Die Nominationen sind da

23. Januar 2018 15:09; Akt: 23.01.2018 15:49 Print

«The Shape of Water» hat Chancen auf 13 Oscars

Die Academy hat heute Nachmittag die Nominationen für die 90. Oscar-Verleihung verkündet. 20 Minuten fasst das Wichtigste zusammen.

Bildstrecke im Grossformat »
Bei der Oscar-Verleihung 2017 ging «Moonlight» als strahlender Sieger der Zeremonie hervor und gewann ein Goldmännchen in der Königsklasse Bester Film. Folgende Filme sind 2018 für einen Oscar nominiert: ... : 13 – unter anderem für beste Regie, bester Film und Sally Hawkins als beste Hauptdarstellerin. : Guillermo del Toro : Sally Hawkins, Octavia Spencer und Michael Shannon : 9 – unter anderem für beste Regie und bester Film. : Christopher Nolan : Tom Hardy, Mark Rylance und Cillian Murphy : 7 – unter anderem für bester Film und Frances McDormand als beste Hauptdarstellerin. : Martin McDonagh : Frances McDormand, Woody Harrelson und Sam Rockwell : 6 – unter anderem als bester Film und Paul Thomas Anderson als bester Regisseur. : Paul Thomas Anderson : Daniel Day-Lewis und Lesley Manville : 6 – für bester Film und Gary Oldman als bester Hauptdarsteller. : Joe Wright : Gary Oldman und Lily James : 5 – unter anderem als bester Film, beste Regie und Saoirse Ronan als beste Hauptdarstellerin. : Greta Gerwig Saorsie Ronan und Laurie Metcalf : 5 – unter anderem für Sound Mixing und Visual Effects. : Denis Villeneuve : Ryan Gosling und Harrison Ford : 4 – unter anderem als bester Film, beste Regie und Daniel Kaluuya als bester Hauptdarsteller. : Jordan Peele : Daniel Kaluuya und Allison Williams : 4 – unter anderem für Sound Mixing und den besten Soundtrack. : Rian Johnson : Daisy Ridley und Mark Hamill : 4 – unter anderem für das beste adaptierte Drehbuch und Mary J. Blige als beste Nebendarstellerin. : Dee Rees : Carey Mulligan, Garrett Hedlund und Jason Clarke : 4 – unter anderem als bester Film und Timothée Chalamet als bester Hauptdarsteller. : Luca Guadagnino : Armie Hammer und Timothée Chalamet : 3 – unter anderem Margot Robbie als beste Hauptdarstellerin. : Craig Gillespie : Margot Robbie und Allison Janney : 2 – unter anderem als bester Film und Meryl Streep als beste Hauptdarstellerin. : Steven Spielberg : Meryl Streep und Tom Hanks : 1 – für das beste adaptierte Drehbuch. : James Franco : James Franco, Zac Efron und Seth Rogan : 1 – Willem Dafoe ist als bester Nebendarsteller nominiert. : Sean Baker : Willem Dafoe : 1 – für das beste Originaldrehbuch. : Michael Showalter : Zoe Kazan, Holly Hunter und Kumail Nanjiani : 1 – für das beste adaptierte Drehbuch. : Aaron Sorkin : Jessica Chastain, Idris Elba und Kevin Costner : 1 – für Christopher Plummer als bester Nebendarsteller. : Ridley Scott : Mark Wahlberg, Michelle Williams und Christopher Plummer

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ist die Schweiz mit «Facing Mecca» mit dabei? Wird der Allzeit-Rekord mit 14 Nominationen von «Three Billboards Outside Ebbing, Missouri» geknackt? Und welche grossen Namen kämpfen um die Trophäen für die besten Hauptdarsteller? Wie angekündigt liess die Academy um 05.22 Uhr Ortszeit in Los Angeles die Katze aus dem Sack.

Umfrage
Schauen Sie die Oscars 2018 live?

Wir zeigen das Wichtigste der 90. Oscar-Verleihung im Überblick.

«The Shape of Water» führt an:
Die ungewöhnliche Liebesgeschichte, die Guillermo del Toro in «The Shape of Water» erzählt, geht mit stolzen 13 Nominationen ins Rennen. Unter anderem hat der Film Chancen in den Kategorien Bester Film und Bester Regisseur.

Die Bestmarke von 14 Nominationen, die bislang «La La Land», «Titanic» und «All About Eve» schafften, knackt «The Shape of Water» aber nicht.

