Fashion- & Make-up-Trends

02. Juni 2017 05:47; Akt: 02.06.2017 05:47 Print

So stylst du dich für den Festival-Sommer

In rund einer Woche läutet das Greenfield den Schweizer Festival-Sommer ein. Mit den Stylingtipps von 20 Minuten wirst du garantiert auf jedem Openair-Gelände zum Hingucker.

Bildstrecke im Grossformat »
Immer wieder ist das Coachella-Festival ein verlässlicher Indikator in Sachen Trend. Was Promis, Bloggerinnen und andere Fashionistas in der kalifornischen Wüste präsentieren, kommt jeweils im Nu in Mode. Für den aktuellen Festival-Sommer heisst das frisurentechnisch; Mädels, setzt auf Space Buns. Zwei kleine seitliche Dutts und Glitzer ergeben die In-Frisur dieser Saison. Gefällts? Ebenfalls hoch im Kurs steht farbiges Haar. So knallig wie bei Kylie Jenner aber muss die Farbe keinesfalls sein. Vor allem Pastelltöne erleben zurzeit einen Aufschwung. Julia K., Bloggerin von Maffashion.pl, kombiniert auf diesem Bild gleich mehrere Trends miteinander. Neben dem rosa Haar zeigt sie auch gleich den Make-up-Trend 2017: Bemalungen im Boho-Style und mit Glitzer-Stickern. Auf Letzteres setzte auch Bloggerin Xenia Van Der Woodsen. Überhaupt wird Glitzer ganz allgemein richtig gefeiert. Im Gesicht etwas zurückhaltender zeigt sich dafür Bloggerin Chiara Ferragni modisch umso gewagter. Im angesagten Slip-Dress – sie wählt natürlich die transparente Variante – machen Modefans auf jedem Festivalgelände eine gute Figur. Habt ihr übrigens die Mini-Buns schon entdeckt? Eine grosse Coachella-Anhängerin und damit Trendsetterin ist auch Alessandra Ambrosio. Hier präsentiert das Topmodel den Bralette, der dieses Jahr bei Openair-Gängerinnen hoch im Kurs steht. Logisch, hat ihn Kendall Jenner ebenfalls entdeckt. Genauso wie Hailey Baldwin. Egal, in welcher Ausführung – Hauptsache, obenrum knapp, lautet der Trend. Rihanna hingegen steht auf ein wenig mehr Stoff. Genauer: Am Coachella tauchte der Superstar in einem Gucci-Shirt mit der Aufschrift «Common sense ist not common» auf. Wetten, Slogan-Shirts werden hip? Nicht zu vergessen punkto Fashion sind natürlich Fransen. Egal, woran sie hängen, Weste, Jacken oder auch Schuhen – bloss fransig muss alles sein. Wem das ganze Mode-Getue zu mühsam ist, liegt auch mit keinerlei Textilien obenrum voll im Trend. Allerdings müssen die Brüste dabei mit grossen Mengen an Glitzer und Strasssteinchen dekoriert werden. Die sogenannten Disco Tits zählten zu einem der mutigsten Coachella-Trends in diesem Jahr. Konkurrenz bekommt das Décolleté allerdings vom Glitter Booty. Erklärungen brauchts keine, das Gleiche einfach auf der Kehrseite einen Stock tiefer. Nicht nur stylingtechnisch sind Festivals ein absoluter Hingucker, auch in Sachen Essen gibt es jede Menge zu entdecken. In Kalifornien wirkten etwa Waffeln am Stiel wie ein Magnet auf Schleckmäuler. Oder Marshmallow Cookies. Ob wir diese Zuckerbombe auch auf Schweizer Festivals zu probieren bekommen werden? Die Prognosen, auf diesen Klassiker zu stossen, dürften dafür gut sein. Am Coachella kamen die Hotdogs übrigens in den verschiedensten Varianten daher. Wir sind gespannt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Längst steht an Openairs nicht mehr nur die Musik im Zentrum. Ganz nach dem Motto «Das Leben ist ein Catwalk» kümmern sich vor allem weibliche Besucherinnen um den perfekten Auftritt zwischen Bühne, Bierzelt und Backstage-Bereich.

Umfrage
Sind Sie schon ready für die Festivals?
29 %
2 %
14 %
7 %
48 %
Insgesamt 247 Teilnehmer

Noch haben Fashionistas knapp eine Woche Zeit, sich für den Festival-Sommer in der Schweiz zu rüsten. Die Bildstrecke verrät, mit welchen Looks ihr auf den Openair-Geländen alle Blicke auf euch zieht.

(los)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • euli am 02.06.2017 06:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zeltwüste

    Gebt lieber Tipps zur Abfallbeseitigung.

    einklappen einklappen
  • keine mode am 02.06.2017 06:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zum Glück...

    habe ich diesen Artikel gelesen, jetzt weiss ich auf jeden Fall wie ich nicht an ein Festival gehe.

  • Mimi am 02.06.2017 06:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Musik

    Dachte immer es geht um die Musik am OpenAir nicht um den Style?!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Dauerbrenner am 02.06.2017 11:52 Report Diesen Beitrag melden

    Seit den 80ern

    Also mit meiner Fokuhila, den ausgelatschten Gummistiefeln vom Mami und einer Regenjacke liege ich jedes Jahr immer voll im Trend ;-)

  • Lili am 02.06.2017 11:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Männer?

    Und was ist bei den männern im trend?

  • Dust1 am 02.06.2017 11:15 Report Diesen Beitrag melden

    Bodenverschmutzung

    Das ganze fällt dann runter und vermischt sich mit dem (schlammigen) Boden. Das Material ist sicher auch nicht umweltverträglich. Wenn man mal bei einem Open-Air aufräumen half, weiss man, dass alles unter Zigarettenstummel-Grösse schwer zu entfernen ist. Das ist ein schlechter Tipp für die Umwelt.

  • simon am 02.06.2017 10:55 Report Diesen Beitrag melden

    furchtbar

    danke. jetzt wissen wir, dass man sich an festivals einfach von allem fernhalten muss, was glitzert. eine schlicht geschminkte und gekleidete frau ist 1000x attraktiver

  • MehDräck am 02.06.2017 10:16 Report Diesen Beitrag melden

    Greenfield

    Als ob irgendjemand, der das Greenfield besucht sich so anziehen würde...bringt den Artikel doch nächstes Mal erst wenn das Frauenfeld ansteht ;)