Gerüchte zum Verkaufsstart

25. Juli 2016 22:29; Akt: 25.07.2016 22:29 Print

Wird das iPhone 7 schon ab September verkauft?

Ein Insider will erfahren haben, dass Apple das nächste iPhone ab dem 16. September verkauft. Die Präsentation dürfte kurz vorher über die Bühne gehen.

Bildstrecke im Grossformat »
Das iPhone 7 soll einen berührungsempfindlichen Home-Button erhalten ... ... wie man ihn bereits von 3-D-Touch auf dem iPhone 6s oder dem neuen MacBook kennt. Im Netz kursieren bereits Dutzende Videos und angebliche Bilder des nächsten iPhones. Nun will ein Insider erfahren haben, dass der Verkauf am 16. September startet. Weitere Gerüchte in den nachfolgenden Bildern. Auf dem chinesischen Twitter-Pendant Weibo ist ein Video aufgetaucht, das das iPhone 7 zeigen soll. Der Kopfhöreranschluss fehlt dabei. Im Bild: Oben das angebliche iPhone 7 und unten das iPhone 6S. Ebenfalls im Clip zu sehen ist, dass der Kamerabuckel deutlich grösser ist. Bewahrheiten sich diese Gerüchte, könnte das auf ein grösseres Kamera-Update hinweisen. Noch nicht veröffentlicht und schon kopiert: Dieses Bild soll einen chinesischen Klon des neuen iPhones mit Dualkamera zeigen. Es könnte ein Hinweis auf das kommende Original sein. Dieses kürzlich aufgetauchte Foto stützt die Gerüchte um die Cam: Es soll bei einer Mitarbeiter-Veranstaltung des Apple-Zulieferers Foxconn entstanden sein und ein iPhone 7 Plus zeigen. Das Foto weist auch auf die Staub- und Wasserfestigkeit des neuen iPhones sowie einen kabellos aufladbaren Akku hin. Ob das Foto echt ist, kann nicht mit Sicherheit gesagt werden. Das «Wall Street Journal» verkündete unter Berufung auf Apple-Insider zudem, dass das Unternehmen die 16-GB-iPhone-Version beerdigen werde. Die neuen Geräte sollen demnach mit mindestens 32 GB Speicherplatz auf den Markt kommen. zeigt ein dunkelblaues iPhone 7 und ein iPhone 7 Pro in derselben Farbe. Auf der chinesischen Seite Weibo tauchte eine Liste auf, die Hinweise auf die Pro-Version und deren Preis gibt. Ausserdem sollen auf der Rückseite keine Antennenlinien mehr zu sehen sein. Der Klinkenstecker könnte wegfallen, sodass Kopfhörer per Lightning-Kabel oder Bluetooth verbunden werden müssten. Das neue Modell dürfte zudem eine bessere Kamera erhalten. Das iPhone 7 Plus oder ein mögliches iPhone Pro könnte laut dieser Bilder tatsächlich mit Dualkamera ausgeliefert werden. Einen weiteren Hinweis auf eine Dualkamera liefert mit diesem Rendering eines iPhone-Case. Die drei Punkte unten deuten auf einen Smart Connector hin. Mit diesem könnte das Gerät beispielsweise mit einem Audiodock verbunden werden, ohne es am Lightning-Anschluss einzustecken zu müssen. Patentanträge zeigen weitere Entwicklungen, die in die neuen Modelle eingebaut werden könnten. Hier ist ein Wrap-around-Display zu sehen. Das Patent wurde dem Hersteller erst vor kurzem zugesprochen. Die Skizzen zeigen ein iPhone, das über einen Rundum-Bildschirm verfügt. Die eine Seite lässt sich dabei herausziehen. Bis dieser wirklich umgesetzt wird, könnte es - wenn überhaupt - aber noch dauern. Nicht ganz rundherum, aber doch zumindest gebogen hat sich der Designer Martin Hajek das iPhone auch schon vorgestellt. In seiner Visualisierung sieht das iPhone aber eher aus, als hätte es ein Edge-Display von Samsung verpasst bekommen. Ein iPhone, wie es auch James Bond verwenden könnte, wäre Realität, wenn das Patent mit der Nummer 20'150'301'565 umgesetzt würde. Fällt das Smartphone aus der Hand, fahren Distanzhalter aus, ... ... um den Bildschirm vor dem Zerspringen zu schützen. Beantragt wurde das Patent von Apple im Jahr 2014. Neue Kopfhörer fürs iPhone? Das Patent mit der Nummer 9'277'309 zeigt, wie diese aussehen könnten. Dort, wo sich das Kabel auf beide Ohren aufspaltet, ist ein kleiner Magnet platziert. Trennt man diesen vom Rest des Kabels, werden die Kopfhörer drahtlos nutzbar. Einen Unterbruch bei der Musik soll es dadurch nicht geben. Im Patent mit der Nummer 9'300'083 geht es um Kabel und Stecker. Eine Skizze sticht dabei ins Auge. Darauf lassen sich Stecker aufeinanderstapeln. Das wäre praktisch, um mehrere Geräte an einem Netzteil zu laden. Nachteil: Für bestehende Geräte wäre wohl ein Adapter notwendig. Um was für Geräte es sich genau handelt, ist aus der Skizze nicht zu erkennen. Ein Teleobjektiv mit optischem Zoom im iPhone? Das Patent 9'316'810 könnte ein Hinweis darauf sein. Es beinhaltet ein komplexes Linsensystem, das auf kleinstem Raum Platz hat.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am 16. September soll es angeblich so weit sein: Für diesen Tag soll Apple den Verkaufsstart für das nächste iPhone planen. Das zumindest will der Tech-Journalist Evan Blass erfahren haben, der diese Information über seinen Twitter-Account verbreitete. Bei dem Datum handle es sich um den Retail-Release, also den Verkaufsstart, schreibt Blass zum Tweet.

