«Twilight»

19. November 2012 17:57; Akt: 19.11.2012 17:57 Print

Bis(s) zum Kinokassen-Rekord

Das letzte Kapitel der «Twilight»-Geschichte schlägt ein: «Breaking Dawn - Part 2» hat am ersten Wochenende über 340 Millionen Dollar eingespielt - 30 davon in der ersten Nacht.

Bildstrecke im Grossformat »
Nach der transparenten Unten-Ohne-Premiere in Los Angeles, folgt nun die Oben-Ohne-Premiere in Grossbritannien. Kristen Stewart am Mittwoch, den 14. November, in London. Irgendwie ist auch bei diesem Outfit alles ein bisschen zu viel und doch zu wenig. Aber warum denn so verkrampft, liebe Kristen? Vielleicht weil es in London doch etwas kühler ist als in Kalifornien. Tja, hätte sie doch mal was Anständiges angezogen. Huch, das nennt man dann wohl mal einen Ausschnitt. Aber warten Sie ab, es wird noch besser! Sehen Sie, wir haben nicht zu viel versprochen. Übrigens ist der Nackt-Jumpsuit vom gleichen Designer wir ihr nudefarbenes Nacktkleid, welches die 22-Järhige kurz zuvor bei der Weltpermiere in Los Angeles getragen hat. Vom Vampir zum Vamp und das trotz dem immergleichen gelangweilten Gesichtsausdruck. Ja, bei diesem Anblick kommt selbst Robert Pattinson ins Staunen. Machmal hat das Posieren für Fotografen auch seinen Vorteil. Denn da kann man sich die Nippel wärmen. Ach ja, Taylor Lautner war auch da. Der Arme muss immer hinten anstehen, während Kristen trotz Roter-Teppich-Phophie alle Blicke auf sich zieht. Doch der Beau nimmt das gelassen und lächelt in die Kameras. Jetzt aber schnell ins Kino rein, bevor man sich noch eine Erkältung holt. Auch ein Teil der UK-Band «The Saturdays» mit Mollie King (l.), Vanessa White (m.) und Frankie Sandford (r.) wollten sich die Premierenfeier nicht entgehen lassen. Trotzt Babystress und Schwangerschaft waren Peaches Geldof und ihr Ehemann gut gelaunt. Tamara Ecclestone schleppte einen unbekannten jungen Herrn über den roten Teppich. Ja, gut gequetsch, ist halb gewonnen. Schauspielerin Judi Shekoni weiss warum.

Die «Twilight»-Crew an der Premiere in London.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit ihrem letzten Auftritt haben die «Twilight»-Vampire einen US-Rekord für die Fantasy-Saga aufgestellt. Beim Mitternachts-Debüt in den USA spielte «Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht (Teil 2)» in der Nacht zum 16. November 30,4 Millionen Dollar ein.

Dies berichtete das US-Branchenblatt «Variety». Damit habe der fünfte Film alle seine Vorgänger übertrumpft, rechnete das Blatt vor. Teil eins lag im vorigen Jahr mit Mitternachts-Einnahmen von 30,3 Millionen Dollar knapp darunter. «Eclipse» schaffte es 2010 auf 30 Millionen Dollar, «New Moon» im Jahr davor «nur» auf 26,3 Millionen Dollar.

Weltweit hat der fünfte «Twilight»-Teil am Eröffnungswochenende 340,9 Millionen Dollar eingespielt - davon 141 alleine in den USA. In der Schweiz läuft die Blutsauger-Romanze mit Robert Pattinson, Kristen Stewart und Taylor Lautner am 22. November an.

(sda/sei)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jess am 19.11.2012 18:32 Report Diesen Beitrag melden

    Schlechter Film / Verfilmung hoch 10

    Habe den Film gestern gesehen: sorry Leute der ist ja mal sowas von schlecht!!! Ich war frueher ein riesen Fan der Buecher und fand den ersten Teil toll. Vielleicht liegt es daran das ich ein bisschen aelter bin, aber ich konnte den Film fast nicht zu Ende schauen! Man koennte meinen das Bella, welche jetzt endlich ein Vampir ist endlich nicht mehr so aengstlich wirkt und mal ihre Miene mehr zum Einsatz bringt, aber nein upps sorry... Kirsten Stewart hat ja nichts dazugelernt... schade!

  • Leser am 20.11.2012 07:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Naja...!

