Neue Razr-Geräte

06. September 2012 06:40; Akt: 06.09.2012 10:59 Print

Über das Handy können Sie Kaffee schütten

Nur Stunden nachdem Nokia zwei neue Smartphones vorgestellt hat, legte Rivale Motorola Mobility nach: Die drei neuen Modelle der Razr-Reihe sind dank Spezialbeschichtung regensicher.

Die Motorola-Show im Video, während der ersten 20 Minuten gibts nur Musik. (Quelle: youtube.com/motorola)
Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Der US-Mobilfunkkonzern Motorola hat am Mittwoch seine erste grosse Produktoffensive seit der Übernahme durch Google gestartet. Vorgestellt wurde unter anderem das Droid Razr M, ein kleineres und billigeres Handy als das Razr, das Motorola Mobility im vergangenen Jahr präsentiert hatte.

Das mittlerweile zum Internetkonzern Google gehörende Handy-Urgestein verspricht bei allen drei Modellen besonders lange Batterielaufzeiten, hochauflösende Bildschirme und eine schnelle LTE-Datenübertragung. Unklar ist allerdings, ob die Geräte auch in Europa zu kaufen sein werden. In den USA werden sie exklusiv über den grössten Netzbetreiber Verizon Wireless angeboten.

Aus Kevlar

Razr ist der Name eines sehr populären Klapp-Handys, das 2004 herauskam. Es war Motorolas letzter grosser Erfolg, an den nun angeknüpft werden soll.

Die neuen Razr-Smartphones sind laut Motorola sehr robust. Das Gehäuse besteht aus Kevlar-Fasern, der Bildschirm aus kratzfestem Gorilla-Glas. Weder Regen noch Kaffeetropfen können den Geräten etwas anhaben. Die elektrischen Bestandteile sind mit einer speziellen Beschichtung überzogen, die Flüssigkeit abstösst.

Das Razr M soll schon in der kommenden Woche für 99 Dollar in den USA zu haben sein. Motorola verspricht, dass das Razr M kaum grösser sei als ein iPhone, aber über einen grösseren Bildschirm verfüge: 4,3 Zoll (10,9 cm) zu 3,5 Zoll.

(Quelle: youtube.com/Centrescope)

Dem Razr M sollen noch in diesem Jahr zwei besser ausgestattete Highend-Modelle folgen. Das Razr HD hat ein 4,7 Zoll grosses Display, genauso wie der mit einer grösseren Batterie versehene Bruder Razr Maxx HD. Hier stehen die Preise noch nicht fest.

(Quelle: youtube.com/Centrescope)

Mit Android

Alle Geräte laufen mit dem Betriebssystem Android von Google. Google übernahm Motorola im Mai dieses Jahres nach der Zustimmung der zuständigen Behörden für 12,4 Milliarden Dollar.

Am gleichen Tag wie Motorola hatte auch der finnische Handy-Hersteller Nokia neue Geräte präsentiert, die mit dem neuesten Betriebssystem Windows Phone 8 von Microsoft laufen. In der kommenden Woche wird Apple das iPhone 5 präsentieren.

(dsc/sda)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die neusten Leser-Kommentare

  • absorber am 06.09.2012 23:26 Report Diesen Beitrag melden

    Noch eine Show die so perfekt war wie

    das Gerät das gegen was verglichen wird? Gegen ein Konkurrenzprodukt das ein Zyklus zurück liegt. Man vergleicht also gegen die Vergangenheit und nicht gegen die Gegenwart. Samsung ist so von Google erklärtermassen nicht erwähnenswert. Wieder Karten, Foto und dazu noch ein Kaffesatzlesegerät. Solide Argumente wie schon bei Nokia sind fehl am Platz. Wer dem IOS nichts adäquates entgegen zu setzen hat wird auf diesem Markt nichts anderes sein als Android Offline Futter. Als Kunde habe ich zumindest von den beiden Geräteherstellern Meilensteine erwartet. Das Problem ist und bleibt das OS.

  • Mister B am 06.09.2012 20:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geschlossene Systeme sind gut!

