Mit Crowdfounding

19. November 2012 21:52; Akt: 19.11.2012 22:29 Print

«Adolf, die Nazisau» bekommt Kinofilm

Nach drei Comic-Bänden von Walter Moers über «Adolf, die Nazisau» soll die Führer-Persiflage durch Crowdfounding den Weg in die Kinos schaffen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Walter Moers' Comic-Figur «Adolf» soll einen eigenen Kinofilm bekommen. Der Zeichner hat bis anhin drei Comic-Bände um «Adolf, die Nazisau» geschrieben und der Videoclip «Der Bonker» hat bis heute mehr als 20 Millionen Klicks erhalten.

Der Kinofilm soll mit einer internationalen Crowdfunding-Kampagne finanziert werden, bei der Privatleute Geld für das Projekt zur Verfügung stellen. Wie das funktioniert, kann auf der Adolf-Homepage nachgelesen werden.

Picasso, Mutter Teresa und Aliens

In den Comics kehrt «Adolf» nach Jahren im Untergrund zurück und bekommt eine zweite Chance. Er begegnet Mutter Teresa und Ausserirdischen, wird cracksüchtig und entschlüsselt die Kornkreiszeichen, singt in einem Karaoke-Wettbewerb und ist schockiert von Picasso.

Der Trailer zu «Adolf, die Nazisau

(Quelle: Youtube.com)

(eva/sda)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • empty()set am 20.11.2012 08:40 Report Diesen Beitrag melden

    Äch bin wieder da!

    Niemand kann sich über Adolf so gut lustig machen wie Walter Moers. "Der Bonker" ist bereits ganz grosses Kino - für einen Musikclip. Das muss unterstützt werden!

    einklappen einklappen
  • 13jährige am 20.11.2012 10:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geht's noch?!

    Sorry, aber wegen Hitler sind Millionen unschuldige Menschen brutal getötet worde. Darüber macht man keine Witze...!!!

    einklappen einklappen
  • dumiau am 20.11.2012 02:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wie Geil,

    wie Geil. :-)

Die neusten Leser-Kommentare

  • Nofunder am 20.11.2012 13:41 Report Diesen Beitrag melden

    Passt nicht wirklich

    Ich liebe Satire, aber wenn ich an die anderen Filme von Moers denke wird vermutlich wieder ein Film auf "Pippi = lustig" Niveau für 12-15 Jährige werden. Dafür ist der nazionalsozialismus wohl ein etwas zu ernster Hintergrund, aber was tut man nicht alles für etwas Aufmerksamkeit.

  • Sonja am 20.11.2012 13:06 Report Diesen Beitrag melden

    Man darf...

    ... niemals vergessen, was Hitler angerichtet hat. Wenn dieser Film dazu beiträgt, dass es nicht vergessen wird, dann ist der Film in meinen Augen vertretbar.

  • Alois Eglsedr am 20.11.2012 12:15 Report Diesen Beitrag melden

    an die Moralapostel hier

    Wer keinen Spass versteht sollte sich wirklich im Keller einschliessen. Gerade über solche Dinge MUSS man sich lustig machen.

  • Geil am 20.11.2012 12:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geil

    Geil würd ich im Kino sofort schauen gehen.

  • 13jährige am 20.11.2012 10:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geht's noch?!

    Sorry, aber wegen Hitler sind Millionen unschuldige Menschen brutal getötet worde. Darüber macht man keine Witze...!!!

    • simi am 20.11.2012 13:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      rom

      Ich bin mir sicher das während der Römer mindestens so viele gestorben sind, trotzdem kommt Asterix und Obelix ins Kino.

    • MmEe am 20.11.2012 14:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Kömödie =

      Tragödie + Zeit. Dazu wird nicht der holocaust verunglimpft, sondern AH in Person.

    • Mrs. Green Thumb am 20.11.2012 16:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Ist doch kein Problem..

      Man macht ja auch keine Witze über die Opfer und deren Leiden sondern über Hitler als Person. Darüber sollte man lachen dürfen!

    einklappen einklappen