    Statistiken halt! Glaubt irgendwer diesen Quatsch noch?? Jedes neue Filmchen wird der erfolgreichste Film ever... ! Würde das stimmen, müssten mittlerweile am Premierentag bereits ein paar Billionen Dollar eingespielt werden... lächerlich sowas!!

    einklappen einklappen
  • Danny am 19.11.2012 21:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verstehe den Sinn nicht 

    Ich gehöre zu diesen, die noch kein einzigen Twilight Film gesehen hat. Werde ich auch nicht!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • tesi am 20.11.2012 08:30 Report Diesen Beitrag melden

    pfffff

    das einzige was man hier liest ist neid und untoleranz.. immerhin verdient sie gutes geld und nicht wenig, also irgendwas muss ja dran sein.. auch wenn sie nicht jedenm mundet - sie weiss wies geht und hat es geschafft... ich sag nur weiter so..

  • Leser am 20.11.2012 07:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Naja...!

    Statistiken halt! Glaubt irgendwer diesen Quatsch noch?? Jedes neue Filmchen wird der erfolgreichste Film ever... ! Würde das stimmen, müssten mittlerweile am Premierentag bereits ein paar Billionen Dollar eingespielt werden... lächerlich sowas!!

    • empty()set am 20.11.2012 10:43 Report Diesen Beitrag melden

      Statistiken und ihre Leser

      Wie sagt man so schön: "Glaube keiner Statistik, die du nicht verstehst." Denn: 1) Es geht nur um die Twilight Filme. 2) Die Einnahmen steigen inflationsbedingt, deshalb gibt es immer weider neue Rekorde (und deshalb werden die Einnahmen ältere Filme der Vergleichbarkeit halber der Inflation angepasst). 3) Es gibt immer mehr Menschen und von denen gehen immer mehr ins Kino - von welchen es übrigens auch immer mehr gibt.

    • Leser2 am 21.11.2012 07:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @empty()set Quatsch!!

      Jaja, genau so funktionieren eben Statistiken... man kann ihre Richtigkeit IMMER erklären !!

    einklappen einklappen
  • Kim am 20.11.2012 02:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Was ist euer Problem?! Der Film ist super!

    Was habt ihr eigentlich alle für ein Problem ???! Wieso macht ihr den Film schlecht, wenn ihr ihn noch nicht einmal gesehen habt ??! Also, ich habe den Film bereits gesehen, da ich zurzeit in den USA bin! (Ätsch! :P) Ich kann nur sagen; Dieser Film war der beste Streifen, der ganzen Twilight-Saga!!! Sehr spannend, fesselnd, überwältigend, toll !!! Vorallem die eine Szene gegen Schluss... Also, den Film lohnt es sich wirklich anzuschauen!!

  • Dilek am 19.11.2012 22:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hell yeeaah!!

    Twihearts yeeeaaaah!!!!! Für alle die diesen film nicht so toll finden - ihr habt bestimmt herr der ringe gesehen - finde ich genauso bescheuert wie ihr twilight findet! Nein - noch dämlicher.

    • M.B. am 20.11.2012 11:09 Report Diesen Beitrag melden

      Leben und leben lassen.

      Ich finde die Bücher super und die Filme ok (abgesehen von Edward, der meiner Meinung nach vollkommen falsch besetzt ist), aber selbst ich nerve mich ab dem ganzen Hype. Im Gegensatz zu vielen anderen attackiere ich jedoch niemanden (auch nicht verbal), nur weil der/die etwas mag, das ich nicht gerne habe oder weil sie etwas nicht mögen, das ich gerne habe. Leben und leben lassen.

    einklappen einklappen
  • a.h. am 19.11.2012 22:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    der neue streifen..

    soll scheinbar total sch... sein. Bestätigt mir nur, dass ich Recht hatte, keinen einzigen zu sehen

    • Roman Bolli am 20.11.2012 07:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Filmkritiker mit Kinosaalphobie

      In der Tatsache, eine Filmserie aufgrund Aussager Dritter zu bewerten, sehe ich noch eine ganz andere Art von Bestätigung.

    • empty()set am 20.11.2012 09:12 Report Diesen Beitrag melden

      Falsche Schlussfolgerung

      Ich habe keinen der Filme gesehen, aber Deine Schlussfolgerung ist falsch. Erstens kann eine Mutmassung ("soll") kaum etwas bestätigen und zweitens kann man von der Qualität des fünften Filmes nicht auf die vorherigen schliessen. Matrix 1 ist zB auch besser als Teil 2 und 3. Auch der erste Rocky finde ich den besten.

    einklappen einklappen