Faszinierende Roboter

16. November 2012 11:25; Akt: 16.11.2012 15:41 Print

Wenn Kabel und Metall zum Leben erwachen

Kaum ein Film kommt heutzutage noch ohne digitalisierte Animationen aus – ausser der Regisseur arbeitet mit Ingenieur-Genie Gustav Hoegen zusammen.

In seinem Showreel zeigt der Konstrukteur Gustav Hoegen einige seiner besten Werke. (Quelle: YouTube)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Der frühe Tod des Konstrukteurs und Designers Stan Winston hinterliess eine klaffende Lücke im mechanischen Special-Effect-Handwerk, welches auf Computeranimationen verzichtet. Nach dem Ableben des Meisters war scheinbar niemand zur Stelle, der in Hollywood in seine grossen Fussstapfen hätte treten können. Dank Gustav Hoegen können alle besorgten Fans, die ferngesteuerte Roboter Computer-Programmen vorziehen, aufatmen: Mit Hoegen wurde ein mehr als würdiger Nachfolger gefunden, wie sein diesjähriges Showreel zeigt.

Hoegens Figuren sind in Filmen wie «Prometheus», «Kampf der Titanen» und «Charlie und die Schokoladenfabrik» zu sehen. Was darin aussieht wie perfekt animierte Grafiken, ist in Tat und Wahrheit das Produkt perfektionierter Ingenieurs-Kunst. Wo sich andere auf ihren Rechner verlassen, setzt Special-Effect-Ikone Gustav Hoegen ausschliesslich auf sogenannte Animatronik. Wir freuen uns auf mehr von diesem Material und ziehen unseren Hut.


(kis)