Apple-Fans

03. November 2017 06:28; Akt: 03.11.2017 10:42 Print

Schlange stehen für das neue iPhone X

Egal ob in China, Singapur, der Schweiz oder den USA: Zum Verkaufsstart des neusten Smartphones aus dem Hause Apple haben Unzählige die Nacht zum Tag gemacht.

Einige Fans flogen sogar von Thailand nach Singapur, um das iPhone X so früh wie möglich zu ergattern. (Video: Tamedia/AFP)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Das neue iPhone X ist zum Verkaufsstart in China, dem weltgrössten Smartphone-Markt, auf grosses Interesse gestossen. Vor den Apple-Stores bildeten sich am Freitag schon Stunden vor der Geschäftsöffnung lange Schlangen. «Es ist typisch für Chinesen», sagte eine Verkäuferin im Laden im populären Einkaufszentrum Taikooli in Pekings Stadtviertel Sanlitun. «Sie müssen das iPhone am ersten Tag haben.»

Vor dem Apple-Store boten Dutzende Schwarzhändler das bisher teuerste iPhone mit einem Aufschlag von bis zu 1000 Yuan, umgerechnet 150 Franken, für Käufer an, die nicht warten wollten und nicht vorbestellt hatten. Einige Strassenhändler hatten den ersten Käufern die Geräte für eine Prämie von 300 bis 500 Yuan (bis zu 70 Franken) direkt abgekauft.

«Fühlt sich gut an»

Der erste Käufer stand bereits um 5.30 Uhr an, um das neue iPhone zu bekommen. «Ich habe letzte Nacht nicht geschlafen», zitierte ihn die Nachrichtenwebseite «Jiemian». «Ich bin so aufgeregt.» Der Apple-Fan berichtete, schon bei früheren Verkaufsstarts unter den ersten gewesen zu sein. Rund 100 Leute haben demnach gut eine Stunde vor Geschäftsöffnung bereits angestanden.

Warten für das neue iPhone

Am Vormittag strömten viele Interessenten in den Apple-Store, um sich das iPhone X genauer anzusehen. «Fühlt sich gut an», sagte ein junger Mann. «Sehr kompakt.» Einige experimentierten mit der Gesichtserkennung herum. Auch gut drei Stunden nach Ladenöffnung standen noch weiter Dutzende vor der Tür in der Schlange, um ihr vorab online bestelltes iPhone in Empfang zu nehmen.

Auch in Zürich warten Apple-Fans

Schlangen bildeten sich auch in anderen Apple-Stores weltweit - so auch in Zürich, auch wenn diese in der Nacht noch überschaubar war:

Anstehen in Dubai:

Die ersten Besitzer eines neuen iPhones aus Singapur:

In Palo Alto nahmen Apple-Anhänger ihre Campingstühle mit:

(roy/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Axel Schweiss am 03.11.2017 06:46 Report Diesen Beitrag melden

    Smarte digital natives

    Die ach so smarten "digital natives" campen also für ein Stück billigst hergestellte Elektronik die ganze Nacht vor Läden ? Ob PS4 Pro, Xbox one X, Galaxy whatever oder iPhones....Leute, wenn ihr so smart seid, wie ihr euch gerne gebt, dann bestellt die Produkte vor. Ich habe alle Geräte jeweils am Erstverkaufstag im Briefkasten. Und nein, es interessiert niemanden, ob ihr ein Selfie knipst mit dem neuen Gerät in der Hand und dieses via WhatsApp-Status, Facebook oder Instagramm in eure belanglose community posted.

    einklappen einklappen
  • pit am 03.11.2017 06:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ehemaliger Jünger!!

    Warum anstehen heute gibt's für weniger Geld bessere Geräte.

    einklappen einklappen
  • M.H. am 03.11.2017 06:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Anstellen...

    Das es immer noch Leute gibt die sich noch anstellen... ich habe meins am letzten Freitag online bestellt und bekomme es heute bequem nach Hause geliefert.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Asterix am 04.11.2017 12:11 Report Diesen Beitrag melden

    Was für ein Tamtam

    Und alles nur wegen eines schnöden Handy's. Einfach nur grotesk.

  • King Kong am 04.11.2017 11:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wann ist richtig?

    Ich kaufe meinen Weihnachtsbaum immer am 28.Dez. Ist günstiger.

  • Auch ohne Hip am 04.11.2017 09:16 Report Diesen Beitrag melden

    kein plan

    völlig unverständlich... ...aber so leicht lassen sie sich die Kohle zur Tasche raus ziehen...um das vermeintlich neuste und beste zu haben...dabei ist es nach wenigen Wochen schon wieder alt und überholt....ich lach mich schlapp!

  • Jurist am 03.11.2017 22:32 Report Diesen Beitrag melden

    Anstellen?

    Haben diese Leute nichts besseres zu tun? Die wissen wahrscheinlich nicht, dass sie mit dem stundenlangen Warten noch viel mehr zahlen als das bereits ziemlich teure iPhone X - siehe Opportunitätskosten-Prinzip. Online bestellen dauert 2 Minuten, gespart wird Zeit und Zeit ist bekanntlich Geld (oder Einsparung von Opportunitätskosten).

  • Diego Puntel am 03.11.2017 22:08 Report Diesen Beitrag melden

    Zivilisationskrankheit

    Diese Leute sind einfach nur krank : Für ein Gerät so viel zu bezahlen , obwohl jeder weiss , dass in einem halben Jahr dafür niemand mehr einen roten Rappen hergeben würde ! Und wenn es ganz dumm läuft kommt auf einmal die Erkenntnis : Jetzt hab ich doch tatsächlich die Krankenkassenprämie vergessen einzuzahlen : Mon Dieu !