Hubo FX-2

23. Dezember 2017 15:02; Akt: 23.12.2017 15:02 Print

Roboter mischen bei den Olympischen Spielen mit

Der FX-2 wiegt rund 300 Kilogramm und ist über 2,4 Meter hoch. Dem Boliden wurde jüngst eine grosse Ehre zuteil: Er übergab die olympische Fackel.

Roboter sollen an den Olympischen Spielen eine zentrale Rolle einnehmen. (Video: Hubo/Kaist)
Zum Thema
Fehler gesehen?

In Südkorea gibt man einer Tradition einen modernen Touch: So durften im Vorfeld der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang 2018 zwei humanoide Roboter das Olympische Feuer tragen.

Umfrage
In welchem Bereich wünschen Sie sich einen Roboter?

Einer davon war der FX-2. Entwickelt wurde die Maschine vom Humanoid Robot Research Center (Hubo) am Korea Advanced Institute of Science and Technology (Kaist). Die Organisatoren glauben, dass in den kommenden Jahren Roboter bei den Spielen eine zentrale Rolle einnehmen werden.

Roboterdorf für Tokio

So sollen während der kommenden Olympischen Spiele Roboter zum Einsatz kommen, die Sicherheits-, Reinigungs- und Informations-Dienste unterstützen. Für die Olympischen Sommerspiele im Jahr 2020 in Tokio soll gar ein komplettes Roboterdorf mit selbstfahrenden Autos entstehen.

(tob)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Tigg am 23.12.2017 15:40 Report Diesen Beitrag melden

    Rollstuhlersatz

    Ich seh hier den zukünftigen Ersatz für Rollstühle. Noch ist er ein wenig unhandlich und klobig, aber so in 10-20 Jahren kann ich mir da durchaus ein Modell für Gehbehinderte vorstellen. Tolle Sache.

    einklappen einklappen
  • 20sekunde am 23.12.2017 15:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Genial Olympisch

    Olympische Spiele als friedlicher Ort der Begegnung von Menschen aller Nationen. Da braucht es schon Roboter, um Menschen zu ersetzen. Hoffentlich dürfen die bald auch an den Wettkämpfen teilnehmen.

    einklappen einklappen
  • GG am 23.12.2017 15:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich hätte gerne einen Roboter

    der bei mir den Windows PC betreut. So würde mir das Assistieren bei jedem Update und den darauffolgenden drei Reboots erspart bleiben.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Morlem am 24.12.2017 09:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Avatar lässt grüssen

    Da fehlen nur noch ein paar Anbauteile, und das Militär hat ein neues, so grossartiges, so ungeheuerlich wichtiges und tolles Spielzeug......

  • Tigg am 23.12.2017 15:40 Report Diesen Beitrag melden

    Rollstuhlersatz

    Ich seh hier den zukünftigen Ersatz für Rollstühle. Noch ist er ein wenig unhandlich und klobig, aber so in 10-20 Jahren kann ich mir da durchaus ein Modell für Gehbehinderte vorstellen. Tolle Sache.

    • Mike Zac am 25.12.2017 00:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Tigg

      jeder wird gehbehindert. wollen wir wetten dass in 15 Jahren niemand mehr 20m laufen wird sondern immer auf dem Teil hocken wird. Der Mensch wird immet fauler.

    einklappen einklappen
  • 20sekunde am 23.12.2017 15:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Genial Olympisch

    Olympische Spiele als friedlicher Ort der Begegnung von Menschen aller Nationen. Da braucht es schon Roboter, um Menschen zu ersetzen. Hoffentlich dürfen die bald auch an den Wettkämpfen teilnehmen.

    • Thorens am 23.12.2017 16:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @20sekunde

      Ja roger federer robotter auch noch dann ist wieder mehr geld für die ottos

    einklappen einklappen
  • GG am 23.12.2017 15:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich hätte gerne einen Roboter

    der bei mir den Windows PC betreut. So würde mir das Assistieren bei jedem Update und den darauffolgenden drei Reboots erspart bleiben.