Langersehntes Update

01. November 2017 11:20; Akt: 01.11.2017 12:21 Print

Apple bringt iOS 11.1 – wird jetzt alles besser?

Apple hat das Update auf iOS 11.1 veröffentlicht. Schafft es Apple damit, den arg angekratzten Ruf seines aktuellen Betriebssystems zu reparieren?

Bildstrecke im Grossformat »
Apple veröffentlicht die neue Hauptversion seines Betriebssystem: iOS 11.1. Mit dem umfangreichen Update sollen auch diverse Mängel und Probleme behoben werden. Denn diesem Update gingen mehrere Versionen voraus, über die sich Nutzer beklagten. Apps, die nicht funktionieren wollten, verkürzte Akku-Laufzeiten, Systemabstürze – der Beschwerdechor wurde immer lauter. Mit iOS 11.1. wird nun macnhes besser. Die Stromgier beim Akku wurde gezügelt, das System läuft auf zahlreichen Geräten stabiler als zuvor. Ausserdem wurden diverse Sicherheitslücken geschlossen. Die über den Tasten eingeblendeten Wortvorschläge auf dem iOS-Tastatur sollen nun ausserdem mehr als ein passendes Emoji bereithalten. Tippt man bei iMessage etwa das Wort Auto ein, erscheint eine Auswahl mehrerer Emoji-Fahrzeuge. Sichwort Emoji: In iOS 11.1 sind zudem über 70 neue Emojis enthalten. Darunter ein bärtiger Mann, eine stillende Mutter, eine Frau mit Kopftuch und ein Herr beim Yoga. Bei den Tieren gibt es einen Igel ... ... einen Dinosaurier ... ... eine Giraffe ... ... und einen Grashüpfer. Neben einem Magier gibt es Symbole von Fabelwesen wie ... ... eine Fee ... ... eine Vampirfrau ... ... und eine Meerjungfrau. In der Rubrik Essen & Trinken gibt es nun ein Emoji für Broccoli, ... ... für chinesische Teigtaschen, ... ... für eine Take-away-Box ... ... und einen Kuchen. Zu den neuen Aktivitäten gehören Klettern, ... ... Schlitteln ... ... Curling ... ... und ein Symbol für Wellness. Für die kalte Jahreszeit gibt es zudem einen Mantel, ... ... Handschuhe, ... ... und einen Schal. Auch eine Mütze kommt mit iOS 11.1 auf das iPhone und das iPad. Dieses neue Emoji bedeutet «Ich liebe dich» in US-amerikanischer Gebärdensprache. Und auch die bestehenden Symbole wurden ergänzt. Das Herz gibt es nun auch in Orange. Und auch die folgenden Emojis sind mit dabei:

Zum Thema
Fehler gesehen?

Es war ein zähes Ringen bis hierhin. Apple hat sich mit dem Betriebssystem iOS 11 bisher keine neuen Freunde gemacht. Zahlreiche Versionen bis hin zur iOS 11.0.3 hatten mit Mängeln und Problemen zu kämpfen.

Umfrage
Sind Sie zufrieden mit dem neuen Update?

Apps, die nicht funktionieren wollten, verkürzte Akku-Laufzeiten, Systemabstürze — der Beschwerdechor der Apple-Nutzer kennt viele Geschichten. Jüngst bescheinigte jemand auf Twitter seinem iPad Air mit iOS 11 gar den Nutzwert eines Wurstschneidebretts. Das soll nun alles besser werden, Apple hat das Update iOS 11.1. veröffentlicht.

Ein erster Testlauf von Maclife.de stellt der neuen Hauptversion ein gutes Zeugnis aus: Die Stromgier beim Akku wurde gezügelt, das System läuft auf zahlreichen Geräten stabiler als zuvor.

Neue Emojis

Zudem sind in iOS 11.1 über 70 neue Emojis enthalten. Darunter ein bärtiger Mann, eine stillende Mutter, eine Frau mit Kopftuch und zahlreiche mythische Figuren und Fabelwesen. Eine Auswahl der neuen Emojis sehen Sie in der Bildstrecke.

