«Send Message»

11. Oktober 2012 07:10; Akt: 12.10.2012 15:35 Print

Die lange Reise einer SMS

Jede Sekunde werden Tausende Kurznachrichten, Bilder und Videos per Handy rund um den Globus verschickt. Riesige Distanzen werden in Sekundenbruchteilen überwunden. Wie funktioniert das eigentlich?

Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen
Zum Thema
Fehler gesehen?

Alleine über WhatsApp werden täglich zehn Milliarden Kurznachrichten verschickt. Der US-Blog Gizmodo wollte wissen, was für einen Weg SMS & Co. vom Sender bis hin zum Empfänger gehen müssen.

Umfrage
Was nutzen Sie? PC oder Mac?
61 %
24 %
15 %
Insgesamt 4489 Teilnehmer

Dafür schickte Gizmodo einen ihrer Tech-Profis auf Recherche zum US-Mobilfunkprovider Verizon. Dort gewährte man Einlass in die gut gesicherten Telekomanlagen. Zu sehen gab es hinter den dicken Mauern eine Menge Server, Batterien und Dieselgeneratoren, die bei einem Stromausfall einspringen.

Anhand des obigen Videos wird anschaulich erklärt, welchen immensen Weg die Nachrichten zwischen Sender und Empfänger zurücklegen müssen.

(mbu)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Natello am 12.10.2012 06:28 Report Diesen Beitrag melden

    Kurznachricht

    Der Begriff SMS ist doch eigentlich die Abkürzung für Short Messages Service. Sollte die gesendete Nachricht nicht eigentlich SM heissen? Schliesslich versenden wir ja keinen Kurznachrichten Dienst, sondern wir versenden Kurznachrichten.

    einklappen einklappen
  • Fritz am 11.10.2012 10:19 Report Diesen Beitrag melden

    Das war nur die Infrastruktur...

    Schade wird nicht etwas mehr auf die Technologie, die hinter einer Funkübertragung eingegangen. Wenn man bedenkt wieviele tausend Elektroingenieure und Jahre es gebraucht hat um all diese Modulationsverfahren, Codierungen und Empfänger zu entwickeln. Und dann erst noch so, dass sie Akkubetrieben in eine Hosentasche passen. Dort steckt die wirklich beeindruckende Technologie...

    einklappen einklappen
  • Venty am 11.10.2012 10:04 Report Diesen Beitrag melden

    Warriors Of The net

    Wer wissen moechte, wie die Datenpakete ihren Weg durchs Internet finden, der suche doch mal nach "Warriors of the net". Inzwischen ein Klassiker aber immer noch sehr informativ und nett gemacht.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Natello am 12.10.2012 06:28 Report Diesen Beitrag melden

    Kurznachricht

    Der Begriff SMS ist doch eigentlich die Abkürzung für Short Messages Service. Sollte die gesendete Nachricht nicht eigentlich SM heissen? Schliesslich versenden wir ja keinen Kurznachrichten Dienst, sondern wir versenden Kurznachrichten.

    • Mister M am 12.10.2012 13:26 Report Diesen Beitrag melden

      @Natello

      SM ist halt schon vergeben ;-)

    einklappen einklappen
  • lic.mac.oec. Besserwisser am 11.10.2012 19:09 Report Diesen Beitrag melden

    Unvorstellbar

    Für mich ist und bleibt diese Technologie unvorstellbar. Dass der Mensch überhaupt auf solche Theorien gekommen ist, grenzt ebenfalls fast an ein Wunder. Einfach nur krass. Wie Ali G es sagen würde: Fetten Respect an die Entwickler dieser Technologie ;)

  • Fritz am 11.10.2012 10:19 Report Diesen Beitrag melden

    Das war nur die Infrastruktur...

    Schade wird nicht etwas mehr auf die Technologie, die hinter einer Funkübertragung eingegangen. Wenn man bedenkt wieviele tausend Elektroingenieure und Jahre es gebraucht hat um all diese Modulationsverfahren, Codierungen und Empfänger zu entwickeln. Und dann erst noch so, dass sie Akkubetrieben in eine Hosentasche passen. Dort steckt die wirklich beeindruckende Technologie...

    • Lollipop am 11.10.2012 12:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      So is es

      Danke! Meine Meinung:)

    einklappen einklappen
  • Ray am 11.10.2012 10:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Monate

    Meine SMS die am längsten dauerte war über 3 MONATE! Leider müsste es eben in dem Moment sein.

    • Manuel Humbel am 11.10.2012 11:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Frage

      Wie hast du das Heruasgefunden???

    • Besser Wisser ;-) am 11.10.2012 12:42 Report Diesen Beitrag melden

      Wichtige Nachrichten

      In dringenden Fällen nicht per SMS kommunizieren! Das Handy kann auch für Anrufe benutzt werden...

    • Hansueli R. am 11.10.2012 13:14 Report Diesen Beitrag melden

      Verwöhnt

      Sie denke das ist selbstverständlich das es so schnell geht. aber sie sind einfach nur verwöhnt ;) In anderen Ländern kann man froh sein wenn die SMS überhaupt ankommt und vor noch nicht allzulanger zeit wurden nachrichten noch mit der Postkutsche übermittelt, also nicht traurig sein wenn eine sms mal nicht ankommt oder whatsapp mal einen halben tag ausfällt ;)

    • to nobrain am 11.10.2012 13:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      nobrain

      es steht das absendedatum bei der sms....

    • Matthias Schöneberger am 11.10.2012 23:12 Report Diesen Beitrag melden

      @Hansueli

      Es gibt einen Unterschied zwischen gewohnt sein und verwöhnt sein.

    einklappen einklappen
  • Venty am 11.10.2012 10:04 Report Diesen Beitrag melden

    Warriors Of The net

    Wer wissen moechte, wie die Datenpakete ihren Weg durchs Internet finden, der suche doch mal nach "Warriors of the net". Inzwischen ein Klassiker aber immer noch sehr informativ und nett gemacht.