Keira Knightley

05. Dezember 2012 23:34; Akt: 05.12.2012 23:38 Print

«Bin nur für Schauspielerei zu gebrauchen»

von Raya Abirached aus London - Keira Knightley spielt Anna Karenina. Mit 20 Minuten Online spricht sie über ihre Rolle und versteckte Talente.

Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen
Zum Thema
Fehler gesehen?

Wie haben Sie sich auf Ihren Part in der Verfilmung von Leo Tolstois Jahrhundert-Liebesgeschichte vorbereitet?
Keira Knightley: Ich habe das Buch als 20-Jährige gelesen und war überwältigt von der romantischen Geschichte. Jetzt entdeckte ich die dunkle Seite und kann mich nicht mehr entscheiden, ob Anna die Heldin oder der Bösewicht ist.

Wie haben Sie das in Ihrer Darstellung von Anna Karenina umgesetzt?
Ich wollte ihre Gespaltenheit erhalten. Man muss das ganze Spektrum ihrer Persönlichkeit zeigen. Nur so wird klar, dass sie nicht nur ein unschuldiges Opfer war, sondern schuldig, falsch und bösartig wie auch wunderbar, liebenswert und voller Energie.

Was würden Sie machen, wenn Sie keine Schauspielerin wären? Haben Sie versteckte Talente?
Nein, leider nicht. Ich wünschte ich hätte welche, aber ich bin wohl für nichts als die Schauspielerei zu gebrauchen (lacht).

Wo verbringen Sie am liebsten Ihre Freizeit?
Ich gehe immer gerne nach Frankreich. Durch Paris zu spazieren, ist eines der grössten Vergnügen für mich.