Smartphone-Charts

25. Januar 2013 18:13; Akt: 25.01.2013 21:01 Print

Samsung vor Apple – Huawei schon auf Platz 3

Jedes zweite verkaufte Smartphone kommt von Samsung oder Apple. Auf Platz drei folgte Ende 2012 bereits der chinesische Shootingstar Huawei, der bekannte Marken wie Nokia hinter sich liess.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Samsung dominierte den Smartphone-Markt 2012 mit rund 30 Prozent Marktanteil. Gegenüber dem Vorjahr legten die Koreaner um 130 Prozent zu. Apple hält Platz zwei mit 19 Prozent Markanteil und einer Steigerung gegenüber 2011 von 47 Prozent.

Nokia hat 2012 weiter an Popularität verloren, belegt mit rund fünf Prozent aber noch immer den dritten Platz. Die Finnen setzen seit Ende 2011 auf Windows-Phone als Betriebssystem und konnten im vierten Quartal 2012 erstmals wieder einen Gewinn ausweisen. Im gesamten Mobiltelefon-Markt, also billige Handys und Smartphones, ist Nokia dank starken Verkäufen seiner Budget-Handys hinter Samsung die Nummer zwei.

Auf den Rängen vier und fünf der grössten Smartphone-Hersteller 2012 folgen HTC und RIM mit je knapp fünf Prozent Marktanteil.

Wenn Sie die Grafik nicht sehen, klicken Sie hier.

Samsung und Apple dominierten auch im wichtigen Weihnachtsgeschäft. Zwischen Oktober und Dezember 2012 war jedes zweite verkaufte Smartphone von Samsung oder Apple, wie die Marktforscher von IDC ermittelt haben. Konkret griffen 64 Millionen Kunden zu Samsungs Android-Smartphones, 48 Millionen Käufer entschieden sich für ein iPhone. Obwohl das iPhone 5 Apples Absatzzahlen beflügelte, ging somit auch das letzte Quartal klar an die Südkoreaner.

China-Hersteller verdrängen Nokia und HTC

Hinter den Platzhirschen sind die Chinesen im Aufwind. Shootingstar Huawei, ausgesprochen Wah-Way, steht mit elf Millionen verkauften Geräten im vierten Quartal (5 Prozent Marktanteil) bereits auf dem Podest. Gegenüber dem Vorjahr legte der unbekannte Riese aus China um 90 Prozent zu. Die Chinesen haben an der Elektronikmesse CES Anfang Januar eine Reihe neuer Android- und Windows-Smartphones vorgestellt, die mit viel Leistung für relativ wenig Geld die etablierten Hersteller ins Schwitzen bringen könnten.

Gleiches gilt für ZTE, den zweiten grossen Aufsteiger aus China. ZTE verkaufte im vierten Quartal 2012 fast 10 Millionen Android-Geräte und rangiert auf Platz 5 der erfolgreichsten Smartphone-Konzerne. Damit haben die Chinesen bei uns weit bekanntere Marken wie Nokia, HTC, LG oder den BlackBerry-Hersteller RIM aus den Top 5 verdrängt. Im gigantischen China-Markt haben die einheimischen Hersteller Samsung und Apple bereits überflügelt. Mit preiswerten Android-Geräten und einem aggressiven Marketing haben sich die Chinesen für 2013 die Eroberung des Westens auf die Fahne geschrieben.

Ein gutes Quartal verbuchen konnte auch Sony. Die Japaner setzen ebenfalls auf Googles Betriebssystem Android und sind mit zehn Millionen verkauften Smartphones der aktuell viertgrösste Smartphone-Hersteller.

Wenn Sie die Grafik nicht sehen, klicken Sie hier.

Mehr Handys als Smartphones verkauft

Weltweit wurden im vierten Quartal fast 220 Millionen Smartphones verkauft. Das ergibt einen Zuwachs von 36 Prozent im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum. Smartphones machen nun 46 Prozent aller verkauften Mobiltelefone aus. In der Schweiz dürfte dieser Wert mittlerweile weit über 50 Prozent liegen.

(owi)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • denis am 26.01.2013 02:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    htc?

    das htc oneX+ ist edler,beser verarbeitet und schneller als das s3. somit momentan auf platz 1. die, die nur samsung oder iphone kennen.. pech für euch.

  • suomi am 26.01.2013 09:59 Report Diesen Beitrag melden

    Nokia

    Ich glaube Nokia würde tüchtig zulegen wenn sie ihre aktuellen Smartphone's auch mit Android anbieten würden.

    einklappen einklappen
  • haris am 25.01.2013 23:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    jaja

    Das war ja zu erwarten.. ich habe es immer gesagt.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Massimo am 27.01.2013 13:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Huawei gehört die Zukunft

    Huawei wird innert kürzester Zeit Samsung und Apple hinter sich lassen.

  • rene am 27.01.2013 04:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ich muss ehrlich sein...

    keine der oben genannten marken hatt für mich den nagel auf den kopf getroffen. apples handys sind chick aber halten oft nichtmal nen tag durch. samsung das selbe in spee dank riesigen displays. htc... und die andren k.a. für mich hats das motorola droid razr maxx geschafft. 2 bis 4 tage locker akku. genug power dank dualcore. 4.3 zoll display. ICS. alles in guter balance.

  • Ruth am 26.01.2013 23:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Apple

    Ich besitze seit ein paar Jahren ein iPhone.Vor vier Monaten habe ich das iPhone 5 gekauft und bin sehr zufrieden.

  • fabian kohler am 26.01.2013 19:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ach, was ist ein Design?

    Ich muss mein lachen unterdrücken, aber wie genau kann es sein, dass einige Leistung und Design eines Geräts verbinden? Plastik wirkt sich weder besser noch schlechter auf das Gerät aus, man bezahlt einfach für die Leistung wenn man sich ein Gerät aus Plastik kauft. Eine SD-Karte ist auch 29 Franken mit 16 GB, ein iPhone bietet diese Kapazität für 100 Franken, dies verrät mir, bzw. sehe ich beim iPhone mit 32GB. 100 Franken, mehr, dazwischen.

  • schwasie am 26.01.2013 19:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    P1

    Huawei ist schlicht TOP! Habe ein P1 und bin vollundganz zufrieden! Preis-/Leistungsverältnis absolute Spitze. Aber jedem das seine, gut gibt es verschiedene Hersteller.....