«Dunkirk» und «Three Billboards Outside Ebbing, Missouri» treten mit 9 beziehungsweise 7 Nominationen an.


Der Trailer zu «The Shape Of Water», der am 15. Februar in den Deutschschweizer Kinos anläuft. (Video: 20th Century Fox)

Die Schweiz geht leer aus:
«Facing Mecca» galt als heisser Anwärter für die diesjährige Oscar-Nominationen in der Kategorie Kurzspielfilm. Der Streifen des Zürcher Regisseurs Jan-Eric Mack schaffte es aber nicht auf die Liste.


Die Besten der Besten:
Timothée Chalamet, Daniel Day-Lewis, Daniel Kaluuya, Gary Oldman und Denzel Washington dürfen auf einen der Über-Oscars in der Kategorie Hauptdarsteller hoffen. Bei den Frauen sind Sally Hawkins, Frances McDormand, Margot Robbie, Saoirse Ronan und Meryl Streep nominiert.

Maryl Streep egalisiert eigenen Rekord:
Die 68-Jährige ist die Grösste ihres Fachs: Sie ist zum 21. Mal nominiert, diesmal für ihre Hauptrolle in «The Post». Schon vergangenes Jahr hat sie einen neuen Rekord aufgestellt, jetzt knackt sie ihn gleich selbst. Zum ersten Mal war Streep vor 39 Jahren nominiert.

Die wichtigsten Nominationen sehen Sie in der Bildstrecke. «And the Oscar goes to ...» heisst es dann am Sonntag, 4. März, im Dolby Theatre in Hollywood. Mal. Late-Night-Host Jimmy Kimmel wird zum zweiten Mal durch die Gala führen.

Hier gibt es alle Nominationen:

(kfi/lme)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Aloheysi am 23.01.2018 20:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dunkirk

    Ich bin gespannt ob Dunkirk einen Oscar bekommt. Christopher Nolans Filme gehen meistens leer aus obwohl sie Meisterwerke sind.

  • Simon am 23.01.2018 17:52 Report Diesen Beitrag melden

    Unverständliche Nominierungen

    Wieso was man James Franco nicht für ein Oscar nominiert hat versteh ich nicht und wieso diese Streep wieder dabei ist schon gar nicht. Blade Runner hätte auch mehr verdient.

    einklappen einklappen
  • Bruce am 24.01.2018 06:28 Report Diesen Beitrag melden

    Jetzt hört mal auf damit !

    Nicht die Schweiz wurde fast mit einem Oscar nominiert, sondern sondern der Zürcher Jan - Eric Mack. Das ist ein grosser Unterschied. Ein Land kann kein Oscar kriegen, nur Personen oder Filme.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Mimi am 24.01.2018 09:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Film mit Herz

    Ich hoffe "the big sick" gewinnt was. Fand den Film toll! Zudem viele unbekannte Schauspieler.

  • Boris am 24.01.2018 06:46 Report Diesen Beitrag melden

    Geht es dann noch um die Filme ?

    Miss Streep und Mr, Oldman haben schon genug Auszeichnung bekommen, und so gut spielen die jetzt auch nicht, der neue Nolan war mir zu öberfächlich, nicht realistisch und brutal genug, und zu langweilig für einen realistischen Kriegsfilm. Blade Runner, hat viel, viel mehr verdient, Star Wars auch, La, La Land fand ich schlecht.

  • Bruce am 24.01.2018 06:28 Report Diesen Beitrag melden

    Jetzt hört mal auf damit !

    Nicht die Schweiz wurde fast mit einem Oscar nominiert, sondern sondern der Zürcher Jan - Eric Mack. Das ist ein grosser Unterschied. Ein Land kann kein Oscar kriegen, nur Personen oder Filme.

  • Antidas am 24.01.2018 02:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Etwas abwechslung bitte

    Meryl streep meiner meinung nach überbewertet und praktisch jedes jahr nominiert. Gary oldman hingegen ist herausragend.

  • V.Gogh am 24.01.2018 00:20 Report Diesen Beitrag melden

    Loving Vincent

    Ich hoffe, dass Loving Vincent den Oscar gewinnt. Unglaubliche Meisterleistung als Film. Und tragisch, dass sie den ebenfalls wohlverdienten Golden Globe nicht erhielten -- aber wen lüg' ich an. Ein solches Meisterwerk verdient alle Preise!