IS-Kommunikation

18. November 2015 23:09; Akt: 18.11.2015 23:09 Print

«Terroristen sammeln im Netz Spenden für AK-47»

von T. Bolzern - Sicherheitsforscher warnen, dass IS-Terroristen vermehrt in der digitalen Welt untertauchen. Eine Rolle spielt dabei auch das Dark Web.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Anhänger des Islamischen Staats (IS) nutzen das Internet gezielt für Propaganda und die Verbreitung ihrer Gräueltaten. Auf Facebook posieren Extremisten mit abgetrennten Köpfen. Auch die Videoplattform Youtube wird zur Bebilderung genutzt. Doch neben den öffentlichen Kanälen agieren die Extremisten auch in weniger bekannten Netzwerken.

So gibt es neu eine IS-Plattform im Dark Web. Das Al-Hayat Media Center – das mit dem IS verbandelt ist – hat vor kurzem einen entsprechenden Link geteilt, wie der Sicherheitsforscher Scot Terban in seinem Blog Krypt3ia schreibt. Die Website sei «echt», wie ein IS-Kenner gegenüber Vice.com bestätigt.

Werbung für Krypto-Messenger

Auf der Dark-Web-Plattform wird unter anderem auch für die russische App Telegram und den darin angelegten Propaganda-Kanal geworben: Pro Tag werden darüber rund zehn Einträge verbreitet. Diese sind öffentlich. Wer die App installiert hat, hat auch Einsicht in diese Einträge.

Laut dem Middle East Media Research Institute haben sowohl der IS als auch andere Terrororganisationen wie al-Qaida mehrere Kanäle, die sie bewirtschaften. In gesicherten Gruppen werden auch «Anleitungen zum Bau von Waffen sowie der Durchführung von Cyber- und anderen Attacken ausgetauscht», heisst es in dem Bericht. Die Vermutung liegt nahe, dass auch die Paris-Attentäter eine App wie Telegram für die Kommunikation eingesetzt haben. Konkrete Beweise dafür gibt es bislang nicht.

Spenden für eine AK-47

Über Telegram können Nutzer Nachrichten oder auch Bilder verschlüsselt austauschen. Einige Terrorgruppen setzen den Messenger auch zum Sammeln von Spenden ein: «Man kann auswählen, ob man das Geld für eine AK-47 oder eine andere Waffen spenden will», sagt Laith Alkhouri, Leiter von Flashpoint, gegenüber CNN. Die Firma hat sich auf die Informationsbeschaffung aus dem Dark Web spezialisiert.

Informationen in Pornos

Dass Terroristen auf jegliche Art von Kryptografie setzen, ist indes nicht neu: Seit Mitte der 1990er-Jahre hat die Terrorgruppe al-Qaida verschiedene Formen der Verschlüsselung verwendet. So wurden Dateien auf Datenträgern (CDs, USB-Sticks) verschlüsselt, bevor sie an Kuriere übergeben wurden. Eine Rolle spielte auch die Steganografie. Damit ist das Verstecken einer geheimen Nachricht in anderen Dokumenten gemeint. Laut «The Telegraph» sind schon codierte Nachrichten in Auktionen auf der Plattform Ebay aufgetaucht. Al-Qaida hat laut dem Techblog Arstechnica gar Nachrichten in Pornos versteckt.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Yorazzi am 18.11.2015 23:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Anonymous

    Das wäre doch ein Ansatz für Anonymous, sie haben doch gesagt, dass sie eine Grossattacke gegen den IS fahren würden... diese Websites lahm zu legen, würde bestimmt empfindlich stören.

    einklappen einklappen
  • Keve Bigi am 18.11.2015 23:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Organisation

    Nun ist es an der Zeit, langsam zurück zufahren mit den Meldungen allgemein über diese Terrororganisation. Weil genau dies wollen sie erreichen..

    einklappen einklappen
  • Malte am 19.11.2015 00:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Im normalen netz

    Fb und youtube könnten ihren beitrag leisten indem sie alle accounts und inhalte der IS sperren und verfolgen

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • ttog am 19.11.2015 16:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Steuern

    kann man solche Spenden von der Steuer absetzen?

  • Iceman29 am 19.11.2015 10:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    pro anonymus

    anonymus macht das schon..können ja nicht alles auf einmal löschen...denke nicht dass dies so einfach ist.aber sie machen was gutes und werden erfolg haben..

  • Yoda am 19.11.2015 09:59 Report Diesen Beitrag melden

    Effiziente lösung

    Wie wäre es denn die Waffenlieferungen aus der EU / Türkei, Israel und der USA zu unterlassen?

  • Lex am 19.11.2015 09:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geld

    Vor zwei Tagen oder so kam hier ein Bericht, dass der IS sooo viel Geld für ihr teuflisches Werk haben. Dann müssen sie sich sicher nicht noch die Mühe machen und auf Spendesuche gehen. Also, was stimmt jetzt?

  • dai am 19.11.2015 09:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    dark web...

    Wieso gibt es eigentlich ein dark web? Also wer betreibt die server und wieso lassen das die polizei und der staat zu?