Von Glace bis Glory Hole

23. Juni 2017 09:46; Akt: 23.06.2017 09:57 Print

Kultfilme, die uns aufgeklärt haben – Teil 1

Die erste Liebe, der erste Kuss, das erste Mal – das Kino bereitet uns seit Jahrzehnten auf das Leben miteinander und zwischen den Laken vor.

Diese Filme haben uns zu den Themen Liebe, Sex und Zärtlichkeit alles beigebracht, was wir jemals wissen müssen. Hier ist der erste Teil der Reihe mit «Eis am Stiel» (1978), «La Boum» (1980), «The Blue Lagoon» (1980) und «Porky’s» (1981). (Video: Philipp Stirnemann)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Bevor das Ansurfen von Youporn und Pornhub so selbstverständlich wurde wie die aktuelle Wetterlage und die neusten Katzenvideos zu checken, kamen wir nur mit schlüpfrigen Bildern in Kontakt, wenn wir ins oberste Zeitschriftenregal des Kiosks griffen oder die ausgehängten, äh, Talent-Fotos vor dem lokalen Füdlischuppen bestaunten (und dann war da noch diese Selbstauslöser-Doppelseite in der «Bravo», ja).

Umfrage
Von wem oder wo wurdest du aufgeklärt?
6 %
3 %
0 %
12 %
2 %
7 %
16 %
18 %
10 %
26 %
Insgesamt 7339 Teilnehmer

Zum Glück springen seit Jahrzehnten mutige/lüsterne Filmemacher in die Bresche und versorgen uns mit Küssen, Knistern sowie Kopulation und setzen diesen erotischen Fantasien die Maske einer Grossleinwand-Produktion auf, damit auch alles «künstlerisch wertvoll» daherkommt. Wer Eltern (oder Mitbewohner, weil die Wände arg dünn sind) hat, die eingangs erwähnte Websites im WLAN gesperrt haben, ist wohl auch heute noch froh um dieses Aufklärungsmaterial.

Von «Eis am Stiel» bis «La Boum»

Der Grat zwischen Softcore-Porno («Emmanuelle») und Spielfilm mit erotischer Komponente ist manchmal schmal – für diesen Artikel aber wichtig; denn wir widmen uns den Werken aus letzterer, gesellschaftsfähigeren Sparte. Und erweitern sie um das Thema Liebe, da diese oftmals mit dem Sex korrespondiert. Wir sind eben alte Romantiker.

In unseren Breitengraden angefangen hat die Kino-Aufklärungsarbeit 1970 mit dem «Schulmädchen-Report». Pseudowissenschaftlich gerahmt, wollte uns der später zur 13 Teile fassenden Reihe aufgeblähte deutsche Schmuddelstreifen vor allem verklickern, dass junge Frauen williger seien, als man generell annehme.


Ein Ausschnitt aus dem zweiten «Schulmädchen-Report». (Quelle: Youtube/schulmadchenreport)

Welche anderen Filme uns welche Liebes- und Lust-Themen nähergebracht haben, zeigen wir oben im ersten Teil unserer Video-Serie «Sexualkunde im Kino». Mit dabei sind «Eis am Stiel» (1978), «The Blue Lagoon» (1980 und aktuell sogar bei Netflix zu sehen), «La Boum» (1980) und «Porky's» (1981).

Die Teile 2 und 3 folgen am Samstag und Sonntag.

(shy)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Knaller am 23.06.2017 10:02 Report Diesen Beitrag melden

    die blaue Lagune..

    da werden Erinnerungen wach.... und sooo unschuldig :-)

  • Miro am 23.06.2017 10:43 Report Diesen Beitrag melden

    Hat mich nur geil gemacht

    Also aufgeklärt hat mich damals absolut nichts davon. Die Filme haben mich höchsten geil gemacht.

  • Pack Man am 23.06.2017 10:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vieleicht im 2.Teil

    Lustig das bei der Umfrage jegliche Art von Literatur fehlt.Nicht mal die im Artikel erwähnte "Bravo" ist dabei.Ich habe auch nix von "Playboy" oder Büchern wie"Die Geschichte der O","Marquis de sad"ect.entdeckt,aber alles schon mit 12 Jahren gelesen und auch damals schon(1980)Pornohefte,sowie filme(Super8/VHS) in die Finger bekommen und die Sache selber in die Hand genommen!;-)

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Martial2 am 07.07.2017 20:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Den braucht's schon lange nicht mehr...

    Ach auch das noch! Thomi Gottschalk als Tarzan...Hört seine Show je ein mal auf??

  • jane77 am 24.06.2017 06:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    oh gott

    damals skandal heute normal

  • Max Meyer am 23.06.2017 21:00 Report Diesen Beitrag melden

    Lieblingsfilm

    Und wo bleibt BILITIS :-)

  • C.b am 23.06.2017 20:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das waren noch Zeiten

    Im Keller mit meiner Nachbarin . Wie alt ich da war keine Ahnung mehr. Aber so um die 10 Jahre müsste dass sein. Hatten kein Sex aber dafür Dökterlispiele . Da kommt mir in den Sinn irgendwie vermisse ich die unbefreite Jugend, ach war dass schön.

  • Vasi K am 23.06.2017 18:35 Report Diesen Beitrag melden

    Das blaue Paradies

    Bei mir war es nicht die "blaue Lagune", sonder der Film "das blaue Paradies" (spielt nicht auf einer Insel sondern in einer Wüsten-Oase).