Neuer Body-Trend

24. Mai 2018 05:43; Akt: 24.05.2018 07:28 Print

Hype um die Toblerone zwischen den Beinen

Wir richten die Uhr danach: Vor jeder Bikini-Saison taucht ein neuer Body-Trend in den sozialen Netzwerken auf. Nach «Thigh Gap» und «Ab Crack» hat der neuste mit Schweizer Schoggi zu tun.

Bildstrecke im Grossformat »
In diesem Sommer löst der «Toblerone Tunnel» den gefährlichen Body-Trend «Thigh Gap» ab. Zahlreiche Promis zeigen sich bereits mit der kleinen, dreieckigen Lücke, die dank der richtigen Pose und gutem Licht zwischen den Beinen einer Frau direkt unterhalb dem Bikini-Unterteil entsteht. So wie etwa bei Kylie Jenner (20), die sich auf diesem Foto gerade in den Ferien befindet. Zwar präsentierten viele Supermodels, wie hier der «Victoria's Secret»-Engel Martha Hunt (29), den «Toblerone Tunnel», doch der Body-Trend funktioniert am besten mit kurvigen Oberschenkel. Den Beweis dafür liefert ... ... das erfolgreiche Plus-Size-Model Ashley Graham. Die 30-Jährige posiert unter der Dusche in einem schwarzen Bikini – der «Toblerone Tunnel» ist dank optimalem Licht und gutem Winkel ideal sichtbar. Was wäre ein Internet-Trend ohne Kardashians? Kourtney (39) zeigt ihre Lücke ebenfalls auf Instagram, während sie in einem Badeanzug auf einer Liege kniet. Und auch Kourtneys Halbschwester Kendall Jenner hat den Tunnel. In einem Bikini-Spiegel-Selfie zeigt die 22-Jährige den Body-Trend auf Instagram. Bei Model Hailey Baldwin (21) sieht man den «Toblerone Tunnel» nur bedingt. Zwar stimmt die Pose, aber die Lichtqualität ist nicht ideal. Bei Supermodel Alessandra Ambrosio (37) zeichnet sich ebenfalls eine dreieckige Lücke zwischen den Beinen ab. Model Emily Ratajkowski hat mittlerweile jeden Instagram-Trend mitgemacht. Ob «Thigh Gap», «Ab Crack» oder «Bikini Bridge», die 26-Jährige lässt nichts aus. So präsentiert sie sich auch von ihrer Schokoladen-Seite und zeigt den «Toblerone Tunnel». Die Pose stimmt, das Licht stimmt und daher ist beim südafrikanischen Model Candice Swanepoel (29) der «Toblerone Tunnel» gut sichtbar. Neben den internationalen Promis ... ... sind natürlich auch Blogger auf den Body-Trend aufgesprungen. Auf einer Terrasse in Dubai zeigt der deutsche Influencer-Star Caro Daur (23) ihre dreieckige Lücke in einem schwarzen Einteiler. Als Schweizerin ... ... hat Fitness-Bloggerin Anja Zeidler (24) natürlich ebenfalls einen «Toblerone Tunnel». Die gebürtige Luzernerin präsentiert ihn in ihren Ferien auf den Bahamas. Statt Bikini posiert Anjas Kollegin, Fitness-Influencerin Debora Gabriella Cicciolina, in einem engen Sportoutfit. Dennoch ist der Body-Trend auch bei der 24-Jährigen deutlich sichtbar. Ein Instagram-Trend ohne Xenia Tchoumi? Ebenfalls unmöglich. In ihren Ferien in der Dominikanischen Republik macht die Tessiner Influencerin in einem bunten Badeanzug die richtige Pose für einen «Toblerone Tunnel».

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine kleine Lücke zwischen den Beinen löst auf Instagram derzeit einen neuen Hype aus. Der sogenannte Toblerone-Tunnel ist der aktuelle Body-Trend, den uns Influencer, Models und Stars in den sozialen Netzwerken zeigen. Nur weibliche, sei hier schon mal vermerkt. Mehr dazu später.

