Mit Galaxy und Ativ

21. Juni 2013 12:23; Akt: 21.06.2013 14:19 Print

Samsung bläst zum Angriff

Smartphones, Tablets, PCs und Kameras in Hülle und Fülle. Samsung hat am Donnerstagabend an seinem Galaxy- und Ativ-Event in London ein Produkte-Feuerwerk gezündet. Wir präsentieren die Highlights.

Bildstrecke im Grossformat »
Das Samsung ist ein 13,3 Zoll grosses Ultrabook im Aluminium-Gehäuse. Es hebt sich ab von der Konkurrenz durch die ultrahohe Auflösung von 3200 x 1800 Pixel und 12 Stunden Akkulaufzeit. Das Windows-8-Ultrabook verfügt über ein und ist knapp 1,4 Kilogramm schwer. Nebst dem Pro-Modell wird das Ativ Book 9 auch in einer Budget-Version mit abgespeckter Ausstattung erscheinen. Die Preise sind noch nicht bekannt. Das wechseln. Auch das Ativ Q unterstützt die ultrahohe Auflösung von . Der Tablet-Laptop-Hybrid kann genutzt werden als reines Tablet ... .. kleiner Laptop ... ... als Stand zum Ablesen von Informationen ... ... oder zum Präsentieren von Informationen. Samsung erweitert seine Galaxy-Tablets mit Android um eine Windows-Linie. Im Bild das mit Windows 8. Es ist laut Samsung das derzeit dünnste Windows-Tablet. Es ist 100 Gramm leichter als das iPad 4 und kommt im August mit vorinstalliertem MS Office in die Läden. Kostenpunkt: 899 Franken (unverbindliche Preisempfehlung). Auch ein neuer mit Windows 8 hatten die Südkoraner am Donnerstagabend in London im Gepäck. Samsung hat zudem eine wetterfeste Version des Galaxy S4 enthüllt. Das entspricht technisch beinahe dem S4, ist aber robuster und wasserdicht. Komplettiert wird die Galaxy-Familie durch das Foto-Smartphone . An Bord sind eine 16-Megapixel Kamera, ein 10-fach optischer Zoom und ein Bildstabilisator. Auch für anspruchsvollere Fotografen haben die Asiaten das passende Gadget: Die ist die erste 4G-Kompaktsystemkamera (CSC) mit Android.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Südkoreaner hatten in London neun neue Android- und Windows-Geräte im Gepäck – darunter mehrere Innovationen. Für Aufsehen sorgte der Laptop-Tablet-Hybrid Ativ Q, der mit Windows 8 und Android 4.2.2 Mitte August in die Läden kommt. Während des Betriebes lässt sich mit einem Klick von der Windows- zur Android-Oberfläche wechseln. Android-Apps lassen sich zudem auf dem Windows-Startbildschirm ablegen.

Das 13,3 Zoll grosse Touchdisplay kommt mit der wahnwitzig hohen Auflösung von 3200 x 1800 Pixel daher. Die Pixeldichte ist somit fast dreimal höher als bei herkömmlichen Full-HD-Displays. Unter dem Touchscreen ist eine Tastatur verborgen, so dass sich das Tablet in einen Laptop verwandeln lässt (siehe Diashow). Die neuste Technik hat ihren Preis: Samsung Schweiz gibt als unverbindliche Preisempfehlung 1700 Franken an.

Der heimliche Star des Abends war aber ein anderes Windows-8-Gerät. Das Samsung Ativ Book 9. Das 13,3 Zoll grosse Ultrabook im Aluminium-Gehäuse liefert ebenfalls die ultrahohe Auflösung von 3200 x 1800 Pixel. Für viele aber wohl wichtiger: Dank Intels neuen Haswell-Prozessoren soll dem flachen Notebook erst nach 12 Stunden der Strom ausgehen. Da Windows 8 für Touchgesten optimiert ist, hat Samsung seinem neusten Ultrabook zusätzlich ein Touchdisplay spendiert.

Für jeden Geschmack ein Galaxy

Kein Samsung-Event ohne neue Smartphones: Das S4 kommt bald in fünf neuen Farben daher: Blau, Rot, Braun, Pink und Lila. Die Südkoreaner haben zudem eine wetterfeste Version ihres Flaggschiffs enthüllt. Das Galaxy S4 Active entspricht technisch beinahe dem S4, ist aber robuster und wasserdicht. Wie bereits das Galaxy S3 erhält auch das S4 eine Mini-Version, wobei mini nicht ganz zutreffend ist: Das Mini-Galaxy ist immerhin 4,3 Zoll gross, also gleich gross wie das Galaxy S2 und grösser als das iPhone 5. Komplettiert wird die Galaxy-Familie durch das Foto-Smartphone S4 Zoom. An Bord sind eine 16-Megapixel Kamera, ein 10-fach optischer Zoom und ein Bildstabilisator. Erkauft wird die bessere Fotoqualität mit einem vergleichweise klobigen Gehäuse.

