Notfallknopf

15. August 2016 22:19; Akt: 15.08.2016 22:19 Print

Smartwatch rettet Bub (9) vor Entführung

Im US-Bundesstaat Utah ist ein 9-Jähriger nur knapp einer Entführung entgangen. Der Junge löste auf seiner Smartwatch einen Notruf aus.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der 9-jährige Aiden aus Saratoga Springs im US-Bundesstaat Utah hat seiner Familie dank einer schnellen Reaktion viel Leid und Kummer erspart. Als er letzte Woche zu Fuss auf dem Weg zu einem Freund in der Nachbarschaft war, stoppte plötzlich ein SUV neben ihm. Ein Mann stieg aus und griff sich den Jungen.

Umfrage
Haben Sie eine Smartwatch?
15 %
12 %
34 %
39 %
Insgesamt 1312 Teilnehmer

Er habe ihn auf den Rücksitz geworfen und versucht, ihn mit Klebeband über dem Mund vom Schreien abzuhalten, erzählte er dem US-Fernsehsender Fox 61. Nach ein paar Blocks sei der Wagen kurz langsamer geworden, was Aiden nutzte, um herauszuspringen. «Meine Familie ist wichtiger, als mir einen Knochen zu brechen», sagte der Junge später.

Täter ist flüchtig

Obwohl er sich den Knöchel verstauchte, sei er um sein Leben gerannt und habe sich hinter einer Mülltonne versteckt. Dort habe er dann auf seiner Smartwatch einen Notruf ausgelöst, mit dem sein Standort automatisch an seine Eltern übermittelt wurde. Der Stiefvater holte den Jungen wenige Minuten später von dort ab. Die Polizei fahndet nun nach dem Täter.

Aiden trug eine LG GizmoGadget. Die Smartwatch wurde extra für Kinder entwickelt und enthält bis zu neun gespeicherte Notfallkontakte. Die Eltern können via App jederzeit auf die GPS-Daten, die das Device aufzeichnet, zugreifen und so nach ihren Sprösslingen suchen.

Im Interview erzählt Aiden von der missglückten Entführung. (Quelle: Youtube / News 23)

(lia)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • NightLife am 15.08.2016 22:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Smartwaht

    Also so weit ich das verstehe hat der Sprung aus dem Auto gerettet nicht die Smartwatch.

  • S.A. am 15.08.2016 22:41 Report Diesen Beitrag melden

    Jedem Kind seinen Sender

    Für mich klingt das einfach nach Werbung für LG GizmoGadget. Um es nicht zu dramatisch darzustellen, wurde noch der Sprung aus dem Wagen dazwischen geschoben.

    einklappen einklappen
  • Lia am 15.08.2016 22:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Technologie heute

    Diese Funktion der Smartwatch finde ich super! Ist nicht nur für Kinder gut. Zum Glück geht es dem Buben entsprechend gut.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Kopfschüttler am 16.08.2016 10:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Leid und Kummer

    "...hat seiner Familie dank einer schnellen Reaktion viel Leid und Kummer erspart..." Wie doof ist denn diese Aussage? Und was mit dem Kind hätte passieren können spielt keine Rolle? Kann sich ja nur um Werbung handeln!!

  • trulla am 16.08.2016 10:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    What the f....?

    Statt sich mit dem Jungen und seiner Familie zu freuen, dass das Ganze so glimpflich endete, wird über Werbung spekuliert! Tststs.....

  • Mammamia am 16.08.2016 09:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    super Werbung

    Jetzt aber mal ehrlich... meines Erachtens ist das Ganze offensichtliche Werbung für dieses Gerät! Schlecht ist diese Show nicht und viele Eltern werden, wie erwartet sich sofort drauf stürzen!

    • avantgarde am 16.08.2016 10:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Mammamia

      genau, aber es geht nicht um LG sondern eher um den rfid chip der 2017 flächendeckend eingeführt werden soll (usa)..

    einklappen einklappen
  • Bernie S. am 16.08.2016 09:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schaler Nachgeschmack

    Stink mir auch zu stark nach Werbung... Und ich schliesse mich der Meinung an, dass vor allem der Sprung aus dem Auto die Rettung war...

    • Ben Dover am 16.08.2016 10:24 Report Diesen Beitrag melden

      ja klar

      und wärs ne (cr)appleWatch gewesen, hättest du gesagt "toll, Apple hat ihm das Leben gerettet, preiset Apple"... iSheeps, halt...

    einklappen einklappen
  • Meerschweinchen am 16.08.2016 09:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wow

    Find ich ne super sache...