Datenanrufe

20. Februar 2018 09:27; Akt: 20.02.2018 09:27 Print

Jeder Vierte telefoniert mit Apps wie Whatsapp

Ein Viertel aller Schweizer zieht die Telefonie übers Datennetz den klassischen Anrufen vor. Beliebt sind Whatsapp und Videotelefonie.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Telefonieren über Fest- oder Mobilfunknetz verliert zunehmend an Bedeutung. Denn 26 Prozent aller Schweizer nutzen für Anrufe meistens oder sogar ausschliesslich Datendienste wie Whatsapp. Das zeigt eine Umfrage von Comparis.ch.

Umfrage
Telefonierst du noch?

Besonders beliebt sind die alternativen Telefondienste bei den 36- bis 55-Jährigen. In dieser Altersklasse geben 29 Prozent an, dass sie am liebsten über Instant-Messaging-Dienste telefonieren. Bei den 18- bis 35-Jährigen sind es 26 Prozent.

Whatsapp ist Spitzenreiter

87 Prozent aller Befragten gaben an, dass sie am häufigsten mit Whatsapp Anrufe tätigen. Der Dienst gehört zu Facebook. Mit einer Nennung von 37 Prozent schafft es Skype auf den zweiten Platz. Der Dienst, der zu Microsoft gehört, sei vor allem bei den über 55-Jährigen, aber auch bei den unter 35-Jährigen beliebt, heisst es in einer Mitteilung von Comparis. Andere Apps wie der Facebook-Messenger, Facetime, Viber, Hangouts oder Threema würden von weniger als einem Fünftel der Befragten genutzt.

Auf dem Vormarsch sind Videoanrufe: 68 Prozent bevorzugen es, ihr Gegenüber auch zu sehen. Elf Prozent der Umfrageteilnehmer führen sogar wenn immer möglich Videoanrufe. Am beliebtesten ist die Videotelefonie bei den Jungen: Drei Viertel der unter 36-Jährigen nutzen die Funktion.

«Whatsapp hat nicht nur die klassische SMS verdrängt, sondern ist drauf und dran, seine Dominanz auch in den Bereich Telefonie auszuweiten. Für den Konsumenten ist es praktisch, sowohl Messaging als auch Telefonfunktionen in der gleichen App zu nutzen», begründet Jean-Claude Frick, Comparis-Digital- und Telecomexperte, das Resultat.

Die repräsentative Befragung wurde durch das Marktforschungsinstitut Innofact im Auftrag von Comparis im Januar 2018 unter 1049 Personen in allen Regionen der Schweiz durchgeführt.

(tob)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Rolf am 20.02.2018 09:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Seich

    Geht halt nur von Messenger zu Messenger. Versuchen Sie mal eine Behörde per Whatsapp anzurufen.

    einklappen einklappen
  • Denkt nach am 20.02.2018 18:28 Report Diesen Beitrag melden

    Ich finde es gruselig

    Die Vorstellung finde ich gruselig das es womöglich in Zukunft nicht mehr möglich sein könnte Plattform- und Providerübergreifend zu telefonieren. Und noch grußeliger finde ich das es jeder vierte offensichtlich nicht mal hinterfragt.

  • Blue Angel am 20.02.2018 10:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    WA hat schlechte Verbindung

    So schlechte Verbindungen mit WA l Nerven mich nur. Ich erhalte zwar solche WA Anrufe, rufe jedoch immer zurück mit Swisscom und mache aber meine nur mit Swisscom.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Peti Q. am 23.02.2018 11:13 Report Diesen Beitrag melden

    Später ganz verdutzt

    Und dann nerven sich alles wenn die ganze Welt alles mitbekommt. Besonders die Amis die sammeln ja bekanntlich alles.

  • Dä Jesus am 22.02.2018 16:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wiso Einfach wenns auch Kompliziert geht.

    Alle haben Paranoia, dass Facebook die Whatsapp Nachrichten mitliest, aber Telefonieren ist wieder OK. Vorallem hat das System eine riesen Schwachstelle. Wenn man sich bewegt und die mobile Internet verbindung abbricht, ist fertig mit Anruf. Wenn man allerdings normal mit der Telefonapp telefoniert, hat man auch VoIP respektive VoLTE mit dem gewaltigen vorteil, dass wenn die Internetverbindung abbricht, das gespräch einfach auf dem normalen Handynetz weitergeht, zwar mit verminderter Qualität, aber immerhin kein völliger Abbruch. Einzig Videotelefonie macht sinn, da Google, Microsoft und Apple es immer noch nicht zustandegebracht haben, ihre OS seitige Videotelefonie untereinander kompatibel zu machen, ohne externe Apps zu installieren.

  • Divi am 22.02.2018 12:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kein Netz

    Es gibt sehr viel Orte an denen man nicht telefonieren kann, weil es wenig oder gar kein Netz hat.

  • Dr. Stolte am 21.02.2018 22:09 Report Diesen Beitrag melden

    Nur 26% Schweizer telefonieren via App?

    Da bin ich aber beruhigt, dass nur ein Viertel der Schweizer so kommunizieren. Hatte nämlich manchmal das ungute Gefühl ich sei der Einzige, der noch normal telefoniert und SMS verschickt. Zum Glück nicht.

  • Herr Max Bünzlig Live am Stammtisch am 21.02.2018 19:34 Report Diesen Beitrag melden

    ja geanu

    mit was soll man sonst telefonieren, mit Rauchzeichen vielleicht

    • Hani nid am 21.02.2018 20:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Herr Max Bünzlig Live am Stammtisch

      Wie wäre es altmodisch via provider?

    einklappen einklappen