Autoshow kommt nach Zürich

28. Januar 2018 22:32; Akt: 28.01.2018 22:32 Print

«Fast & Furious» wagt den Sprung in die Halle

Achtmal liessen Vin Diesel und seine Crew auf der Leinwand die Reifen qualmen. Diesen Erfolg will er nun auch live in der Halle wiederholen – bald auch in Zürich.

«Fast & Furious» kommt als Liveshow in die Schweiz. (Video: Live Nation)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Dass Filme zur Realität werden, geschieht normalerweise nur in Träumen, aus denen man nicht aufwachen möchte. Vin Diesel (50) möchte nun aber mit seiner Show «Fast & Furious Live» genau das umsetzen. Der Hollywoodstar nimmt seine acht Erfolgsfilme als Vorlage, holt sich eine Menge gepimpter Sportwagen, eine Horde der besten Stuntfahrer der Welt – fertig ist die Live-Adaption der «The Fast and the Furious»-Reihe.

Umfrage
«Fast & Furious» als Liveshow – wäre das was für Sie?

Am vergangenen Freitag feierte die Show im Beisein von Vin Diesel in London Premiere. Das Rezept von «Fast & Furious Live» ist (wie die Handlung der Filme) relativ schnell erzählt: Man packe schöne Frauen, schnelle Autos mit quietschenden Reifen, Explosionen, Schiessereien und wummernde Bässe in eine Hallenshow.

Durchzogene Kritiken

Bei der Premiere in London konnten sich einige Journalisten bereits ein Bild von «Fast & Furious Live» machen, von einer Show, die als «Die spektakulärste Live-Arena-Show, die jemals produziert wurde» angepriesen wird. Dieses Versprechen konnten die Macher gemäss dem britischen «Telegraph» aber nicht einlösen. Viele atemberaubende Stunts seien in den übermässigen Licht- und Soundeffekten untergegangen, wird etwa kritisiert.

Die grösste Enttäuschung sei aber, dass die Hauptattraktion – die Autos und die damit vollbrachten Stunts – nicht genügend zur Geltung kämen. Der Grund dafür sei einfach: Die Fläche in der Arena sei einfach zu klein, damit die hochgezüchteten Boliden überhaupt auf Geschwindigkeit kommen könnten. Fazit: «Es geht einfach oft im Kreis herum.»

Wenn Sie sich selbst ein Bild machen möchten: «Fast & Furious Live» gastiert vom 19. bis 21. Mai 2018 im Zürcher Hallenstadion. Tickets gibt es hier.

(lme)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Psais am 29.01.2018 00:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Naja

    Bin ein grosser Fan der Filme. Aber sowas würde ich mir jetzt nicht anschauen wollen...

  • Homo Oeconomicus am 29.01.2018 06:37 Report Diesen Beitrag melden

    Fan, aber...

    Ab 326.- kosten diese Tickets. Wer leistet sich denn sowas?

  • Marsim am 29.01.2018 05:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lange Startbahn

    Baut schon mal ein Flugfeld von Zürich nach Sydney.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Georg Bauer am 29.01.2018 10:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die Formel-E wird kritisiert,

    aber die Stinkshow ist dann wieder ok

  • Beni B. am 29.01.2018 08:07 Report Diesen Beitrag melden

    UPS...

    Bin Fan der Filme, würde die Show nach diesem Bericht auch nicht sehen wollen...

  • Homo Oeconomicus am 29.01.2018 06:37 Report Diesen Beitrag melden

    Fan, aber...

    Ab 326.- kosten diese Tickets. Wer leistet sich denn sowas?

  • Jea am 29.01.2018 06:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    falsches datum

    bitte richtig informieren, 18.-20.5 und nicht 19.-21. danke

  • M. Mc Fly am 29.01.2018 06:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Lieber mal Monster Jam

    Hört sich an wie Pferdedressur im Zirkus nur das die Autos nicht nach Pferde riechen. Warum holt man sich nicht mal eine Show wie Monster Jam in die Schweiz?

    • R. C. am 29.01.2018 10:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @M. Mc Fly

      gab es schon 2x im Hallenstadion Zürich. War genial! auch der Grave Digger war da.

    einklappen einklappen