Trojaner im Umlauf

30. Januar 2012 10:26; Akt: 30.01.2012 11:43 Print

Jetzt ruft Switch zum PC-Check auf

Der Kampf gegen den «DNS-Changer» ist noch nicht gewonnen. Offenbar ist der Computer-Schädling in der Schweiz weiterhin verbreitet. Alle Mac- und PC-Nutzer sollen ihr Gerät prüfen.

storybild

Auf www.dns-check.ch kann der eigene Computer online überprüft werden. (Bild: Screenshot dns-check.ch / Colourbox)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Deutsche und Schweizer Sicherheitsbehörden haben schon vor über zwei Wochen die Internet-Nutzer zum freiwilligen Computer-Selbsttest aufgerufen (20 Minuten Online berichtete). Doch noch immer sollen zahlreiche PCs und Macs mit der Schadsoftware «DNS-Changer» infiziert sein.

Jetzt hat der Schweizer Internet-Dienstleister Switch reagiert und selber eine Test-Website aufgeschaltet. Auf www.dns-check.ch können Internet-Nutzer ab sofort überprüfen, ob der eigene PC mit «DNS-Changer» infiziert ist. Laut Switch ist die Schadsoftware hierzulande weit verbreitet und hat Tausende Computer befallen. «Wir erhalten pro Tag Meldungen über mehrere hundert PCs, die mit DNS-Changer infiziert sind. Es ist deshalb wichtig, dass die Benutzer ihren PC auf der von uns erstellten Webseite überprüfen», erklärt Serge Droz, Leiter der Sicherheitsabteilung von Switch.

Ungewollt offline ab dem 8. März

Bei den betroffenen Computern wurde das DNS-System so verändert, dass der Benutzer ohne es zu merken auf andere Webseiten umgeleitet wird. Im November 2011 konnte das amerikanische FBI die Betrüger dingfest machen und die von den Kriminellen eingesetzten DNS-Server durch korrekt arbeitende Server ersetzen. Diese Server sollen nun aber am 8. März 2012 abgeschaltet werden. Als Folge davon haben infizierte Computer keinen Zugriff mehr auf das Internet.

Laut Einschätzung der Schweizer Melde- und Analysestelle Informationssicherung (MELANI) dürften vorwiegend private Geräte betroffen sein. Auf www.dns-check.ch werden die Nutzer im Falle einer Infizierung informiert, wie sie weiter vorgehen sollen, um die Schadsoftware loszuwerden.

DNS ist die Abkürzung für Domain Name System - das sind Tabellen, die zu jeder Internet-Adresse die zugehörige Nummern-Adresse speichern und damit wie ein Telefonbuch für das Internet funktionieren.

(dsc)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pascal Müller am 30.01.2012 12:25 Report Diesen Beitrag melden

    Bundestrojaner

    So wird der Bundestrojaner also unter die Leute gebracht, mit dem Besuch dieser Website. Schön, schön.

  • Kusi am 30.01.2012 17:01 Report Diesen Beitrag melden

    Wie beim Mac prüfen?

    Kann mir einer hier sagen, wie ich bei meinem Apple (verwende Safari zum Surfen) das prüfen kann, OHNE diese Website zu besuchen? Was muss ich genau tun? Bitte nur seriöse Kommentare und keine Grundsatzdiskussionen, ob PC oder Mac besser ist. Danke.

  • Adi Z. am 30.01.2012 19:24 Report Diesen Beitrag melden

    Fakten

    Der DNS-Changer verändert die DNS-Serveradresse in der Registry (Windows). Er zeigt auf 85.255.112.36 statt auf den vom Provider (evt.) zugewiesene Adresse. Die Server wurden korrigiert und lediglich dns-check.ch (und einige weitere) sind noch manipuliert. (falsch) Server: 85.255.112.36 Address: 85.255.112.36#53 Non-authoritative answer: Name: Address: 195.176.255.12 (richtig) Server: 172.16.2.250 Address: 172.16.2.250#53 Non-authoritative answer: Name: Address: 195.176.255.6

Die neusten Leser-Kommentare

  • Adi Z. am 30.01.2012 19:24 Report Diesen Beitrag melden

    Fakten

    Der DNS-Changer verändert die DNS-Serveradresse in der Registry (Windows). Er zeigt auf 85.255.112.36 statt auf den vom Provider (evt.) zugewiesene Adresse. Die Server wurden korrigiert und lediglich dns-check.ch (und einige weitere) sind noch manipuliert. (falsch) Server: 85.255.112.36 Address: 85.255.112.36#53 Non-authoritative answer: Name: Address: 195.176.255.12 (richtig) Server: 172.16.2.250 Address: 172.16.2.250#53 Non-authoritative answer: Name: Address: 195.176.255.6

  • Kusi am 30.01.2012 17:01 Report Diesen Beitrag melden

    Wie beim Mac prüfen?

