Neues Betriebssystem

10. Mai 2012 09:10; Akt: 10.05.2012 12:40 Print

Samsung enthüllt das erste Tizen-Smartphone

Freunde freier Software wie Linux aufgepasst! Samsung hat den Prototyp mit dem neuen mobilen Betriebssystem Tizen 1.0 vorgestellt. Sehen wir hier die Zukunft von iOS, Android und Co.?

Quelle: YouTube/The Handheld Blog
Zum Thema
Fehler gesehen?

Der südkoreanische Handy-Gigant Samsung ist derzeit an allen Fronten aktiv: Mit dem Galaxy S3, das am 29. Mai erscheint, hat man vermutlich das technisch beste Smartphone am Start. Bereits am 20. Mai lancieren die Koreaner in den USA zudem ihr neustes Windows Phone Focus S2. Mit dem Kampfpreis von 50 Dollar will man Nokia den Windows-Markt streitig machen. Die spannendste Ankündigung für Handy-Freaks ist aber wohl das erste Tizen-Smartphone von Samsung.

Den ersten Prototypen haben die Asiaten an der Tizen-Entwicklerkonferenz in San Francisco vorgestellt. Optisch erinnert die Benutzeroberfläche mit mehreren Home-Screens an Samsungs Touchwitz-Oberfläche für Android-Handys, beziehungsweise an das bisherige Bada-Betriebssystem. So lässt sich beispielsweise ein Pull-Down-Menü mit neuen Nachrichten vom oberen Rand des Bildschirms nach unten ziehen.

Ein erster Blick auf Tizen

Tizen 1.0 ist bislang den Entwicklern vorbehalten, einen Vorgeschmack für alle liefert ein Video, das der «Handheld Blog» veröffentlicht hat. Laut der Tech-Site soll Tizen beispielsweise den bislang besten Webbrowser für Smartphones liefern und für Premium-Geräte optimiert sein. Analog zu Windows Phone scheinen die wichtigsten sozialen Netzwerke wie Facebook und Twitter in Tizen integriert zu sein. Die Installation dieser Apps entfällt somit.

Ebenfalls interessant: Obwohl das Testgerät wie das iPhone einen Home-Button hat, sollen Tizen-Geräte wie bereits das MeeGo-Handy Nokia N9 vollständig ohne Hardware-Button auskommen.

Aus MeeGo und LiMo wird Tizen

Tizen ist ein freies Betriebssystem, das auf Linux basiert. Es ist aus dem Zusammenschluss der beiden mobilen Betriebssysteme MeeGo (Nokia N9) und LiMo entstanden. Intel und Samsung arbeiten unter dem Dach der Linux Foundation an der Weiterentwicklung der Software, die wie Android von Drittfirmen frei modifiziert werden kann.

Tizen soll auf Smartphones, Tablets, Netbooks sowie Infotainment-Systemen eingesetzt werden. Im Unterschied zu den bisherigen Betriebssystemen wird der neue Web-Standard HTML5 als Schlüsseltechnik fungieren. Apps basieren somit auf HTML5 und JavaScript, was sie plattformunabhängig macht.

(owi)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mario M. am 10.05.2012 09:17 Report Diesen Beitrag melden

    Iphone-Nutzer Teil 1/2

    Ich selber habe ein Iphone, will jetzt aber keinen Disskusionskrieg zwischen Iphone und Samsung lancieren. ich gebe zu, ein wenig mehr Freiheit in der Nutzung als beim Iphone wäre sicher nicht schlecht, sprich bessere Personalisierung etc. Jedoch ist es meiner Meinung auch fraglich, ob bei einem Smartphone ein komplett offenes Betriebssystem sinnvoll ist und dem Zweck dient. klar gibt es Computer-Cracks welchen das sicher dient, aber viele wollen auch einfach nur ein Smartphone und die verschiedenen Dienste nutzen können, ohne immer wieder neue Einstellungen vornehmen zu müssen.

    einklappen einklappen
  • Ekber am 10.05.2012 12:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    I-Pohne 4 ever

    1 mal I-phone immer I-phone und nichts anderes

    einklappen einklappen
  • jon am 10.05.2012 13:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    iphone

    meun iphone 3gs ist diesem tizen doch hundert mal übelegen und es auch nicht so teuer.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • brandal am 11.05.2012 10:35 Report Diesen Beitrag melden

    Unglaublich...

    ...hässliches Phone und von der Software sieht man auch nicht genug, dass es einem umhauen würde.

  • S.w. am 10.05.2012 19:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fail

    Da würd ich mir lieber ein altes Tastentelefon kaufen anstatt dieses langsame Ding da. Und das sieht eher aus wie eine iPhone Kopie mit einem 5 Jahre alten Prozessor.

  • sambu toki am 10.05.2012 18:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    weg

    Auf jeden Fall der Richtige Schritt...keine Sicherheitslücken soll es geben.

  • Kimey Y Kingsfield am 10.05.2012 17:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ..wäk..

    das tizen sieht überhaupt nicht schön aus.. wenn das iphone so ausschauen würde, müsste apple konkurs anmelden, da kein mensch (vorallem junge) sich ein smartphone für das man sich beinahe schämen muss kaufen würde. Guter inhalt hin oder her! optisch: grässlich!

  • dfhd am 10.05.2012 17:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ghgg

    der musste ja jedesmal 3mal tippen bis es aufging! ausserdem ist es doppelt so dick wie ein iphone! sieht wie eine schlechte kopie eines hässlichen smartphones aus!