mit der Nummer 9300083 geht es um Kabel und Stecker. Eine Skizze sticht dabei ins Auge. Darauf lassen sich Stecker aufeinanderstapeln. Das wäre praktisch, um mehrere Geräte an einem Netzteil zu laden. Nachteil: Für bestehende Geräte wäre wohl ein Adapter notwendig. Um was für Geräte es sich genau handelt, ist aus der Skizze nicht zu erkennen. Ein Teleobjektiv mit optischem Zoom im iPhone? Das Patent 9316810 könnte ein Hinweis darauf sein. Es beinhaltet ein komplexes Linsensystem, das auf kleinstem Raum Platz hat.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Während die Welt noch über Design und Funktionen von Apples neuem Flaggschiff spekuliert, sind im Netz Bilder des fixfertigen iPhone 7 inklusive Apfellogo aufgetaucht. Das Gerät ist mit einer Dualkamera ausgestattet, für deren künftigen Einsatz es bereits im Vorfeld mehrere Hinweise gab (siehe Bildstrecke).

Bei genauerem Betrachten fällt auf der Rückseite des Geräts jedoch der Vermerk «Designed by Taiwan, Made in China» auf. Es handelt sich somit wohl um eine Kopie. Da es chinesischen Herstellern in der Vergangenheit aber schon öfter gelungen ist, früher als die breite Öffentlichkeit einen Blick auf neue Apple-Geräte zu werfen, könnte der Klon durchaus eine Art Vorschau auf das Original sein, schreibt der Tech-Blog Gizchina.

Weitere angebliche Features

Dass das iPhone nächstens eine Dualkamera spendiert bekommt, legt auch ein Foto nahe, das kürzlich auf Twitter auftauchte. Es zeigt nicht nur die beiden Linsen, sondern soll auch die Staub- und Wasserfestigkeit des neuen iPhones sowie einen kabellos aufladbaren Akku ankündigen.

Das Bild soll verbotenerweise bei einer internen Veranstaltung des Apple-Zulieferers Foxconn geknipst worden sein und ein iPhone 7 Plus zeigen. Ob das Foto wirklich echt ist, kann jedoch nicht mit Sicherheit gesagt werden.

Bye-bye 16 GB

Das «Wall-Street-Journal» verkündete derweil mit Berufung auf Apple-Insider, dass das Unternehmen die 16-GB-iPhone-Version beerdigen werde. Die neuen Geräte sollen demnach mit mindestens 32 GB Speicherplatz auf den Markt kommen. Ein Schritt, der angesichts immer höher aufgelöster Videos überfällig war.

Welche Gerüchte noch zum neuen iPhone kursieren, sehen Sie in der Bildstrecke.

(lia)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • R.E. am 08.07.2016 00:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nur ein Klon

    Doch Dual Kamera wäre nicht neues, hat Huawei mit ihrem neuem Handy schon längstens auf den Markt gebracht. Will mal wieder etwas inovatives von Apple sehen...

    einklappen einklappen
  • Thomas am 07.07.2016 23:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nur etwas ist wirklich cool

    Normale Weiterentwicklung und nicht wirklich cool. Das einzige wirklich tolle ist die fehlende Kopfhörerbuchse.

    einklappen einklappen
  • Der Ironiker am 08.07.2016 12:07 Report Diesen Beitrag melden

    Die Handy Innovationen sind ausgelutscht

    Es war ein riesiger Innovations-Sprung von den Nokia-Zeiten Handys zu den Touchscreen Smartphones. JEDER Hersteller kopiert was beim anderen gut ist. So soll es auch sein. Heute ist es nur noch möglich die Geräte zu perfektionieren. Besseres Display, bessere Kamera, besserer Akku etc. Aber ein solch gewaltiger Innovations-Sprung kann man definitiv nicht mehr erwarten. Die heutigen Geräte sind zu 90% perfekt. Die grösstmöglichen Innovationen sind wohl bei der Software möglich.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Apfel-esser am 08.07.2016 16:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lasst sie doch machen

    Also ich weiss nicht was die Leute haben. Lasst doch Apple das machen was die wollen schlussendlich müsst ihr es ja nicht kaufen. Ist doch so einfach.