(owi)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • CSA-Basel am 21.06.2013 12:37 Report Diesen Beitrag melden

    Kopie oder nicht Kopie vom iMac

    Das Bild 10/13 AllInOne PC ähnelt wirklich meinem iMac 21".

    einklappen einklappen
  • Martin am 21.06.2013 14:29 Report Diesen Beitrag melden

    Finger weg von Samsung

    Telefone die ruckeln (Galaxy S4) Kameras bei denen die WiFi Funktion nicht geht (NX210) DVD-Laufwerke die praktisch keine DVD lesen, Fernseher die ständig kaputt gehen und Standfüsse haben die nichts taugen (UE75F8080), Hybrid Geräte mit Android und Windows (weder Fisch noch Vogel) die Liste liese sich beliebig fortsetzen. Der neuste Clou jetzt, Displays mit einer solch hohen Auflösung die niemand braucht einfach nur um die Konkurrenz 'technisch' auszustechen. Vermutlich ist die Grafikkarte viel zu schwach dazu um diese Auflösung richtig darzustellen.

    einklappen einklappen
  • Muster am 23.06.2013 13:36 Report Diesen Beitrag melden

    Bildschirm immer nach oben?

    Ist bei dieser super Tablet/Notebook Lösung der Bildschirm immer nach draussen? oder kann man den auch drehen? Weil wenn ja ist das ein KO Kriterium. Denn ein Display sollte zumindes ein bisschen geschützt sein im Areitsalltag. Zudem kein Touchpad sondern nur so ein blöder Joystick ist nervend und die Tastatur sieht nicht nach normal grösse aus. Zudem seit wann bauen alle Notebook hersteller das Mac Keyboard nach?? ISt das wieder im trend alles Apple abschauen?

Die neusten Leser-Kommentare

  • Alex F. am 24.06.2013 07:08 Report Diesen Beitrag melden

    immer mehr

    Ich find's total absurd: Da schrauben die Hersteller die Auflösung auf 3200 x 1800, obwohl die Grafikkarte bei der Spieleleistung, schmelzen wird. Schon heute kann das neuste Notebook, Metro Last Light in 1920 x 1080, höchste AA und AF Einstellung mit gerade mal mit 40 FPS darstellen.

  • Techniker am 23.06.2013 14:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Samsung schiesst aus der Hüfte...

    Möglichst viele verschiedene Produkte auf den Markt werfen und darauf hoffen einen Hit zu landen. Aber mit der Hoffnung alleine ist es leider nicht getan.

    • Lumière am 23.06.2013 17:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Eher weniger...

      Die Auswahl für Jedermann für jedes Büdget ist mehr der Fall. Nicht nur Samsung macht das so, jeder Hersteller macht das, bis auf Apple. Bei Apple kriegt man keine Budgetgeräte, denn selbst die Grundausstattung kostet ein halbes Vermögen.

    • der kenner am 23.06.2013 22:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Kenner

      da spricht wohl ein ewiggestriger iphone fan.... die schweizer sind die letzten, die noch nicht gemerkt haben, dass samsung/android längst meilenweit voraus ist...

    einklappen einklappen
  • Marc am 23.06.2013 13:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wieso???

    Das Ativ Tab Q ist ja wirklich fantastisch das müssen sogar die Applefanboys einsehen! Jedoch gibt es eine Sache daran die mich unheimlich stört: ES GIBT KEIN MOUSEPAD!! nur diesen Trackball mit dem man einfach nicht anständig arbeiten kann! und ständig eine Maus mitzunehmen ist mir persönlich zu blöd.

    • Pascal am 23.06.2013 19:27 Report Diesen Beitrag melden

      Touchscreen

      Naja für etwas gibts ja noch den Touchscreen ;)

    einklappen einklappen
  • Muster am 23.06.2013 13:36 Report Diesen Beitrag melden

    Bildschirm immer nach oben?

    Ist bei dieser super Tablet/Notebook Lösung der Bildschirm immer nach draussen? oder kann man den auch drehen? Weil wenn ja ist das ein KO Kriterium. Denn ein Display sollte zumindes ein bisschen geschützt sein im Areitsalltag. Zudem kein Touchpad sondern nur so ein blöder Joystick ist nervend und die Tastatur sieht nicht nach normal grösse aus. Zudem seit wann bauen alle Notebook hersteller das Mac Keyboard nach?? ISt das wieder im trend alles Apple abschauen?

  • Franz am 23.06.2013 13:18 Report Diesen Beitrag melden

    Zufällig bei Samsung hängengeblieben

    Ohne jetzt ein Apple oder Samsung Gerät zu besitzen, mein nächstes Handy, mein nächster Monitor und mein nächster Fernseher kommen von Samsung. Genau wie mein neuer Kühlschrank. Ich lande ohne Absicht immer wieder bei der Marke. Bisher habe ich es nicht bereut. Günstig, einfach zu bedienen und funktioniert wie es soll. Mehr brauch ich nicht.