Verspätung

15. Januar 2015 15:45; Akt: 15.01.2015 15:45 Print

«Avatar 2» erscheint erst 2017

Weil das Schreiben einer Trilogie so aufwendig sei, verschiebt Regisseur James Cameron den Start des zweiten Teils von «Avatar» um ein ganzes Jahr.

Weil wir uns noch lange gedulden müssen, bis es mit der Geschichte aus Pandora weitergeht, hier noch mal der Trailer zum ersten «Avatar»-Film von 2009. (Quelle: Youtube/Machinima)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Fünf Jahre ist es bereits her, seit uns eine unbekannte Spezies auf dem Planeten Pandora verzaubert hat. «Avatar» war einer der grössten Kassenschlager von Regisseur James Cameron, entsprechend gross ist der Druck hinsichtlich einer Fortsetzung der geplanten Trilogie.

Eigentlich war geplant, den zweiten Teil der Geschichte rund um die Na'vi 2016 ins Kino zu bringen, doch James Cameron verschiebt den Start nun um ein ganzes Jahr. «Es ist eine komplexe Angelegenheit, die Geschichte einer Saga in drei Filmen zu erzählen», so Cameron bei einer Presseveranstaltung im neuseeländischen Wellington.

Darum habe er den Start des neuen Films verschoben. Das Ziel sei es, bis zum Ende dieses Monats alle Scripts für die geplanten Filme fertig zu haben, so der Regisseur. «Wir machen nicht erst einen Film und erfinden dann eine Geschichte für einen anderen. Und parallel dazu arbeiten wir bereits am Design der Charaktere und Kreaturen», gibt Cameron preis.

(ink)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Bob Mitchel am 15.01.2015 16:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Avatar 2

    Egal wie lange es noch gehen wird ich freue mich schon auf den neuen Teil!!

    einklappen einklappen
  • Lucas Herrmann am 15.01.2015 17:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nein.... einfach nein

    Ich weiss ja nicht was du hast, aber Avatar 1 war ein für mich bombastischer Film, der es in sich hatte. Warscheinlich ist es so das die Story nicht die beste des Jahrhunderts war, aber mal besser wie du es darstellst. Hast du auch nur eine Ahnung wie viel Geld, Zeit und Mühe Avatar gekostet hat? Nein? Dann bleib ruhig und freu dich auf den nächsten Film

  • dornzack am 15.01.2015 17:12 Report Diesen Beitrag melden

    gudiguid

    Wir müssen verstädnis haben, in so einem film wird soviel interesse verpackt, da muss man flexibel sein mit dem release :-) freu mich auf die propaganda par excelance

Die neusten Leser-Kommentare

  • b.m am 16.01.2015 18:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Avatar

    Der geilste Film..!

  • Seppli am 16.01.2015 11:04 Report Diesen Beitrag melden

    Who cares?

    Stört mich herzlich wenig. Avatar ist für mich ohnehin einer der schlechtesten und überbewertetsten Filme aller Zeiten. Verstehe den Hype überhaupt nicht, und noch keiner konnte mir bislang erklären was an dem Film abgsehen von der "Machart" so toll sein soll. Lahme, einfallslose Story und zum schnarchen langweilig. Werde mir den zweiten Teil bestimmt nicht antun, da Fortsetzungen in der Regel noch schlechter sind als die Originale.. auch wenn ich mir das bei Avatar kaum vorstellen kann..

    • Filmkritiker am 16.01.2015 12:04 Report Diesen Beitrag melden

      Die meisten, die den Film gesehen haben

      ??? Wenn Sie den Film nicht verstanden haben, dann braucht man Ihnen diesen wohl auch nichts zu erklären. Aber nachdenken sollten sie ev. schon ob die Gier der Menschen im Film Fantasie war. Man kann es 1:1 auf die Erde übertragen. Schauen Sie sich doch was sie wollen und motzen nicht herum. Oder reden Sie einfach weil es interessant ist zu kontern.

    • Seppli am 16.01.2015 13:06 Report Diesen Beitrag melden

      Argumente? Fehlanzeige!

      ähm sorry, aber sie haben mir hiermit immernoch nicht erklärt, was an dem film gut sein soll? Und all die anderen 5 "Daumen nach unten" genau so wenig. Weil's wohl einfach keine überzeugenden Argumente gibt, weshalb der Film gut sein soll und alle nur dem "Hype" folgen und den Film loben weil er halt nun mal "so cool" ist... Aber jedem das seine..

    • Dr. Chopper am 16.01.2015 14:28 Report Diesen Beitrag melden

      Avatar hat mir gefallen

      Nun gut, dann erklär ich doch mal was mich daran so fasziniert hat: Die Geschichte hat mich berührt (auch wenns es diesbezüglich Parallelen zu andern Filmen gibt). Die Figuren, die emotionalen Sznenen (musste mir als Mann doch an einigen Stellen Tränen verkneifen.) Die Welt an sich mit dem vielen farbenfrohen Landschaften, die Weitläufigkeit. Es war einfach mal was anderes als unsre graue triste Welt. Ich hab mir vorgestellt, dass ich eines der blauen Wesen wäre. Die waren mit dem was sie haben hatten zufrieden und wollten nicht ständig mehr macht und Geld auf Kosten anderer.

    einklappen einklappen
  • baba am 16.01.2015 10:22 Report Diesen Beitrag melden

    an alle Kritiker

    es gibt filme die sind da um zu kritisieren, die zum nachdenken anregen, die ängstigen, die die realität zeigen, die einen zum lachen bringen oder solche die das herz berühren und dann gibt es noch solche die gut unterhalten sollen. alle filme haben ihre Daseinsberechtigung und nur weil man eine sparte des filmgenres nicht mag muss man jene filme nicht schlechtmachen, wenn es sich um gutes Filmhandwerk und Technik handelt welche die Filmwelt geprägt haben....

  • NK am 16.01.2015 10:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Peter Jackson, JRR Tolkien

    Jaja, nicht alle können sein wie Peter Jackson..266 Drehtage für alle drei Hobbit Filme (übrigens genauso viele wie für die drei Herr der Ringe Filme). Wenn man ein solches Regie Talent mit dem Genie des Herrn Tolkien kombiniert, kommt episches dabei heraus, was man von Avatar leider nicht sagen kann, dessen Erfolg in erster Linie auf seiner Verfilmung in 3D beruhet. Nun da 3D Filme allerdings in etwa noch so speziell sind wie Sand in der Sahara, muss sich der liebe Herr Cameron definitiv eine bessere Story einfallen lassen.

  • blubb am 16.01.2015 10:04 Report Diesen Beitrag melden

    mmmmh

    klar war teil 1 toll klar wirds der neue auch aber ich finds schade dass aus allen filmen in letzter zeit trilogien werden müsen

    • Marco am 16.01.2015 11:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      1.

      Besser trilogien als nur noch remakes von alten filmen

    einklappen einklappen