Neue Handys

19. Februar 2013 15:01; Akt: 19.02.2013 16:23 Print

Der Smartphone-Frühling beginnt heute

Am Nachmittag wird das krisengeplagte HTC sein neues Flaggschiff enthüllen. Mitte März dürfte Branchenprimus Samsung mit dem Galaxy S4 nachlegen.

storybild

Laut Gerüchteküche wird Samsung am 14. März den Galaxy-S3-Nachfolger präsentieren. Konkurrent HTC lässt schon heute die Katze aus dem Sack. (Bild: Keystone / Screenshot recombu.com)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Noch ist Winter, doch der Smartphone-Frühling hat begonnen. Heute Nachmittag wird HTC sein neues Smartphone-Flaggschiff vorstellen. Die Taiwaner brauchen dringend einen Kassenschlager, sind sie doch gegen Samsung und Apple tüchtig ins Hintertreffen geraten. Zum neuen HTC-Smartphone kursieren bereits zahlreiche Gerüchte im Netz. Dabei gilt noch nicht mal der Name als gesichert. Zuerst war vom HTC M7 die Rede, nun wird der bereits verwendete Begriff HTC One als Favorit gehandelt.

Um gegenüber der iPhone- und Galaxy-Konkurrenz aufzuholen, muss das neue HTC-Handy mit einmaligen Features und einer guten Verarbeitung punkten. Nur so kann das Android-Gerät in der Oberklasse mithalten. Die Spekulationen drehen sich unter anderem um eine neuartige Kameratechnik, die qualitativ hervorragende Aufnahmen liefern soll. Und auch bei der Benutzeroberfläche, HTC Sense genannt, dürfte sich einiges getan haben. Glaubt man den ins Netz geleakten Screenshots, dann steht ein radikales Redesign ins Haus.

Das Galaxy S4 wird Mitte März enthüllt

Samsung-Fans sollten sich den 14. März rot anstreichen in der Agenda. Die Gerüchte verdichten sich, dass dann das Galaxy S4 vorgestellt wird. Angeblich soll die Präsentation in New York über die Bühne gehen, quasi auf dem Territorium des grössten Samsung-Konkurrenten Apple. Die Markteinführung ist laut unbestätigten Meldungen für Anfang April geplant.

Über das mit Spannung erwartete neue Design sind noch wenige gesicherte Informationen an die Öffentlichkeit gedrungen. Der Nachfolger des erfolgreichen Galaxy S3 soll neue Massstäbe setzen, was die technischen Spezifikationen betrifft. Die Spekulationen drehen sich um einen leistungsfähigen 2-GigaHerz-Prozessor, eine 13-Megapixel-Kamera und ein unzerbrechliches 5-Zoll-Display.

Drahtloses Aufladen

Wie das Nokia Lumia, soll sich das Galaxy S4 mittels Induktion drahtlos aufladen lassen. Offen ist, ob Samsung auf eine eigene Technik setzt oder auf den Qi-Standard, der auch beim kabellosen Ladegerät für das Nexus 4 von Google/LG verwendet wird.

Dass Samsung sein neues Flaggschiff an einem eigenen «Unpacked Event» präsentieren wird, passt ins bekannte Vorgehen der Südkoreaner. Dies war auch schon bei den letzten Neuvorstellungen der Fall. Demnach scheinen sich die Gerüchte zu bestätigen, dass die Branchenmesse Mobile Word Congress von nächster Woche nicht im Bann des neuen Super-Galaxy-Smartphones steht.

(dsc)