Kristen Stewart

30. Mai 2012 22:37; Akt: 31.05.2012 01:00 Print

«Ich teile mein Leben mit der Öffentlichkeit»

von Raya Abirached - «Twilight»-Star Kristen Stewart gibt im Action-Abenteuer «Snow White and the Huntsman» das kämpferische Schneewittchen. 20 Minuten traf sie in London.

Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen
Videoreportage zur Scheewittchen-Neuinterpretation «Snow White and the Huntsman» mit Kristen Stewart im Interview. Im Grossformat auf dem Videoportal Videoportal
Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Kristen Stewart, was gefällt Ihnen am neuen Schneewittchen am besten?
Kristen Stewart: Am Hof wird Schneewittchen ausgegrenzt und darf nicht am gesellschaftlichen Leben teilhaben. Dafür ist sie mit den einfachen Bürgern verbunden und würde ­alles für das Volk tun. Das ist schön.

Können Sie sich in diese Situation hineinversetzen?
Ja, auch ich teile, allerdings als Star, mein Leben mit der Öffentlichkeit, das ist schon verrückt.

Dabei drängten Sie schon als kleines Mädchen in die Erwachsenen-Welt.
Stimmt. Meine Mutter nahm mich häufig mit zu Dreharbeiten. Ich habe mich am Set gelangweilt und wollte auch einen Job haben. Als es dann mit 13 Jahren klappte, wurde ich beinahe wie eine Erwachsene behandelt. Das hat mich so begeistert, dass ich weiterspielen wollte. Ich liebe den Job.

Wurden Sie auch bei diesen Dreharbeiten wie eine 13-Jährige behandelt?
Nein (lacht). Die körperliche Anstrengung war diesmal enorm. Mir war klar, dass es anstrengend und kalt wird. Der Film zeigt die echten Bedingungen, die am Set herrschten: Wenn ich in einer Szene schlottere, dann war mir wirklich kalt.

Im Grossformat auf dem Videoportal Videoportal

Der TV-Player benötigt einen aktuellen Adobe Flash Player: Flash herunterladen

«Snow White»: ab Donnerstag im Kino.