    Kann mir einer hier sagen, wie ich bei meinem Apple (verwende Safari zum Surfen) das prüfen kann, OHNE diese Website zu besuchen? Was muss ich genau tun? Bitte nur seriöse Kommentare und keine Grundsatzdiskussionen, ob PC oder Mac besser ist. Danke.

  • Pasok Kosekai am 30.01.2012 13:41 Report Diesen Beitrag melden

    Was soll das?

    Sagt mal: Wieso locken die eigentlich alle Leute auf diese komische Seite: DNS-Checker? Man müsste den Leuten nur sagen, wo sie die DNS-Einstellungen überprüfen können, was kinderleicht ist. Dann gibt man ihnen die Adresse des falschen DNS-Servers und voila: Einfach Zahlen vergleichen...fertig. Wer betroffen ist, kann dann ja einfach wieder passende DNS-Server eintragen. Fertig. Sollte es sich aber um einen richtigen Schädling handeln, der immer wieder die DNS-Einstellungen ändert, dann nützt so eine Check-Seite sowieso nichts. Was also soll das? Bundestrpojaner für alle jetzt oder was?

    • Reini am 30.01.2012 15:04 Report Diesen Beitrag melden

      Erzähl das mal meiner Mutter....

      ...und deine Lebenserwartung sinkt ...grins...

    • Fredu am 30.01.2012 19:22 Report Diesen Beitrag melden

      überlegen sie mal

      Es freut mich das sie wissen wo man den DNS nach schauen kann im Betriebssystem, aber für meine Eltern kann ich es 100% Garantieren das sie dies nicht wissen...

    • IC2000 am 01.02.2012 09:52 Report Diesen Beitrag melden

      Erklärung

      Man müsste es eben genügend gut erklähren, so dass jeder draus kommt...

    einklappen einklappen
  • no name am 30.01.2012 12:58 Report Diesen Beitrag melden

    DAU's

    DNS- Changer ? Wie soll das den funktionieren ? Also wenn man einen anderen Domain Name Server will als den vom Provider zugewiesenen muss man dessen IP -Nummer lediglich bei den Netzwerk Einstellungen eingeben. Da merkt man wieder wie viel Ahnung die Leute von dem haben was sie da tun. Wenn das so weitergeht wird dann demnächst der Führerschein für Internet-User eingeführt.

    • Peter Kleissner am 30.01.2012 13:34 Report Diesen Beitrag melden

      hosts

      Der DNS Changer verändert die Hosts Datei im Windows. Vielleicht arbeitet er sogar nur im Arbeitsspeicher und du hast eine reguläre hosts datei auf der Festplatte, die dann wenn sie mit dem TCP/IP Stack zusammenarbeitet im Speicher verändert wird. Lieber mal die Klappe halten wenn man keine Ahnung hat.

    • etc hosts am 30.01.2012 13:54 Report Diesen Beitrag melden

      etc-hosts

      Nee du DAU. Erst prüft dein PC ob er die domain mit deinem lokalen hosts file auflösen kann. Erst dann fragt er der DNS in deinen Einstellung. Wenn da so was wie das hier steht dann .... 83.140.105.62

    • Emanuel Simon am 30.01.2012 14:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Doch ist möglich

      Du hast ne DNS liste in deinem Win die kann man manipulieren. Das kannst du selber auch machen

    • Christian Stocker am 30.01.2012 14:03 Report Diesen Beitrag melden

      Quellcode?

      Wie funktioniert der DNS Check. wenn ich mir den Quellcode ansehe sehe ich kein Script?

    • Informatiker am 30.01.2012 14:06 Report Diesen Beitrag melden

      Na na...

      Der DAU scheinst wohl du zu sein^^ Ein Wurm ändert die DNS Einstellungen selbständig ohne das du etwas merkst.

    • sami am 30.01.2012 14:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      bravo

      Das meinst du nicht im ernst oder?

    • Tell am 30.01.2012 15:27 Report Diesen Beitrag melden

      User ist nicht gleich Profi

      Die meisten Anwender haben von der Technik selber keine Ahnung. Das muss aber auch nicht sein, schließlich gibt's dafür Spezialisten. Welcher Autofahrer versteht schon die Technik eines Auto's?

    einklappen einklappen
  • Roger am 30.01.2012 12:47 Report Diesen Beitrag melden

    @Dani

    Welches Tool denn Dani? Und wie fängt man das Teil eigentlich ein?