Klingelnde Kasse

03. Dezember 2012 18:28; Akt: 03.12.2012 18:28 Print

So wird die Handy-Hülle zum iPortemonnaie

Smartphone dabei, alles dabei: Mit der iPhone-Hülle Fonsave schaffen Sie Platz in der Hosentasche - und lassen Ihr Portemonnaie so schnell nicht mehr zu Hause liegen.

storybild

Die Hüllen lassen sich individuell gestalten. (Bild: fonsave.ch)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Alles muss mit. Kleingeld, EC-Karte, Führerausweis und Handy bilden nur die Minimalausrüstung, wenn wir unterwegs sind. Die Handtaschen-Fraktion mag es noch verkraften, ein dickes Portemonnaie mitzuführen, doch die Herren der Schöpfung haben ein Problem: Der ganze Kram in den Taschen beult die Hose da aus, wo es ihnen nichts bringt.

Die in der Schweiz produzierte FonSave-Hülle verspricht Abhilfe und macht den unförmigen Geldbeutel überflüssig. Auf der Rückseite der cirka 2 cm dicken iPhone-Ummantelung ist eine Abdeckung angebracht, die sich aufschieben lässt. Einmal geöffnet, findet man im Innern Stauraum für Geld, Kreditkarten, Raucherwaren etc. vor.

Das Design lässt sich individuell bestimmen. Für das FonSave stehen auf der Firmenwebsite 1500 Motive zur Auswahl. Wer der Hülle seinen eigenen Look verpassen will, kann auch auf ein eigenes Foto zurückgreifen. Kostenpunkt: CHF 49.

Im Kurztest leistete die wasserdichte Hülle gute Dienste. Weniger gut liess sich das iPhone allerdings wieder aus der Schale lösen. Wer weiss wie, spart Nerven. Abdeckung lösen, Rahmen am unteren Ende seitlich zusammendrücken und schon flutscht das Smartphone aus seinem Plastikmantel.

(mbu)