Flirt-Killer

19. April 2017 16:01; Akt: 19.04.2017 16:41 Print

Auf diese Emojis solltest du verzichten

«Es liegt nicht an dir, es sind deine Emojis» – eine grossangelegte Studie gibt erstmals Auskunft, welche Emojis beim Flirten ziehen und welche nicht.

Bildstrecke im Grossformat »
Beim Flirten ist die Wahl der Emojis keine lapidare Angelegenheit. Um seinen Chatpartner zu beeindrucken, sollte man deshalb auf das richtige Emoji setzen. Doch worauf stehen die Geschlechter im Chat? Ein Studie der Dating-App Clove liefert erstmals Erkenntnisse. Sie sind ein Mann und auf Dating-Plattformen aktiv? Zögern Sie nicht, dieses Emoji hier, das sanft vor sich hin grinst, ihrer Gesprächspartnerin zu schicken. Die etwas lässigere Variante macht sich auch nicht schlecht. Laut der Studie sieht die Damenwelt auch das Zungen-Smiley gern. Überhaupt, geizen Sie nicht mit der Zunge, ... ... gemäss der Dating-App-Studie sehen das die Mädels nämlich gern. Clove hat das Emoji-Nutzungsverhalten von rund 3 Millionen Usern ausgewertet. Reaktionsfreudigkeit und Beliebtheit der Emojis wurden dabei anhand von 90 Millionen Nachrichten analysiert. Weg von den Zungen, hin zu den Herzchen. Wer beim Flirt die Karten auf den Tisch legen will, schickt dieses Emoji hier. Die Herz-Augen verraten: Nächster Halt – Wolke 7. Der Gehörnte kommt ebenfalls gut an, das violette Teufelchen grinst neckisch. So was macht neugierig. Merke: Okkultismus ist sexy! Mich laust der Affe! Oder besser: «Was hast du da gerade gesagt?» Mit dem Äffchen-Emoji punktet man bei der Damenwelt. Auch das hier zieht. Das gutmütige Sonnen-Emoji bringt Ihre Chat-Partnerin zum Strahlen. Laut der Studie sind auch die Wassertropfen nicht von schlechten Eltern. Wofür genau dieses Emoji Verwendung findet, bleibt Ihnen überlassen. Kleiner Tipp für alle, die an Heuschnupfen leiden: Lasst die Tropfen los. Wie steht es bei den Männern? Welche Emojis sehen die Kerle gern beim Flirten? Herzhaftes Lachen geht nur mit Freudentränen. Ein langer Tag im Büro? Schickt eurem Traumtypen dieses Emoji hier. Spätestens bei den beiden rosa Herzchen gehen die Männer in die Knie. Verspielt, verdreht, verführerisch – mit dem lachenden Emoji auf dem Kopf haben die Frauen bei den Männern gute Karten. Bei diesem Kussmund-Emoji werden die Typen schwach. Natürlich kann die Emoji-Wahl auch nach hinten losgehen. Im Folgenden die vier unbeliebtesten Bildsymbole, die Frauen partout nicht leiden können. Also, Hände weg vom klatschenden Emoji. Die gute alte Aubergine steht für schlechte Anmache. Da das Emoji wie ein halb erigierter Penis daherkommt, sollten Männer lieber darauf verzichten. Explizite Sex-Angebote schrecken ab. Ausnahme: Man trifft sich mit seiner Herzdame zum Vegi-Plausch. Muskeln sind ja schön und gut – beim Chat sollten Männer jedoch lieber darauf verzichten. Und das hier könnt Ihr euren Brüdern und Kumpeln schicken. Auch Männer hegen laut der Studie von Clove eine gewisse Abneigung gegenüber einzelnen Emojis. Kandidat Nummer eins: Der Vulkanier-Gruss aus «Star Trek». Der ist wohl einfach zu nerdig. Wer mag schon Heulsusen? Wer traurig und verletzt ist, sollte dennoch die Finger von diesem Emoji lassen. Schade, der fröhliche Kackhaufen passt den Männer überhaupt nicht. Und mit diesem Emoji hier, ein Heirats- oder Verlobungsring, werden Sie Ihren Chatpartner in Sekundenschnelle wieder los.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit den Emojis ist das so eine Sache. Beim Chatten sind sie unerlässlich, beim Flirten sowieso. Allerdings sind nicht alle quirligen Bildsymbole über jeden Zweifel erhaben. Zumindest, was die Reaktionsfreudigkeit des Chatpartners betrifft. Eine grossangelegte Studie aus den USA liefert nun erstmals Erkenntnisse darüber, mit welchen Emojis das andere Geschlecht zu beeindrucken ist — und von welchen man lieber die Finger lassen sollte.

Umfrage
Mögen Sie Emojis?
21 %
72 %
7 %
Insgesamt 14287 Teilnehmer

Die Studie trägt den schönen Namen «It's not you, it's your emoji» (auf Deutsch: «Es liegt nicht an dir, es sind deine Emojis») und wurde vom US-Dating-Dienst Clove durchgeführt. Analysiert wurde dabei das Verhalten der drei Millionen App-Nutzer im Hinblick auf die Verwendung von Emojis.

