Cannes 2017

17. Mai 2017 19:27; Akt: 18.05.2017 12:34 Print

Das müssen Sie über das Filmfestival wissen

von C. Steiner, Cannes - Heute startet an der Côte d'Azur das wichtigste Filmfestival der Welt. 12 Tage lang sind Filmkunst und eine hohe Promidichte vorprogrammiert.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Netflix-Skandal:
Im Vorfeld gab es grossen Aufruhr. Die französischen Kinobetreiber goutierten nicht, dass erstmals zwei Netflix-Produktionen («Ojka» und «The Meyerowitz Stories») ins Rennen um eine Goldene Palme gehen. Das untergrabe das Kinogeschäft. Netflix-CEO Reed Hastings giftelte sogleich auf Twitter zurück: «Das Establishment vereint sich gegen uns!»

Zürcher an der Croisette:
Alireza Bayram feierte 2015 in der fünften Staffel der US-Hitserie «Homeland» seinen internationalen Durchbruch. Nun hat der Schweizer einen Film in Cannes: «Tehran Taboo» heisst der und wird schon jetzt als heisses Ding gehandelt.

Augen auf Regie-Brüder:
Das Filmfestival bringt alljährlich neue Talente gross heraus. Dieses Jahr könnte es für die Brüder Ben und Joshua Safdie (beide Anfang dreissig) so weit sein. Sie zeigen den Gangsterfilm «Good Times» mit Robert Pattinson im Wettbewerb.

Hottest Ticket in Town:
Nach der Oscar-Verleihung vielleicht die begehrteste Einladung überhaupt: Die AmfAR-Gala, die solute Topprominenz anzieht. 2016 schafften es auch zwei Schweizerinnen auf den roten Teppich: Influencer Xenia Tchoumitcheva und Model Angela Martini.

Must-see-Film:
Kaum ein Streifen wurde 2011 an der Croisette heisser diskutiert als Lynne Ramseys «We Need to Talk About Kevin». Der Film über einen jugendlichen Amokläufer machte Ezra Miller zum Star. Nun kommt Ramsey zurück nach Cannes. Im Gepäck hat sie das Drama «You Were Never Really Here», in dem Joaquin Phoenix als Kriegsveteran ein kleines Mädchen aus den Fängen von Menschenhändlern befreit.

«Twin Peaks» ist zurück:
Fast am meisten zu reden gibt dieses Jahr ausgerechnet eine Serie. David Lynch zeigt 27 Jahre nach der Ausstrahlung der Kultserie «Twin Peaks» die ersten zwei Folgen der Fortsetzung. Auch Jane Campion zeigt Staffel zwei ihres Dramas «Top of the Lake» an der Croisette. Damit zollt das Festival der Wichtigkeit von Serien Tribut.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ida Lovelace am 17.05.2017 20:16 Report Diesen Beitrag melden

    Ohne Happy End

    Ohne zu erwähnen den großen Favorit Hannekes "Happy End"

  • Marcko am 18.05.2017 06:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Küssen

    Wo ist dann das Liebes Pärchen die Susan Saradon und Bella Hadid ? Die gehören doch auch dazu.

  • Typhoeus am 17.05.2017 23:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vorzeigeshow

    ohne Nachhaltigkeit

Die neusten Leser-Kommentare

  • Marcko am 18.05.2017 06:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Küssen

    Wo ist dann das Liebes Pärchen die Susan Saradon und Bella Hadid ? Die gehören doch auch dazu.

  • Typhoeus am 17.05.2017 23:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vorzeigeshow

    ohne Nachhaltigkeit

  • marko 32 am 17.05.2017 22:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geil

    Der Start

  • Ida Lovelace am 17.05.2017 20:16 Report Diesen Beitrag melden

    Ohne Happy End

    Ohne zu erwähnen den großen Favorit Hannekes "Happy End"

  • Berlisch am 17.05.2017 20:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wen es interessiert...

    ok.Dad interessiert mich wie das Wetter vom Freitag. Aber gut für die die es eben wissen möchten

    • mirko Miljkovic am 18.05.2017 16:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Berlisch

      wenn es sie nicht interessiert einfach weiter scrollen. mich interessiert es schon

    einklappen einklappen