Umfrage
Werden Sie sich 2016 ein neues Smartphone kaufen?
35 %
15 %
28 %
19 %
3 %
Insgesamt 10824 Teilnehmer

Das heisst: Die Präsentation dürfte kurz vorher erfolgen. Als Datum wird in der Gerüchteküche der 12. oder 13. September gehandelt.

Wird es wasserdicht?

Vom kommenden iPhone solle es gleich mehrere Versionen geben, schreiben Analysten der Deutschen Bank in einem Bericht, wie unter anderem Businessinsider.com schreibt. Dabei soll das sogenannte Plus-Modell mit einer Dualkamera ausgestattet werden. In dem Bericht heisst es zudem, dass die neuen iPhones wasserdicht sein werden und dem Gerät neue Gehäusefarben spendiert werden.

Verzichten will Apple hingegen auf den Kopfhöreranschluss. Der Anschluss für Kopfhörer soll künftig über den Lightning-Anschluss, einen Adapter oder Blutooth erfolgen. Weitere iPhone-Gerüchte gibt es in der obigen Bildstrecke.


(tob)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mamma Mia am 25.07.2016 22:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ist egal!

    Interessiert mich nicht ob im September oder in April oder Juni, ich habe bereits ein Handy und es funktioniert , ich kann damit telefonieren.

    einklappen einklappen
  • Rex Aragon am 25.07.2016 22:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    iPhone Hysterie

    ich habe selber 6+ aber verrückt lasse ich mich nicht machen. es laufen genug Spinner herum heut zu Tage!-)

    einklappen einklappen
  • Zlottl am 25.07.2016 22:43 Report Diesen Beitrag melden

    Jeder will's haben

    Wow, ne bessere Kamera und weniger Buckel. Apple schafft es einfach immer wieder, mit seinen revolutionären Innovationen die ganze Welt zu verblüffen!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Marius am 26.07.2016 21:43 Report Diesen Beitrag melden

    immer die selbe Leier

    Mir scheint, gerade die großen Hersteller machen immer das selbe. Ich finde da so kleine Hersteller wie das Fairphone interessanter. Ganz neu soll auch das phonest sein, das soll 100% transparent sein. Keine Ahnung was dahinter steckt, aber sowas reizt mich mehr:

  • newsticker am 26.07.2016 21:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kein Iphone 7

    Es wird Iphone 6SE oder 5 SE heissen !! Mein Cousin hat da Insiderwissen vertraut mir. Es wird kein Iphone 7 geben dieses Jahr.

  • J.C. am 26.07.2016 20:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    iPhoneLeaks

    Immer diese Leaks vor einem iPhone Release. Finde ich echt bedenklich und sehr schade dass solche Insider News vermehrt durchsickern. Dann ist es bei der offiziellen Präsentation überhaupt nicht meht spannend weil man ja schon zu 90 % weiss was kommen wird. In den Anfangszeiten des iPhone gab es sowas noch nicht.

  • ehemaliger Apple Fan am 26.07.2016 19:21 Report Diesen Beitrag melden

    Kein Iphone

    Mir egal wann wieder ein neues Iphone rauskommt. Ich werde sowieso keines mehr kaufen. Ich bin mit meinem Windowsphone zufrieden.

  • Mirco Blaser am 26.07.2016 14:43 Report Diesen Beitrag melden

    Integrierte Soft-SIM?

    Hoffentlich hat das iPhone 7 bereits die Soft-Sim und macht mich providerunabhängiger. So kann ich in jedem Land ein 4G Internet Abo online kaufen und aktivieren. Telefoniert wird dann über Skype, OpusTel mit Schweizer Nummer oder WhatsApp.