ETH-Absolvent hats erfunden

11. Juni 2017 10:27; Akt: 11.06.2017 10:27 Print

Das Handy-Foto wird heute 20 Jahre alt

Mit Handys zu fotografieren, ist mittlerweile weit verbreitet. Vor zwei Jahrzehnten war es hingegen noch eine echte Pionierleistung.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Unternehmer Philippe Kahn wurde in Frankreich geboren und studierte später an der ETH in Zürich. Er schrieb Geschichte, als er am 11. Juni 1997 zum ersten Mal ein Foto über das Handynetz verschickte. Dazu verband er eine Digitalkamera von Casio mit einem Laptop und seinem Motorola-Handy.

Umfrage
Fotografieren Sie mit ihrem Handy?
57 %
36 %
2 %
1 %
4 %
Insgesamt 968 Teilnehmer

Als seine Frau mit der ersten Tochter in den Wehen lag, wollte er «die Bilder mit Freunden und der Familie teilen», sagte Khan in einem Interview mit Spiegel.de.

Gewaltige Entwicklung

Denn Kahn musste auf der Entbindungsstation warten und schrieb in der Zeit auf seinem Laptop ein kleines Programm. Um die Kamera mit dem Mobiltelefon verbinden zu können, schickte er jemanden los, um Teile im Elektronikladen zu kaufen. Er bastelte alles zusammen und sein Plan ging auf. Das Bild von seiner Tochter Sophie gilt heute als das erste Handy-Foto der Geschichte.

2000 kam in Japan das erste echte Kamera-Handy auf den Markt. Inzwischen werden kaum noch Geräte ohne integrierte Kamera verkauft und die Funktion wird auch rege genutzt. Bereits 2015 waren sieben der zehn meistverwendeten Kameras auf der Plattform Flickr.com Mobiltelefone. Kompaktkameras sind fast vom Markt verschwunden.

(swe)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Analyst k. am 11.06.2017 11:15 Report Diesen Beitrag melden

    Keine Kompaktcams mehr??

    Kompaktkameras sind fast vom Matkt verschwunden?? Meine Güte wann wart ihr denn das letzte mal im Fust, Interdiscount oder Mediamarkt? Dort gibts die Dinger in Massen!!

    einklappen einklappen
  • cph4 am 11.06.2017 11:15 Report Diesen Beitrag melden

    Mann, wie die Zeit vergeht

    Wie es wohl dem Baby auf dem Foto inzwischen geht? Sie und ihr Vater gehhören ja voll zur WELTGESCHITE. Alles passiert irgendwann mal zum ersten mal.

  • West_Casten am 11.06.2017 11:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geht immer Noch Mehr

    Nicht nur Fotos wenn ich jetzt nur die PlayStation und Nintendo vergleiche! krass wie das sich entwickelt hat.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Noblis am 12.06.2017 10:52 Report Diesen Beitrag melden

    Irsinn

    Die Grafik in der PS4 sieht besser aus als die Realität, da brauche ich keine Kamera im Handy. Etwa für Babybilder? Die sehen alle gleich aus und es gibt schon Milliarden solcher Bilder. Und in der PS4 sehen auch Babys besser aus als in echt.

  • Boris am 11.06.2017 19:58 Report Diesen Beitrag melden

    Ja und ?

    Ob die Fotos dann gut werden oder nicht ist heute mehr oder weniger Zufall. Das liegt aber nicht an den Smartphones und den eingebauten Kameras, sondern an den Menschen die abdrücken. Vor hundert Jahren war es harte Arbeit ein gutes Foto zu machen, Heute ist es genau so. Ganz egal ob mit einem Smartphone oder einer 50 000 fränkigen Kamera.

    • Olivia am 12.06.2017 00:49 Report Diesen Beitrag melden

      Naja

      Wenn die Bedingungen optimal sind, kann jeder mit jeder aktuellen kamera ein gutes Bild schiessen, gerade weil man unendlich oft abdrücken kann und immer gleich sieht, ob das bild was wurde. Früher, als jeder "Schuss" noch bares Geld kostete, war das schon was anderes. Und gute Fotografen machen dann halt auch unter wideren umständen gute bilder bzw machen aus einem guten bild ein beeindruckendes

    • Boris am 12.06.2017 10:25 Report Diesen Beitrag melden

      Du sagst es ja.

      Es ist, war und bleibt Zufall, bei einem Profi eben nicht. Das einzige was sich geändert hat ist zu sehen an den Milliarden von schlechten Handy Fotos im Netz.

    einklappen einklappen
  • 2Phone am 11.06.2017 18:50 Report Diesen Beitrag melden

    In der Umfrage fehlt:

    Ich telefoniere mit meiner Kamera

  • Grunz am 11.06.2017 14:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Danke!

    Danke den unnachgiebigen und ambitionierten Köpfen dieser Welt. Ein Büezer hätte das wohl nie zu Stande gebracht. Der würde wohl heute immer noch keine Fotos machen können, gäbe es keine Studierten.

  • T.b am 11.06.2017 14:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die Umfrage

    Warum steht da "ein handy hab ich keins" wenn man ja nur dem der app(smartphone)gerade an dieser umfrage teilnehmen kann?