Samsung

02. Dezember 2017 21:48; Akt: 02.12.2017 21:48 Print

Neuer Akku braucht zum Aufladen nur 12 Minuten

Samsung hat einen Akku entwickelt, der fünfmal schneller lädt als heutige Modelle. Möglich macht das ein spezielles Material.

Bildstrecke im Grossformat »
Ein Akku, der fünfmal schneller aufgeladen ist und 45 Prozent mehr Kapazität hat als herkömmliche Lithium-Ionen-Akkus? Genau das haben Samsung-Forscher nun präsentiert. (Im Bild das Galaxy S8.) Den Samsung-Tüfltern ist es zum ersten Mal gelungen, sogenannte Graphenbälle herzustellen. Graphen gilt generell als Hoffnungsträger: Es ist das dünnste leitungsfähige Material überhaupt und könnte in ferner Zukunft Smartphone-Akkus und Elektroautos innerhalb weniger Sekunden vollständig aufladen. Entdeckt wurde der Stoff im Jahr 2004. Forscher rund um die Welt tüfteln an effizienteren und leistungsstärkeren Stromspeichern für mobile Geräte. An der University of Illinois ist ein Lithium-Ionen-Akku entwickelt worden, der dank einer dreidimensionalen Mikrostruktur (Bild) 30-mal so viel Leistung hat wie ein herkömmlicher Akku und bis zu 1000-mal so schnell geladen ist. Wissenschaftler der Stanford-Universität haben Inspiration in der Natur gesucht - und sie beim Granatapfel gefunden. Dank dem speziellen Aufbau der Batterie konnten die Forscher Silizium-Anoden einsetzen, ohne dass diese wie bis anhin beim Laden brüchig wurden. Der Akku soll bis zu zehnmal leistungsfähiger sein als ein herkömmlicher. Bis er in Serie gebaut wird, dauert es unter Umständen aber noch Jahre. Ein anderes Konzept verfolgt der Hersteller LG. Das südkoreanische Unternehmen hat einen Akku entwickelt, der wie ein Kabel aufgerollt werden kann. Interessant dürfte das vor allem für Gadgets wie Smartwatches sein, da der Akku so ins Armband verbaut werden kann. Eine Vision hatte vor über 100 Jahren auch Nikola Tesla, der Vater des Wechselstroms. Er demonstrierte die Elektrizität ohne Kabel. Und träumte von einem weltweiten kabellosen Stromnetz. Zwar wurde das weltweite Stromnetz bisher nicht realisiert, doch ein Traum muss Wireless Power nicht bleiben. Ossia, ein Start-up aus dem Silicon Valley, hat 2014 gezeigt, wie mit der Cota-Technologie Smartphones, Tablets und Co. in Zukunft ohne Kabel geladen werden können

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seit Jahren versprechen uns Smartphone-Hersteller leistungsfähigere Akkus. Der südkoreanische Konzern Samsung hat jetzt in der Forschung einen weiteren Meilenstein erreicht. So ist es dem Samsung Advanced Institute of Technology (Sait) zum ersten Mal gelungen, sogenannte Graphenbälle herzustellen.

Umfrage
Wie lange hält Ihr Handy-Akku?

Das Material ist das dünnste leitende Material überhaupt. In dem neuen Akku werden die Graphenbälle sowohl als Anode wie auch als Kathode genutzt, also als Minus- und Pluspol. Das Graphen, so erklären die Forscher, habe eine Popcorn-ähnlich Form.

Patent angemeldet

Was das bringt? In der Praxis wären diese Graphen-Akkus rund fünfmal schneller aufgeladen als Lithium-Ionen-Modelle, schreibt die «Financial Times». Die Batterie ist so in nur zwölf Minuten vollständig aufgeladen. Ausserdem würde die Kapazität um 45 Prozent erhöht.

Samsung hat für die Technologie in den USA und in Südkorea ein Patent angemeldet. Wie es im Bericht heisst, wäre es mit solchen Akkus in Zukunft möglich, dünnere und leichtere Smartphones zu bauen.

Noch nicht marktreif

Khasha Ghaffarzadeh, Direktor des Forschungsunternehmens IDTechEx, sagt, dass Samsung interessante Ergebnisse erzielt habe. Er warnt aber, dass man noch weit davon entfernt sei, solche Batterien kommerziell zu entwickeln. Bis also dünnere und leichtere Smartphones mit einem besseren Akku gekauft werden können, werden wohl noch ein paar Jahre vergehen.

(tob)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Johnny am 02.12.2017 21:59 Report Diesen Beitrag melden

    Typisch Samsung

    Samsung mal wieder mit nützlichen Innovationen, die jeder braucht, während Apple Animojis für Kinder oder peinliche Erwachsene bringt.

    einklappen einklappen
  • Josh G. am 02.12.2017 21:59 Report Diesen Beitrag melden

    Vermeintliche Sensation

    die wievielte Ankündigung eines neuen "super-akku's" ist das nun? Hab aufgehört zu zählen.. und noch immer werden die selben Akkus verbaut.

    einklappen einklappen
  • Mr. Right am 02.12.2017 22:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fake

    Er warnt aber, dass man noch weit davon entfernt sei, solche Batterien kommerziell zu entwickeln. ... sber ihr stellt das so hin (siehe Titel) als ob das schon Tatsache sei.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Eduard Stirnimann am 11.12.2017 18:06 Report Diesen Beitrag melden

    dünn wie eine Rasierklinge

    Ich freue mich, dass die Handys noch dünner werden, dann kann ich mich endlich damit rasieren.

  • C.Käser am 06.12.2017 20:33 Report Diesen Beitrag melden

    Neues Auto produziert Benzin

    Forscher des MIT haben ein Auto entwickelt... das es so noch nicht gibt, aber wir arbeiten dran. Bitte erst berichten wenn die Akkus bereits in Serie und im Handel sind - Danke. Solange fahre ich noch ein richtiges Auto und lade mein Smartphone jede Nacht.

  • j.P. am 04.12.2017 23:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schlaue Leute

    Hauptsache noch dünnere Handys. :-) Dann bringt das mit der höheren Kapazität genau nix. Wie dünn sollen die denn noch werden?

  • Gäähn am 04.12.2017 13:52 Report Diesen Beitrag melden

    Es wird langsam langweilig

    ich höre nun schon seit ca. 5 Jahren das irgendwelche Superakkus auf denn Markt kommen sollen. Macht es endlich oder hört auf drüber zu quatschen.

    • Tom Wini am 04.12.2017 16:39 Report Diesen Beitrag melden

      Mal wieder nix wie immer

      5? ich würde sagen seit 10 Jahren hören wir schon so "bahnbrechende" News. Und was ist passiert? Genau. Nichts...

    einklappen einklappen
  • PROLLTRASH am 04.12.2017 12:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    fail

    da könnte man die kapazität extrem pushen... dann kommen die mit dee idee die phones noch dünner zu machen. lieber mehr akku als ein handy das so dünn ist wie karton...

    • Pablo am 06.12.2017 16:01 Report Diesen Beitrag melden

      @Prollo

      Du hast ja recht, was mich aber mehr interessiert ist diesen Akku ins Auto einzubauen. Dann währe ein Tesla oder was auch immer wahrscheinlich leichter und oder leistungsfähiger.

    einklappen einklappen