    Google nervt schon auf dem Computer, wie auch Windows. Brauch ich nicht auf dem Handy auch noch. Beide Firmen sind bei mir schon lange unten durch. Die wahren Gauner auf dem Markt. Die Nutzer werden es schon bald mal bemerken. Nichts für kluge Köpfe. Habe viel mit Geschäftsleuten zu tun. BlackBerry und iPhone sind ihre Begleiter. Ein Samsung sah ich noch in keiner Hand dieser Männer. Warum wohl dies? RIM und Apple haben beide sicherere Betriebssysteme auf ihren Smartphones. Meine Daten würde ich Android auch nicht anvertrauen. Ist für Hacker ein ideales Tummelgewässer. Viel Spass damit!

  • Michel am 06.09.2012 15:09 Report Diesen Beitrag melden

    Geiles Teil!

    Ich würde es mir sofort kaufen wenn nicht Android drauf wäre!

    • Informatiker am 06.09.2012 16:53 Report Diesen Beitrag melden

      Fragwürdig

      Warum nicht Android?

    • Peter am 06.09.2012 21:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Gibt ja keine alternative

      Ios und windows mobile laufen nicht darauf.android ist im moment das beste os für handys.

    • naminu am 07.09.2012 21:35 Report Diesen Beitrag melden

      @ Peter

      Auch nach 2 Jahren ist für einige immer noch nicht klar das Windows Mobile TOT ist. Windows Phone ist das neue System aus dem Hause Microsoft.

    • Mister B am 09.09.2012 14:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Es gibt nur zwei Smartphones

      Da das IOS ( zum Glück ) nur auf dem iPhone läuft, gibt es auch keine Alternative dazu. Weder Samsung noch andere Hersteller sind inovativ. Sie können keine eigene Softweare programmieren. Das können nur zwei: Apple und RIM. Daher sind sue die Besten auf dem Markt.

    einklappen einklappen
  • Strassenbauer am 06.09.2012 15:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nutzen der Technik

    Ein iPhone auf der Baustelle? Sorry, aber das passt nun wirklich nicht dort hin. In Berufen, wie dem Baugewerbe, etc. sind robuste Geräte gefragt, die ohne unnötigen Schnick Schnack, wie zum Beispiel exklusives Design, Markenstatus oder dergleichen auskommen. Dennoch sehe ich immer wieder Arbeitskollegen, die es einfach nicht kapieren. Spätestens dann haben wir dann immer wieder etwas zum lachen. Ich selber besitze für die Arbeit einen Androiden -Samsung X Cover- und für privat ein iPhone 4s. Es hat eben alles seine Vor- und Nachteile. Man muss eben das Hirn einschalten und lernen abzuwägen, was denn wo nötig ist. :-)

    • Rene R am 06.09.2012 15:27 Report Diesen Beitrag melden

      Bravo.

      Sorry aber vielleicht kann/will sich nicht jeder zwei Natels leisten.

    • Iphon User am 06.09.2012 17:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Iphone auf der Baustelle

      Ich hab seid 4 jahren ein iphone auf der baustelle und kein defekt

    • Hans F am 06.09.2012 18:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Stimmt.

      Ein Samsung xCover hätte gereicht.

    • absorber am 06.09.2012 23:09 Report Diesen Beitrag melden

      @Strassenbauer

      Es gibt für die meisten Gegebenheiten ordentliche Tools die ein Smartphone auch auf dem Bau möglich machen. Gut ein Android auf der Baustelle zu schrotten scheint ja wohl weniger Schmerzen zu bereiten als ein IOS. Nur sind wir ehrlich dazu nimmt man doch ein Sonim und nichts anderes. Oder?

    einklappen einklappen
  • derKer am 06.09.2012 14:35 Report Diesen Beitrag melden

    Razr Maxx HD

    Das Razr Maxx HD ist der absolute Hit! Freue mich darauf!!!

    • mr. motorola :-) am 06.09.2012 19:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      razer benutzer

      ich mich auch. habe zur zeit ein razer und bin sehr zufrieden :-)

    einklappen einklappen