Star Wars

17. April 2017 13:34; Akt: 17.04.2017 13:34 Print

«Die Zeit der Jedi ist zu Ende»

Der erste Trailer zum achten Teil der «Star Wars»-Filmreihe ist da. Möge die Macht mit euch sein.

Video: Youtube / Star Wars Deutschland

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am 14. Dezember ist es soweit: «Star Wars VIII: Die letzten Jedi» startet in den Deutschschweizer Kinos. Der erste Trailer lässt die Herzen der Fans höher schlagen.

Umfrage
Sind Sie Fan der «Star Wars»-Filmreihe?

In der Preview wird bereits der Eindruck geweckt, dass Rey (Daisy Ridley, 25) von Luke Skywalker (Mark Hamill, 65) auf dem Planeten Ahch-To zum Jedi ausgebildet wird. Doch vor allem Skywalkers Textzeile «Ich kenne nur eine Wahrheit. Die Zeit der Jedi ist zu Ende» sorgt im Netz für hitzige Diskussionen und die Vorfreude der Fans ist nicht messbar:





(net)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Luca am 17.04.2017 14:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nicht ganz richtig übersetzt...

    Im englischen Teaser hat der Satz "It's time for the Jedi to end" eine leicht andere, aber nicht unwesentliche Bedeutung, oder liege ich da falsch? ...jedenfalls, ich freue mich wie ein kleines Kind! May the force be with you :-)

    einklappen einklappen
  • M45 am 17.04.2017 14:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Freue mich immer noch wie ein kleines Kind!

    Cool! Aber erst mal, wird jetzt dann Alien reingezogen! Habe das Glück, eine Freundin zu haben, welche ebenfalls total auf SciFi steht... :-) Schade ist bis jetzt nicht mehr im Oster-TV gelaufen...

  • marko 32 am 17.04.2017 14:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Star Wars

    Ich bin voll gespannt auf em Film

Die neusten Leser-Kommentare

  • K. Ritiker am 18.04.2017 09:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Political correctness über allem

    Und wieder ein Meitlifilm. Schade.

    • Peter Vogel am 18.04.2017 13:29 Report Diesen Beitrag melden

      Nicht in diesem Fall

      im ersten (bzw. siebten) Star Wars film hat Daisy Ridley einen super Job gemacht finde ich. Sie kann daher gut nochmals 2 SW Filme machen. Gut aussehen tut sie auch noch. Was will man mehr? Auf Kylo hingegen kann ich gern verzichten bzw. am besten behält der seine Maske für die nächsten 2 Filme einfach immer an.

    • Mänu am 18.04.2017 15:39 Report Diesen Beitrag melden

      Männer

      Männer sind out, begreift das doch endlich, die will niemand sehen!

    • David Stoop am 18.04.2017 17:41 Report Diesen Beitrag melden

      @K. Ritiker

      Episode VII hatte 3 Hauptdarsteller, davon 2 Männer (Poe & Finn). Das sog. "Meitli" ist zwar wie Luke seinerseits der zentrale Charakter, aber dennoch nicht der einzige! Bei den Schurken und Nebenrollen dominieren die Männer sogar ziemlich heftig. Der Film hält sich des weiteren auch so ziemlich an die männlichen Vorstellungen von SW. Sorry, aber letzten Endes gibt es hier wenig Boden zum Jammern.

    • Boris am 18.04.2017 17:44 Report Diesen Beitrag melden

      An Mänu, ich denke nicht.

      Wenn ich da so an Magic Mike denke, oder an Thor, da gehen sogar die Frauen für einen Superhelden Film ins Kino.

    einklappen einklappen
  • Typhoeus am 18.04.2017 06:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zurück zur Erde

    Auf der Erde gibt es genau Fantasie-Thriller, z.B. Naturkatastrophen oder Meeresboden Stories.

  • Boris am 18.04.2017 06:12 Report Diesen Beitrag melden

    Back to the roots

    Ich hoffe der neue Film wird wieder etwas mehr von dem märchenhaften Charme von den alten Star Wars Filmen und Episode 7 haben, Rouge 1 war mir zu fest nur ein Kriegsfilm, eben kein richtiger Star Wars Film mehr.

    • Gian am 18.04.2017 06:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Boris

      Für mich war Rouge One irgendwie mehr Star Wars als Episode 7.

    • Boris am 18.04.2017 06:36 Report Diesen Beitrag melden

      Geschmacksache

      Ich denke genau anders herum, Rouge 1 hat für mich nur die Fahrzeuge, Figuren und die Sets die aussehen wie Star Wars, aber mir fehlt das märchenhafte. Ausserdem das mit den Todessternplänen hat mich schon vor 30 Jahren gestört. Warum transportieren Sie die Pläne mit einemauffäligen Blokadebrecher in einem Droiden ? Um noch mehr aufzufallen ? Warum schicken Sie die Daten nicht einfach quer durch die Galaxis ? Die können mit Lichtgeschwindigkeit fliegen, bauen zehn Kilometer lange Raumschiffe, aber eine Art von E Mail haben die dort nicht ? Aus dem Stoff hätte ich nie eine Story gemacht.

    • Mike Müller am 18.04.2017 08:29 Report Diesen Beitrag melden

      wurde erklärt

      @Boris Das wurde doch im Film selbst erklärt- "Its the size of the datafiles, thats the problem" oder so ähnlich hiess es da

    • Boris am 18.04.2017 08:43 Report Diesen Beitrag melden

      Ich habe es gehört.

