Alrawi-App

13. Januar 2016 13:02; Akt: 13.01.2016 13:02 Print

IS-Terroristen entwickeln abhörsicheren Messenger

Sicherheitsforscher haben eine neue, vom IS entwickelte App entdeckt. Damit können die Terroristen einander verschlüsselte Nachrichten schicken.

storybild

IS-Terroristen haben laut einer Antiterror-Vereinigung einen eigenen Kryptomessenger für die sichere Kommunikation entwickelt. (Screenshot: Dokumentarfilm «Inside Isis», Journeyman Pictures)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Mitglieder der Terrormiliz des selbsternannten Islamischen Staats (IS) haben einen neuen Weg gefunden, miteinander zu kommunizieren. Laut Sicherheitsforschern der Antiterror-Vereinigung Ghost Security Group wird zurzeit eine selbst entwickelte App namens Alrawi genutzt.

Als die App entdeckt wurde, glaubten die Sicherheitsforscher, dass sie lediglich für Propagandazwecke gebraucht werde. Nun sei aber klar, dass Alrawi auch über Funktionen zur verschlüsselten Kommunikation verfüge, schreibt das auf die nationale Sicherheit spezialisierte US-Newsportal Defenseone.com. «Diese sind allerdings rudimentärer als bei anderen Kryptomessengern wie etwa Telegram», wird ein Forscher der Ghost Security Group zitiert. Die App ist nicht im offiziellen Google Play Store zu finden. Sie wird über ein sogenanntes Android Package (APK) verteilt.

Terror auf dem Smartphone

Alrawi ist das neueste in einer ganzen Reihe von Propaganda- und Kommunikation-Tools, die die IS-Terroristen nutzen. So setzen die Terroristen unter anderem auf den russischen Kryptomessenger Telegram. Die Terrormiliz machte schon im vergangenen Jahr auf eigenen Sites im Deep Web Werbung für Propagandakanäle auf Telegram. Seither werden die IS-Kanäle von Telegram konsequent gesperrt.

Der IS setzt aber auch auf eigene Propagandakanäle, wie die selbst entwickelte App Amaq News, um seine Botschaften auf die Smartphones von Mitgliedern und Sympathisanten zu bringen.

(tob)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Matthias am 13.01.2016 14:04 Report Diesen Beitrag melden

    Das ist so

    Die Abhörmassnahmen der Staaten treffen nur das ehrliche Volk. Kriminelle finden immer einen Umweg und daran hindert sie auch kein Verschlüsselungsverbot usw.

  • klaus am 13.01.2016 13:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    gibt wichtigeres

    solche gruppierungen finden immer einen weg. hauptdache ist, dass die geheimdienste über alles was otto normalbürger tut bescheid wissen.

  • Julian Trachsel am 13.01.2016 14:07 Report Diesen Beitrag melden

    Anonymous

    Man hört immer, dass die Hackergruppe "Anonymous" dem IS den Kampf ansagen wolle. Warum ist dann diese Applikation noch nicht gesperrt oder mit einem Virus versehen?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • KuhFl1tzer am 13.01.2016 20:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Keine Möglichkeit?

    Irgendwie muss es doch möglich sein, auch diese App abhören zu können.

  • Vin_ale am 13.01.2016 20:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sicher?

    Kein System ist sicher- auch deren nicht, frühere oder später wird es geknackt.

  • FreshKingSize am 13.01.2016 17:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Meh

    jaa und geben die das frei. abhörsicher aber der IS bekommt alles mit...

  • Philipp am 13.01.2016 16:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Strafbar?

    Wäre es strafbar mir die App runterzuladen?

    • Roberti am 13.01.2016 17:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Philipp

      Ich würde es nicht empfehlen, aber du kannst dir ja einfach Telegram herunterladen .

    • Mathias Ramser am 14.01.2016 10:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Philipp

      Ich würde vorsichtshalber darauf verzichte. Ausser sie planen eine Studie über den Rechtsstaat. Könnte jedoch passieren das sie das Thema länger beschäftigt als ihnen lieb ist. Viel Spaß

    • Mathias Ramser am 14.01.2016 11:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Philipp

      Vermutlich nicht. Könnte aber passieren das du plötzlich mit einer überraschenden Härte und Willkür unseres Rechtsstaates konfrontiert wirst. Viel Glück

    einklappen einklappen
  • Dani am 13.01.2016 15:36 Report Diesen Beitrag melden

    Altmodisch

    Sicher sind nur Brieftauben und Meldeläufer. Alles andere ist Unsinn (siehe Merkels Telefon).

    • Melina am 13.01.2016 17:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Dani

      Meldeläufer könnten desateure sein oder überfallen werden, und was die Brieftauben angeht... Mit einem einfachen Luftgewehr ist das auch erledigt

    einklappen einklappen