Was Frauen wollen

Will man der Gesprächspartnerin schöne Augen machen, dabei also möglichst witzig und charmant wirken, sollte man unter anderem das zwinkernde, das lächelnde Emoji oder jenes mit Herzchen-Augen im Chat einspeisen. Das lächelnde Teufelchen in Violett zieht ebenfalls. Gut beraten ist man laut der Studie auch, wenn man ein Zungen-Emoji an seine Herzdame schickt.

Was Männer mögen

Das schmunzelnde oder das Tränen lachende Smiley schätzen Männer gemäss der Studie besonders. Eine gemeinsame Vorliebe beider Geschlechter ist wiederum das Crazy-Face-Emoji, das zwinkernd die Zunge rausstreckt. Darüber hinaus haben Männer offenbar eine Schwäche für den roten Kussmund. Und bei rosa Herzchen gehen Kerle erst recht in die Knie.

Besser nicht

Mit welchen Emojis punktet man beim jeweils anderen Geschlecht hingegen gar nicht? Frauen haben die lüsterne Aubergine satt, heisst es. In der Emoji-Welt kennt man das frivole Gemüse auch als violetten Phallus. Auch der angespannte Bizeps und das Faust-Emoji lassen die Damenwelt kalt.

Die Männer wiederum hegen eine Abneigung gegen den Vulkanier-Gruss aus «Star Trek». Offenbar ist der einfach zu nerdy. Das weinende Smiley nervt männliche Chatpartner ebenso wie der kleine, fröhliche Kackhaufen. Und nur wenig überraschend: Auch das Hochzeitsring-Emoji lehrt die Männer das Fürchten.

In der Bildstrecke finden Sie weitere Ergebnisse der Studie.

Diese 69 Emojis sollen bald aufs Handy kommen. (Video: Stefan Wehrle)

(hau)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kritiker am 19.04.2017 16:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Flirten

    Flirten geht am besten im direkten Kontakt zum Beispiel in einer Bar. Da brauchst du halt Charisma und keine Emoji.

    einklappen einklappen
  • Chnoblibrot am 19.04.2017 16:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fröhlicher Kackhaufen?

    Ich dachte, das wäre ein lachendes Schokoladen-Eis :-)

    einklappen einklappen
  • EinLeser am 19.04.2017 16:23 Report Diesen Beitrag melden

    Meine Emoji?

    Hallo? ich habe dir ein Unicode-Zeichen geschickt! Was dein Handy draus macht, weiss ich doch nicht. (Ok so kann man es auch vermasseln mit dem Flirt)

Die neusten Leser-Kommentare

  • Alex Fux am 20.04.2017 13:39 Report Diesen Beitrag melden

    wie bitte?

    Wasssssss :'( ist der Knüller.. Bissel Sensibel machen und ein :'( hinterher in einer extra nachricht... ching ching :)

  • The Driver am 20.04.2017 07:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Cheers

    Ich flirte nicht, hab nie geflirtet, und mir egal das ich nie eine habe, kann darüber nur lachen. Kann ja gut möglich sein das wenn ich eine anschreibe, ich eine Anzeige wegen Belästigung bekomme. Nö habe keine Lust auf das, gut wenn mich Frauen auch nicht anziehend finden, so muss ich mir auch nie Gedanken machen was ich zurückschreiben sollte.

    • Romina am 20.04.2017 08:15 Report Diesen Beitrag melden

      @The Driver

      Na gut, wenn du immer mit dieser "alles is mir egal und alle können mich mal"-Einstellung rumläufst, dann verwundert mich nichts.

    • The Driver am 20.04.2017 08:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Romina

      Ich sags so, diese Einstellung ist nach den Jahren immer mehr gekommen. Was soll man wohl denken wenn andere Kollegen Heiraten und Kinder planen, währent du selber noch nichtmal schaffst eine abzubekommen. Auch wenn ich anscheinend mit 25ig eher jung bin. Jetzt ist es mir echt total egal.

    einklappen einklappen
  • Sandra am 19.04.2017 23:30 Report Diesen Beitrag melden

    Alle hetero?

    Toll. Wieder so ein Beitrag, in dem angenommen wird, alle Männer stünden auf Frauen und umgekehrt.

    • Fairytale am 20.04.2017 08:15 Report Diesen Beitrag melden

      @Sandra

      Ja und was ist mit den Einhörnern unter uns? Es denkt wieder mal niemand an die Einhörner!

    einklappen einklappen
  • Tobi am 19.04.2017 22:39 Report Diesen Beitrag melden

    :)

    Mein Vater sagt immer, dass diese Emojis für solche gut seien, die Mühe haben, sich richtig ausdrücken zu können.

  • ... am 19.04.2017 22:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    So geil

    Wenn mein "Friend with Benefit" lust auf mich hat, bekomme ich von ihm das zungenrausstreckende Emoji, mit beiden Augen zugekniffen. Dann weiss ich, dass er spitz ist und ich mich in Reizwäsche werfen kann.