Umfrage
Was halten Sie vom neuen Body-Trend «Toblerone Tunnel»?

Also, was bitteschön ist ein Toblerone-Tunnel? Es handelt sich dabei um eine dreieckige Lücke zwischen den Oberschenkeln einer Frau direkt unterhalb des Bikini-Unterteils, die beim richtigen Posieren sichtbar wird. Und welches Dreieck ist weltbekannt und bietet sich somit als Namensgeber für diese Lücke an? Eben, die Täfeli der Toblerone.

Immerhin ohne Hungern

Das neue Body-Etikett hat etwas Gutes: Im Gegensatz zum Vorgänger-Hype Thigh Gap (wir erinnern uns: es galt als Insta-Ideal, wenn sich die Oberschenkel bei geschlossenen Beinen nicht berühren) muss man für den Toblerone-Tunnel weder hungern noch besonders dünn sein. Denn die Lücke wird am besten bei kurvigen Oberschenkeln, straffen Beinen, gutem Licht und dem richtigen Winkel ersichtlich.

Bemerkt wurde die Schoggi-Lücke bei notorisch freizügigen weiblichen Instagrammerinnen wie Kylie Jenner (20), Emily Ratajkowski (26) und Ashley Graham (30). Auch bei Schweizer Influencerinnen ist er auszumachen. Wie das neu entdeckte Körper-Phänomen aussieht, sehen Sie oben in der Bildstrecke.

«Mein Toblerone-Tunnel ist der Mund»

Einige Twitter-User können den neuen Hype nicht verstehen. So schreibt Nutzerin Elaine etwa: «Der einzige Toblerone-Tunnel, den ich habe, ist mein Mund. Dort gehören die Stücke auch rein.»


«Ich dachte immer, der Toblerone-Tunnel ist der zwischen Nase und Kinn.»


Männliche Toblerone-Tunnels sind uns übrigens noch keine zu Gesicht gekommen. Vielleicht spült das Netz aber bald noch ein paar kreative Herren auf die Bildfläche, die trotz biologischem Nachteil die dreieckige Lücke freikriegen und dies fotografisch festhalten und mit der Welt teilen.

(kao)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Melanie Gerber am 24.05.2018 07:05 Report Diesen Beitrag melden

    Hat diese Verblödung..

    ..und Verdummung mal ein Ende? Von mir aus kann man diesen Social Medias den Stecker ziehen!

    einklappen einklappen
  • MannOMann am 24.05.2018 07:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dinge....

    ...die die Welt nicht braucht. All diese hirnrissigen Beautytrends gehören definitiv dazu.

    einklappen einklappen
  • Housi am 24.05.2018 07:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nicht Erotisch

    Toblerone Tunnel, hört sich aber nicht gerade Erotisch an.Außerdem hab ich Toblerone lieber zwischen den Zähnen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Daniel am 24.05.2018 19:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Neuster Trend

    Der nächste Trend wird sicher Ricola-Blick sein oder der Tilsiter-Blick.

  • Carma am 24.05.2018 19:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    The gap ...

    ... ist nun wirklich alles andere als neu.

  • Iruk am 24.05.2018 18:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Toblerone?

    Und wo ist jetzt bitte die Toblerone?

  • M.P. am 24.05.2018 18:37 Report Diesen Beitrag melden

    Tami...

    Warum haben immer nur die Frauen den ganzen Spass? Ich will auch n Toblerone-Tunnel aber auf den Fotos ist dann immer was im Weg...

  • Markus am 24.05.2018 18:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Positiv

    Freue mich schon auf Snickers, Mars, Twix Lieber da als auf der Hüfte! Das positive daran ist Bilder von netten Mädels! Upss.. bin ich jetzt in die ich auch Falle getappt? Hmm gilt das auch wenn einem die Bilder angeboten werden?