Prototyp

08. August 2017 12:29; Akt: 08.08.2017 12:29 Print

Youtuber zeigt, wie das iPhone 8 aussehen muss

In seinem neusten Video zeigt der Youtuber Marques Brownlee das iPhone 8. Zu sehen gibt es einen Prototyp, der mit Trickserei zum Smartphone wird.

Bildstrecke im Grossformat »
Gestatten, das iPhone 8: Der Youtuber Marques Brownlee zeigt in seinem neusten Video, wie das nächste iPhone aussehen könnte. Allerdings handelt es sich dabei nicht um ein funktionierendes Handy. Das Gehäuse basiert zwar auf den aktuellen Gerüchten. Der eingeschaltete Bildschirm wurde jedoch im Nachhinein per Software reingeflickt. Zugegeben: Trotz Bildmontage sieht das Gerät überzeugend echt aus. Grössenvergleich: Das kommende iPhone soll zwar einen grösseren Bildschirm als das iPhone 7 Plus erhalten, aber insgesamt kleiner sein. Dies ist möglich, weil der Screen praktisch die ganze Vorderseite des Geräts einnehmen soll. Das Design deckt sich im Übrigen mit den Angaben, die Apple mit der versehentlich veröffentlichten Firmware für den smarten Lautsprecher Homepod gemacht hat. Blick auf die Rückseite: Hier soll Apple auf Glas statt auf Alu setzen. Das hat einen einfachen Grund. So gibt es Gerüchte, dass das kommende iPhone kabellos aufgeladen werden kann. Möglich wird das nur, wenn die Rückseite aus Glas ist, da sonst der Strom nicht fliessen kann. Zum Vergleich das S8+ von Samsung mit Glasrückseite, das ebenfalls kabellos aufgeladen werden kann. Seitenansicht: Im Vergleich zum Vorgänger soll der Einschaltknopf deutlich grösser werden. Das könnte ein Hinweis darauf sein, dass sich darin neu der Fingerabdrucksensor versteckt. Denn das Gerät, das der Youtuber vorstellt, hat weder auf der Vorder- noch auf der Rückseite einen Touch-ID-Sensor. Apple will laut Gerüchten auch auf Gesichtserkennung setzen. Voraussichtlich im Herbst wird der Hersteller das Gerät offiziell enthüllen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wie wird wohl das nächste iPhone aussehen? Der bekannte Tech-Youtuber Marques Brownlee hat eine sehr konkrete Vorstellung davon. In seinem neusten Clip zeigt er einen Prototyp, der auf den aktuellsten Gerüchten basiert.

Umfrage
Wie gefällt Ihnen das Design des iPhone 8?
38 %
24 %
13 %
6 %
19 %
Insgesamt 1387 Teilnehmer

Die Gerüchte kommen nicht von ungefähr: Apple hat das Design des kommenden iPhones quasi selbst geleakt. Aus Versehen ist nämlich die Firmware für den noch unveröffentlichten smarten Lautsprecher mit dem Namen Hompod an Entwickler verteilt worden.

Der findige Programmierer Steven Troughton-Smith fand darin unzählige Hinweise auf drei kommende iPhone-Modelle. Zu sehen war darin auch eine Skizze für ein Smartphone mit fast randlosem Display. In der Homepod-Software fand sich auch ein Hinweis auf eine geplante Gesichtserkennung. Damit sollen Nutzer das Gerät mit ihrem Konterfei entsperren können. Apple wird die nächsten iPhones voraussichtlich im Herbst enthüllen.

Der Youtuber zeigt im Video, wie das kommende iPhone aussehen dürfte. (Video: Youtube/Marques Brownlee)

(tob)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Dsim am 08.08.2017 13:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Moment

    Randlos, Gesichtserfassung...da sieht man es wieder, Apple baut die inovativsten Geräte mit neuster Technologie. Samsung hats nur im voraus kopiert....

    einklappen einklappen
  • frank/meier am 08.08.2017 13:05 Report Diesen Beitrag melden

    so aufregend wie neue Herrensocken

    ..es ist immer noch rechteckig und hat bunte Apps drauf.... nicht wirklich neu oder ? ..etwa so aufregend wie neue Herrensocken...

    einklappen einklappen
  • Sina am 08.08.2017 12:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Immer diese "Versehen"

    Ja, klar doch... ;) Aus "Versehen"... Als ob Apple oder sonst eine grosse Firma Infos dieser Art unbeabsichtigt freigibt!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • thomas am 09.08.2017 23:02 Report Diesen Beitrag melden

    ...

    iOS 11 Beta muss ich loben. Es macht nicht nur das iPhone besser, sondern das iPad zum Laptop! Dieses Softwware Update hat es in sich. Meiner Ansicht nach, konzentriert sich Apple auf seine Mobilen Geräte iPhone und iPad mehr als vorher. Grund dafür ist wohl, das iPhone geht gut weg und Apple erzielt damit grossen Umsatz. Ich denke Apple wird kommenden September 4 neue iPhone Modelle vorstellen. Das SE 2, die 7er S-Reihe sowie ein iPhone 8, warten wir es ab, passend zu allen Vermutungen um das iPhone 8, wird der 8.September, ein Freitag vermutet, dann wird vermutlich zur WWDC eingeladen.

  • Alberto am 09.08.2017 11:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    AR

    Interessant wird iOS 11 und der Augmentend Reality Kit. Das wird was zum Rollen bringen. Androids AR Kit Tango wird dadurch auch Fahrt aufnehmen.

  • Rabbit666 am 09.08.2017 07:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Android PH1 Essential Klon

    So sieht also der Klon aus dem Hause Apple aus. Design kennen wir ja schon vom Android PH Essential das dieses Jahr erschienen ist.

  • Jugu am 09.08.2017 02:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    China

    Das neue iphone 8 hat eine Glasrückseite - 100% ich weiss es mit Sicherheit, habe die Gläser im März bereits gesehen.

  • 16 am 09.08.2017 01:11 Report Diesen Beitrag melden

    John_Icman

    Es ist immer noch das iPhone, welches sich von der Massenproduktion vs. Mitbewerber mit seinem Image und Qualität abhebt! Weiter so,,,

    • MArtin am 09.08.2017 10:14 Report Diesen Beitrag melden

      @16.

      Qualität ? also wenn ich ein Iphone aufm Boden fallen ist es auch Kaputt. Das zählt für mich auch zu Qualität.

    einklappen einklappen