Wenn Hollywood stöhnt

15. Februar 2017 20:04; Akt: 15.02.2017 20:58 Print

Fünf Erotikfilme, die wirklich Lust machen

In «Fifty Shades Darker» geht es zwar um Sex, aber wirklich Stimmung kommt nicht auf. Wir haben ein paar Alternativen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

«The Dreamers», 2003
Bernardo Bertolucci machte historische Meisterwerke wie «1900» oder «The Last Emperor». Aber der Italiener kann auch Sex. In «The Dreamers» erleben drei junge filmverrückte Studenten (Michael Pitt, Eva Green und Louis Garrel) ein paar erotische Nächte in Zeiten der Pariser Unruhen des Jahres 1968.
Das muss man wissen: Die supersexy Eva Green zeigt die vielleicht schönsten Brüste der Filmgeschichte. Und wurde kurz danach als Bondgirl Vesper Lynd in «Casino Royale» verpflichtet.

Umfrage
Mögen Sie Erotikfilme?
53 %
33 %
14 %
Insgesamt 3713 Teilnehmer


(Video: Youtube/MovieNight)

«La vie d'Adèle», 2013
Das feinfühlige Lesbendrama sorgte am Cannes Film Festival für einen Skandal. Die Schauspielerinnen Léa Seydoux und Adèle Exarchopoulos zeigten sich vor der Kamera in expliziten Sexszenen, fühlten sich im nachhinein aber vom Regisseur ausgenutzt.
Das muss man wissen: Sieben Minuten dauert eine der Sexszenen im Film – das dürfte Rekord sein. Beim Oralsex wurden allerdings Vaginalprothesen eingesetzt.


(Video: Youtube/Queermdb)

«9 Songs», 2004
Es ist einer der explizitesten Filme, die jemals im Kino gezeigt wurden: Die amerikanische Studentin Lisa trifft den britischen Forscher Matt an einem Rockkonzert. Über mehrere Monate hinweg haben die beiden leidenschaftlichen Sex, neun Live-Songs bilden den Rahmen der Handlung. Der Film löste eine Debatte darüber aus, ob der echte Geschlechtsverkehr im Film ein Beitrag zur Kunst ist oder einfach Pornografie.
Das muss man wissen: «9 Songs» ist bis heute der einzige Mainstreamfilm, in dem jemals ein Mann tatsächlich vor der Kamera ejakuliert hat.


(Video: Youtube/WorldMoviesAustralia)

«Secretary», 2002
Der Erotikfilm mit Maggie Gyllenhaal und James Spader ist die schärfere Version von «Fifty Shades of Grey». Und hat noch dazu viel Humor. Gyllenhaal spielt eine junge Sekretärin, die gerade aus der Psychatrie entlassen wurde und sich mit ihrem Boss auf ein bizarres Sado-Maso-Verhältnis einlässt. Inklusive Fesselspiele.
Das muss man wissen: «Fifty Shades of Grey»-Autorin E.L. James hat klar von «Secretary» abgekupfert. Beide Werke handeln von schüchternen Brünetten, die sich in einen mächtigen Mann namens Grey verlieben und Bondage-Sex mit ihm haben.


(Video: Youtube/18 Plus)

«Intimacy», 2001
Barkeeper Jay (Mark Rylance) trifft sich einmal pro Woche zum Sex mit einer Wildfremden. Sie reden kaum miteinander, wissen nichts übereinander, nicht mal ihre Namen. Bis sich Jay in sie verliebt und die Ehefrau und Mutter zu verfolgen beginnt.
Das muss man wissen: Auch in diesem Film kam es zu unsimulierten Handlungen, etwa als Hauptdarstellerin Kerry Fox den Penis von Rylance in den Mund nimmt. Der Oscar-Preisträger bekam den Part nur, weil dies Wunschkandidat Gary Oldman einen Schritt zu weit ging.


(Video: Youtube/beck976)

(cat)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • FPI am 15.02.2017 20:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Einfacher

    Hmmm... da bleibe ich bei youporn dort muss ich die sexszene nicht suchen :-P

    einklappen einklappen
  • Amanta am 15.02.2017 20:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sinnlich

    Mein Favorit ist 9 1/2 Wochen . Und ich bin sicher es gibt viele Frauen die gerne Erotikfime schauen ! Ihr müsst halt eure Partnerin mal mit einem Film überraschen ;-)

    einklappen einklappen
  • Knusi am 15.02.2017 21:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Basic Instinct

    Zum Glück war Basic Instinct nicht dabei, das ist ja ein Thriller und kein Erotikfilm;)

Die neusten Leser-Kommentare

  • IlikeMature am 16.02.2017 07:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    reife frauen

    da ich nur auf reife frauen stehe als junger mann,habe ich meine internetseite schon gefunden :)

  • Ralf am 16.02.2017 07:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    "Love"

    "Love" von Gaspar Noe fehlt. Auch Mainstream, auch explizit.

  • BVBkusi am 16.02.2017 07:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lieber

    Erotic statt gewalt(auch bei E-filmen gibts gewaltszenen nur wenige)Erotic idt leidenschaft wärme,gewalt nur pure wut.

  • De la Nuit am 16.02.2017 04:53 Report Diesen Beitrag melden

    Und....

    welche sind die Fünf Erotikfilme, die wirklich [KEINE] Lust machen?

  • Stöfff dä Töfff am 16.02.2017 02:51 Report Diesen Beitrag melden

    Jetzt mal ganz locker...

    Was ist mit "EIS am STIEHL 1 - 8" Klar eine Teenie Komödie! Aber der war doch der Hammer!!! :)

    • Igel am 16.02.2017 05:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Stöfff dä Töfff

      Diese Filme sind um Welten besser. Inkl. die Musik. Aber ja, Nostalgie. Das waren noch Zeiten. Heute ist eine Ruck Zuck Welt. Ob das wohl schöner ist? Man konnte sich noch fallen lassen und Heute?

    einklappen einklappen