  • Der Ironiker am 08.07.2016 12:07 Report Diesen Beitrag melden

    Die Handy Innovationen sind ausgelutscht

    Es war ein riesiger Innovations-Sprung von den Nokia-Zeiten Handys zu den Touchscreen Smartphones. JEDER Hersteller kopiert was beim anderen gut ist. So soll es auch sein. Heute ist es nur noch möglich die Geräte zu perfektionieren. Besseres Display, bessere Kamera, besserer Akku etc. Aber ein solch gewaltiger Innovations-Sprung kann man definitiv nicht mehr erwarten. Die heutigen Geräte sind zu 90% perfekt. Die grösstmöglichen Innovationen sind wohl bei der Software möglich.

  • Mani Motz am 08.07.2016 10:09 Report Diesen Beitrag melden

    Samsung als Vorbild?

    Wahnsinn was das "neue" Apple-Wunder alles kann. Sarkasmus aus...Einfacher ist es allerdings z.B. ein Samsung S7 zu kaufen. Dieses Gerät kann nämlich das alles schon längst.

  • R. Z. am 08.07.2016 08:07 Report Diesen Beitrag melden

    Weiss noch

    Wie damals sich alle auf das erste und zweite Iphone gestürzt haben, während mein PalmPre bereits alles besser konnte. Mittlerweile wurde von dem damaligen WebOS auch schon ziemlich alles von Apple und Android abgekupfert. Heute sehe ich dieselben Leute von damals mit Galaxys rumposaunen. Ob Apple-Fanboy oder Android-Fanboy. Beide sind nicht fähig über den Tellerrand zu sehen.

  • Mootseeker am 08.07.2016 07:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alt jetzt im neuen Gehäuse für mehr Geld ???

    Warum erfindet Apple nichts neues ? Das ist alles Technik was die konkurenz vor 2 jahren für weniger geld rausbrachte... und für die alte Technik verlangen sie noch das doppelte was die Konkurenz vor 2 jahren dafür wollte. Okey das entfährenen der Kopfhörerbuchse war wohl genug Entwickling für dieses Jahr. Prozessor, Cam, Speicher und Display sind ja nicht von Apple...

    • Toledo am 08.07.2016 08:04 Report Diesen Beitrag melden

      @Mootseeker

      Ist mir egal wenn die Hardware nicht mehr top aktuell ist, so lange der Akku möglichst lange hält. Apple kommt immerhin mit der halben Akku-Kapazität aus gegenüber den aktuellsten Konkurrenz-Modellen. Aber das Android-Ghz Gehabe kommt einem Schulhaus-Hof Konkurrenz-Kampf unter 9 jährigen gleich. Wann kommt endlich ein genügsames, offenes, werbefreies OS raus, das keine Daten abzieht? Ich würde es sofort kaufen. So lange es das nicht gibt, ist mir Apple lieber als Android.

    • Kevske am 08.07.2016 10:02 Report Diesen Beitrag melden

      Keine Ahnung

      Also Apple entwickelt jedes Jahr neue Chips etc ;) Nichts veraltete Technik;) Ihr Wissen scheint veraltet zu sein ;)

    • Mootseeker am 08.07.2016 16:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Toledo

      wenn du wüsstest was Apple alles an Daten von dir hat... xD Sry aber ist so, bei Android kann mans ja abschalten oder umprogrammieren wenn man weiss wie... Und wenn du sagst der schlechte Akku aus dem iPhone, der nach 3-6h leer ist, gut ist dann kann ich dir leider auch nicht mehr helfen...

    • Mootseeker am 08.07.2016 16:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Kevske

      Naja Sie kaufen jedes Jahr neue Chips okeeey, aber immer Langsame die nicht viel taugen.

    einklappen einklappen