Die über den Tasten eingeblendeten Wortvorschläge auf der iOS-Tastatur sollen nun ausserdem mehr als ein passendes Emoji bereithalten. Tippt man bei iMessage etwa das Wort Auto ein, erscheinen mehrere Emoji-Fahrzeuge zur Auswahl.

Für Heavy User interessant: Mit iOS 11.1 kehrt die 3-D-Touch-Geste zur Aktivierung des App-Switchers zurück. Damit lässt sich die Übersicht der zuletzt geöffneten Apps aufrufen. Das funktioniert allerdings nur auf Apple-Geräten, die mit 3-D-Touch ausgestattet sind (ab iPhone 6S).

Auch in Sachen Sicherheit rüstet Apple mit dem umfangreichen Update iOS 11.1 nach. Sicherheitslücken im System, die vorher auf sogenannte KRACK-Attacken anfällig waren, wurden laut Apple Support geschlossen.

So kommen Sie zum Update

iOS 11.1 ist ab sofort für iPhone, iPad und iPod touch verfügbar. Sie finden das 300 Megabyte grosse Update bei den Einstellungen > Allgemein > Softwareupdate.

Eine Übersicht aller Neuerungen finden Sie hier.

(hau)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Fabio T. am 01.11.2017 11:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Eine woche Abwarten??

    Bisher ja aber das kann man ja wohl kaum nach einem morgen sagen oder?

  • Mike am 01.11.2017 11:34 Report Diesen Beitrag melden

    Dringend nötig

    Mein Iphone 7 ist seit IOS 11, gefühlte 3 Jahre älter geworden. Alle Apps sind langsam, stocken und ab und zu gibt es störende Bugs. Sorry aber da ist Android mittlerweile besser als Apple.

    einklappen einklappen
  • Hahaha am 01.11.2017 11:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mit 11.2 läuft alles wieder

    Als ich die 11.1 Beta hatte, lief es sehr schlecht. Aber seit ich die 11.2 Developer Beta habe, läuft endlich wieder alles normal und ich habe keine Ruckler, keine Verbindungsprobleme und keine Akkubeschwerden mehr. Top.

Die neusten Leser-Kommentare

  • 19ximon20 am 02.11.2017 12:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wetter app

    würde gerne wider mal das apple wetter widget benutzen. seit ios 11 akktualisiert sich da nichts mehr :(

  • Paul Position am 02.11.2017 12:16 Report Diesen Beitrag melden

    Da ich keine Probleme bisher hatte...

    ... kann ich nicht sagen, dass alles besser ist , es war vorher schon alles völlig OK!

  • Paul Braendli am 02.11.2017 11:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    unbrauchbar für Airprint

    druckt A4 nach wie vor in der Grösse einer Briefmarke (via Airprint).

  • Elisabeth Ernst am 02.11.2017 10:23 Report Diesen Beitrag melden

    Problemlos

    Mein Iphone 7 plus läuft auch nach dem Update tadellos. Keinerlei Klagen zu vermelden.

  • Luchs am 02.11.2017 10:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Easy

    Ich habe bei meinem IPhone und IPad immer noch IOS 10 am laufen und lehne mich entspannt zurück, wenn ich die Probleme hier alle lese. Sorry, aber jeder sollte es kapiert haben, dass solch große Updates wie auf IOS 11 am Anfang Probleme machen. Meine Geräte werde ich erst im Januar 2018 updaten, dann sollte das Schlimmste vorbei sein. Ich werde mir ebnfalls das IPhone X kaufen, aber nicht vor April 2018. Dann sollten auch dort die Bugs behoben sein. Selber schuld, wer nicht warten kann. Habe kein Mitleid.

    • Markus am 02.11.2017 15:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Luchs

      Ich warte auch noch ein Jahr ab. Vielleicht kommt dan das iPhone xs + auf den Markt.

    einklappen einklappen