Popcorn

24. August 2010 13:31; Akt: 24.08.2010 13:56 Print

Web-Videos der Zukunft

Mozilla hat eine Seite ins Netz gestellt, auf der man sehen kann, wie dank HTML5 Clips mit Wikipedia-Artikeln Google News, Flickr-Fotos und Tweets kombiniert werden können.

storybild

Mozilla Popcorn: Videos mit interaktiven Elementen

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auf der HTML5-Seite von Mozilla kann man sehen, wie sich Videos um Elemente erweitern lassen, die sich selbstständig aktualisieren - passend zu Stichworten aus dem jeweiligen Clip. So werden beispielsweise zur Ölpest im Golf von Mexiko der Wikipedia-Eintrag, Flick-Bilder, Nachrichten von Google News und eine Karte von Google Maps angezeigt.

Über ein Dropdown-Menü lässt sich die Sprache für die Untertitel auswählen. Das Ganze kommt ohne Adobe Flash und Microsoft Silverlight aus, weil es auf HMTL5 basiert. Die Weiterentwicklung der PopcornOpenVideoAPI erfolgt im Rahmen des Projekts Drumbeat.

(hst)