Portrait Mode

25. Oktober 2016 11:37; Akt: 25.10.2016 13:33 Print

iOS-Update macht iPhone 7 Plus zur Profi-Kamera

Vorne scharf, hinten verschwommen – solche Porträtfotos sind dank der zwei Kameralinsen des iPhone 7 Plus nach dem Update auf iOS 10.1 möglich.

So funktioniert der neue Portrait Mode des iPhone 7 Plus. (Video: Murat Temel)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit dem neusten Software-Update dürfte Apple vor allem iPhone-7-Plus-Besitzer richtig happy machen: Mit iOS 10.1 bringt das Unternehmen endlich den langersehnten Portrait Mode auf das grosse Flaggschiff. Diesen kündigte Apple bereits bei der Lancierung der neuen Geräte auf der Keynote im September an.

Umfrage
Welche Kamera nutzen Sie am häufigsten, um zu fotografieren?
59 %
9 %
28 %
2 %
2 %
Insgesamt 2997 Teilnehmer

Das neue Bild-Feature nutzt die zwei Linsen der Dualkamera des iPhone 7 Plus, um Porträtfotos mit Tiefenunschärfe wie vom Profi zu schiessen: vorne scharf, hinten verschwommen. Ein Effekt, den man bisher von teuren Spiegelreflexkameras, nicht aber von Smartphones kannte.

So gehts

Das Update installieren kann man via «Einstellungen» > «Allgemein» > «Softwareupdate». Danach einfach die Kamera-App öffnen und «Portrait» auswählen. Apple gibt dort an, dass der beste Effekt aus einer Distanz von maximal 2,40 Metern erzielt wird. Einen ersten Test zeigen wir Ihnen oben im Video.

Da Apple mit iOS 10.1 auch ein paar Bugs killt, ist das Update auch für andere Geräte ausser dem iPhone 7 Plus ratsam.

iOS-Update macht iPhone 7 Plus zur Profi-Kamera


(lia)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • seppeli am 25.10.2016 11:45 Report Diesen Beitrag melden

    schön, aber nicht schön genug

    Nur wegen ein bisschen gefälschter Tiefenunschärfe ist's noch lange keine Profikamera. Möchte mal eine Nachtaufnahme ohne Blitz mit diesen zwei kleinen Linsen sehen. Die Physik lässt sich auch mit doppelter kleiner Linse nicht wegmachen. Aber OK, für eine Handykamera ganz respektabel. Trotzdem kein Grund, ein iPhone zu kaufen

    einklappen einklappen
  • DerEine am 25.10.2016 11:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zweifelhaft

    Nun, das alleine macht sie (und alle anderen Handykameras) noch lange nicht zur Profi-Kamera. Wie auch bei dem Mini-Sensor? Die Bildqualität lässt immer noch zu Wünschen übrig, speziell wenn Bilder auf Papier, Glas oder Alu gedruckt werden. Aber die Handy-Knipser interessiert ja nur Facebook und Instagram. Für das reichts allemal!

    einklappen einklappen
  • Peter Fürst am 25.10.2016 11:49 Report Diesen Beitrag melden

    Leider nein

    Leider kann man einen Sensor eines Smartphones nicht wirklich mit dem einer Kompakt, System-, oder gar einer Spiegelrefelxkamera vergleichen. Das wäre das selbe wenn man ein Fahrrad mit einem Düsenjet vergleichen würde, da liegen einfach Welten dazwischen. Sicher, Smartphones machen recht ordentliche Bilder wenn man ein aktuelle Modell bestitz, aber in Punkto Bildrauschen, und Bildqualität biten gerade System-, und Spiegelreflexkameras weit, weit mehr ls dies ein Smartphone jemals können würde, das geht technisch, resp. physikalisch eben leider nicht.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Tom Landolt am 26.10.2016 16:36 Report Diesen Beitrag melden

    Für iPhone Fans ein cooles Feature

    Das iPhone 7 plus hat eine sehr respektable Kamera. Für mich ein Grund auf dein iPhone 7 plus upzugraden. Doch eine SLR wirds nicht ersetzen, aber solche Features sind wirklich super, da man das Handy immer dabei hat. Egal ob iPhone oder Android. Ich bin iPhone User, da ich schon viel Geld in Apps etc. investiert habe und Apple's Software/Hardware Abstimmung, sowie die zuverlässlichen Updates und lange Lebenszeiten gern habe. Habe auch ein Android, aber das ist nichts für mich. Jedem das seine.

  • TommyM am 26.10.2016 11:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Augenkrampf...

    Super! Das kann mein HTC M8 seit zweieinhalb Jahren... Haben sich die Vegis ja zeit genommen um es zu kopieren. Das zeug machte 2 Monate Spass. Danach vergisst man die Funktion wieder. Sorry, wer einmal kapiert hat was ein Grosser Sensor mit "wenig" Pixeln kann wird bei den Marketingexemplaren nur noch Augenkrämpfe bekommen...

  • A.J. am 26.10.2016 10:07 Report Diesen Beitrag melden

    Bokeh

    Was auf den Bildern zu sehen ist, erinnert mich eher an meine kleine Powershot S30 von vor 15 Jahren. Ist mit dem, was ein ordentliches Teleobjektiv erzeugt, nicht einmal im Ansatz vergleichbar.

  • Toni am 26.10.2016 09:46 Report Diesen Beitrag melden

    Portrait falsch geschrieben

    ist noch niemandem aufgefallen das beim Button Portrait falsch geschrieben ist?! Es steht Portät :)

  • Dani am 26.10.2016 09:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Profikamera?

    Bitte auf dem Teppich bleiben. Auch wenn die iPhone 7 Kamera sicher zu den besten MOBILE! Kameras gehört, dürften einem wirklichen Photoprofi die Haare zu Berge stehen ob solchen Aussagen. Profikamera heisst mind. Vollbild CCD + eine vernünftiges Verschlusssystem, superschnelles dataprocessing und vor allem eine richtige Optik. Da ist selbst Apple meilenweit weg...

    • Pivo1 am 26.10.2016 14:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Dani

      Hört doch auf mit iPhon, / 7/? Profikamera ist noch weit davon, die iPhone verlieren schon lang die Führung als beste Mobiltelefon. Es gibt bessere und billigere, leider.

    einklappen einklappen