      Das ändert aber nix an meiner Meinung, zumal das Heute ja kein Problem ist grosse Pläne zu verschicken, nützt die Erklärung nur wenig, und warum hatte der Todesstern einen offenen Schacht der bis ins Zentrum reicht ? Um zu lüften ? Das dürfte überigens logischerweise ein etwa 2000 Kilometerschacht sein. Da muss der Schuss aber sehr gerade fliegen.

    • Peter Vogel am 18.04.2017 13:38 Report Diesen Beitrag melden

      @Boris

      Auf Logikfehlern würde ich jetzt nicht so rumreiten, davon hat es in jedem Film dutzende. Macht den ganzen Spass kaputt.

    • Boris am 18.04.2017 17:29 Report Diesen Beitrag melden

      Wo er recht hat hat er recht.

      An Peter. Stimmt, du hast recht, ich wollte nur aufzeigen das die alten Filme nicht zwangsläufig besser waren, vor allem verglichen mit Episode 7, und auch Rouge 1. George Lucas hat einfach Pionier Arbeit geleistet, so etwas hätte man zu dieser Zeit noch nie gesehen. Heute sind wir und unsere Augen verwöhnt von Spezial Effekten ohne Ende. Aber nie neuen Filme sind sehr gut in jeder Hinsicht, aber halt keine Pionierarbeit mehr.

    • David Stoop am 18.04.2017 17:47 Report Diesen Beitrag melden

      @Boris

      Nur mal so als Anmerkung: Überlichtantriebe gibt es nicht, die Force ist totaler Humbug, Lichtschwerter sind völlig unrealistisch, Planeten explodieren nicht, nur weil man mit einem Laser ein Loch hinein schiesst ect. Ich finde Ihre Auswahl an Logiklöchern doch sehr, sehr selektiv. PS: Datenübermittlungen kann man vermutlich blockieren, verfolgen oder manipulieren. Das mit dem Blockadebrecher erklärt Rogue1 ja ziemlich gut. Der Schacht entlüftet den Reaktor, ihn krumm zu bauen kostet mehr Geld. PPS: Far, far away = definitiv nicht wie heute.

    • Boris am 18.04.2017 18:07 Report Diesen Beitrag melden

      Dito

      An David. Lichtgeschwindigkeit, abwarten, das kommt, aber wir werden es nicht mehr erleben, Lichtschwerter gibt es nicht, aber dafür schon Laserkanonen und wenn die stark und heiss genug wären würden Planeten sehr wohl explodieren. Mir entspricht das was sie schreiben auch überhaupt nicht. Ebenso einige Erklärungen in Rouge 1 die sind zu herbeigezogen, finde ich.

    • Boris am 18.04.2017 18:11 Report Diesen Beitrag melden

      An David, Anmerkung

      Ein ein Meter kleiner Schacht um den Hauptreaktor des Todessterns zu entlüften ? Danke, noch mehr Logik.

    einklappen einklappen
  • H.R. Giger am 18.04.2017 01:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ...

    Ich fand Teil sieben nichts spezielles. Lasche Story. Ehrlich gesagt freue ich mich nur auf Alien Covenant. Ooh yea.

  • DeinVater am 17.04.2017 23:13 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht die Zeit der Jedi ist zu Ende...

    Bin mit Luca einer meinung. Klar falsch übersetzt. "It's time for the jedi to end". Quasi "Es ist an der Zeit, dass die Jedi "etwas" beenden". So sehe ich das. Mal sehen, wie es weiter geht. Ich denke das Rey, Lukes Tochter ist... :)

    • DeinVater am 18.04.2017 00:04 Report Diesen Beitrag melden

      Ergänzung...

      ...Eines was man ganz bestimmt aus US trailer und teaser weiss ist, dass die absichtlich in wichtigen Momenten schneiden. Hier sieht es auch so aus. Schaut den mal in englisch an. Es ergibt kein sinn. Was beenden? Es könnte also auch durchaus sein, dass der Satz "It's time for the Jedi to end..." weitergeht und etwas weniger mysteriös ist wie zum beispiel: "...what they began." Nur so als Ergänzung zum vorherigen.

    • Boris am 18.04.2017 06:18 Report Diesen Beitrag melden

      Ich glaube es ist wörtlich zu verstehen

      Ich denke eher das der Jedi Orden und die Ideen dahinter enden müssen. Die Rollen werden neu verteilt, fertig mit guten Jedis und bösen Sith Lords. Um zu überleben müssen die Jedis etwas böse werden und ihre alten Werte vergessen. Ich denke Luke muss zur dunklen Seite übertreten um die Galaxie vor dem Imperium zu retten. Er dpürt das schon.

    • Ein Mann am 18.04.2017 09:54 Report Diesen Beitrag melden

      @Story von Teil 8

      Es geht um die grauen Jedis. Nur mal so als Tipp ;)

    • Odan U am 18.04.2017 17:11 Report Diesen Beitrag melden

      Es gehr um die..

      ...Dogmatik der Jedi ideologie, die absolute Fixierung auf den Code und die selbst auferlegte ideologische Isolation der Jedi. Die Jedi als in sich selbst existenter Organismus welcher nur der (höheren) Macht verpflichtet ist und sich keiner sozialen oder politischen Ordnung anpasst, kann nicht weiter existieren. Die Jedi müssen wieder ein Band zum "Normalwesen" knüpfen. Dazu gehört auch dass Jedi Familien haben und sich nicht vor ihren Emotionen verstecken, sondern diese leben.

    einklappen einklappen