Daniel Radcliffe

02. Oktober 2016 20:19; Akt: 03.10.2016 08:33 Print

«Sie schmierten mir Latex auf den Arsch»

von C. Steiner - Mit «Swiss Army Man» lässt Daniel Radcliffe den Zauberlehrling endgültig hinter sich. Wir haben den Superstar zum Talk getroffen.

Daniel Radcliffe im Gespräch mit 20 Minuten. (Video: Alice Grosjean / Catharina Steiner)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Er ist ein Weltstar, spielte die Titelrolle in einer der erfolgreichsten Filmreihen aller Zeiten. Obwohl er vor den Augen der Welt erwachsen wurde, hat es Daniel Radcliffe geschafft, ein normaler Mensch zu bleiben.

Und ein dankbarer. Vor allem freut er sich über das Interesse, dass seinem neuen Film «Swiss Army Man» entgegengebracht wird, für das er am Zurich Film Festival die Werbetrommel rührt. Mit der Tragikomödie lässt er Harry Potter endgültig hinter sich, denn er spielt eine Leiche, die furzt und deren Penis einem Gestrandeten als Kompass dient, der ihn nach Hause führen soll.

Was der 27-Jährige zu dem ungewöhnlichen Projekt sagt, sehen Sie im Video-Interview. Bis zum Filmstart müssen sich Filmfans aber noch gedulden. «Swiss Army Man» startet am 27. Oktober.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Stefan am 02.10.2016 22:49 Report Diesen Beitrag melden

    Swiss Army Man

    Der Film heisst "Swiss Army Man" weil Daniel Radcliffe in dem Film mehrere Funktionen hat, wie ein Armee-Messer der Schweiz halt. ^^

  • Tw am 02.10.2016 22:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Toller Film!

    Habe den Film gestern am ZFF gesehen und bin begeistert! Urkomisch und doch mit Tiefgang, hätte nicht erwartet, dass mich dieser Film so berührt. Ich war absolut sprachlos nach der Vorführung. Lasst euch einfach auf die Absurdität ein, ihr werdet es nicht bereuen :)

    einklappen einklappen
  • Il.U am 02.10.2016 20:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    freue mich

    auf dem film, voll mein spannend

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Remolino am 03.10.2016 12:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sehr positiv überrascht

    Als grossen Fan der Kunst des Filmes fand ich Swiss Army Man einfach herrlich! Der Regisseur schafft es, Witz mit Tiefgründigkeit zu verbinden und trotz des anfangs fragwürdigem Konzept mit furzender Leiche, hat der Film much berührt. Ich behaupte jetzt mal, dass Leute, die diesen Film nicht mögen, auch nicht auf Tarantinos Pulp Fiction oder Finchers Fight Club stehen... Aber auch Filme sind bekanntlich Geschmacksache. Ich schau mir mieber sowas an, als irgend ein vorhersehbarer durchgekauter Action Film.

  • Marry Popins am 03.10.2016 08:49 Report Diesen Beitrag melden

    Wand anstarren ist interessanter

    Ja ja, seit Harry Potter ging es stetig bergab in Radcliffes Filmschaffen und dieser verblödeter Quatsch wird das Karriereende noch ein bisschen beschleunigen. Ich werde so wenig Worte wie möglich zum "Film" verlieren, denn dies wäre nur vergeudete Zeit, für Etwas dass die Bezeichnung Film gar nicht verdient hat. Ich hoffe für alle Kinogänger, dass der "Film" gar nicht erst in die Schweizer Kinos gelangt. Diese Hoffnung besteht, denn der Streifen ist ja bisher weltweit ein Riesenflop. Verwundern tuts micht nicht und es zeigt mir, dass der heutige Kinogänger noch nicht ganz verblödet ist.

    • Hypnos am 03.10.2016 12:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Marry Popins

      lieber transformers und mission impossible was? gibt halt verschiedenste filme und nicht alle erreichen das selbe publikum. die grossen blockbuster action filme könnten meiner meinung nach alle im müll landen und haben dje bezeichnung film nicht verdient. trotzdem kommentiere ich nicht unter jedem michael bay film eine hasstirade

    • Sheldon Cooper am 03.10.2016 14:08 Report Diesen Beitrag melden

      @Marry Popins

      Es zwingt Sie niemand dazu, sich den Film anzuschauen. Wenn er im TV ausgestrahlt wird und Sie zu bequem sind um- oder auszuschalten, seien Sie herzlich eingeladen, die Wand anzustarren!

    • Georg am 03.10.2016 17:48 Report Diesen Beitrag melden

      Worte

      Nun, es wären doch durchaus noch weniger Worte möglich gewesen...von daher, schade um ihre verlorene Zeit ;)

    einklappen einklappen
  • gogg am 03.10.2016 07:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Stimmt

    Radcliffe ist echt gut auf dem Boden geblieben. Hab gar nicht so drüber nachgedacht. Viele andere Kinderstars versanken im Drogenkonsum und hatte starke Probleme oder wurden extrem abgehoben.

    • Daniel am 03.10.2016 09:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      ...

      daniel radcliffe war alkoholiker. auch er hat seine Bürde zu tragen...aber ja, auf dem boden geblieben ist er. er ist toll!!

    einklappen einklappen
  • K-H Felger am 03.10.2016 04:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mutig

    Es ist ein mutiger Film und eine Rolle die wohl die Wenigsten "Stars" übernommen hätten. Leider ist die Handlung zu konfus. Teilweise aber schreiend komisch.

  • Simi am 02.10.2016 23:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Was war das?

    Gott nie mehr sowas mir antuhen, bitte! Am ZFF gabe uch uhn gesehen, war der erste der gegangen ist, sind weitere später auch aufgestanden, mein Kollege hats durchgezugen...... Wow Bro, wie ein Fels

    • gogg am 03.10.2016 07:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Simi

      Mich dünkts jene die gegangen sind, sind auch solche die "The Great Gatsby" nicht verstanden haben.

    • Zyniker am 03.10.2016 14:11 Report Diesen Beitrag melden

      @gogg

      Scheinbar haben diejenigen, die beide Filme (und noch viel mehr!) nicht verstanden haben, auch beim Deutschunterricht nichts verstanden...

    einklappen einklappen