Superstar trägt Zürcher Label

13. November 2017 16:36; Akt: 13.11.2017 16:36 Print

Wie kommt das Schweizer Hemd zu Bella Hadid?

Nach Rihanna und Kim Kardashian zeigt sich auch Social-Media-Liebling Bella Hadid als Fan der Mode der Zürcher Designerin Julia Seemann. Die Geschichte dahinter.

Bildstrecke im Grossformat »
Vor ein paar Tagen war Topmodel und Social-Media-Star Bella Hadid in New York unterwegs. Mit Sonnenbrille, Bauchtäschchen, Cargo-Hose und Boots. Und: einem Hemd der Zürcher Designerin Julia Seemann aus deren aktueller Herbst-/Winterkollektion. Das weisse Hemd aus der Incubus/Succubus-Kollektion hat Hadids Stylistin für ihre berühmte Klientin ausgesucht. Zuvor hatte sie es direkt bei der 27-jährigen Designerin bestellt – und von dieser geliehen bekommen. Wenn Stars von Hadids Bekanntheitsgrad ihre Kreationen tragen, ist das für Label-Besitzer die bestmögliche Werbung. Klar, investiert da Seemann auch gern. Vor Bella Hadid haben sich schon andere Berühmtheiten in Julia Seemanns Kleidern gezeigt. Das ist R'n'B-Durchstarterin in einem Shirt aus derselben Kollektion. Im März war mit einem Seemann-Rock unterwegs in Hollywood – sie trug diesen witzigerweise verkehrt herum. applaudiert bei Kanye Wests Modeschau 2015 in der Frontrow neben Alexander Wang und Diddy – in einem Look von Julia Seemann. Auch Jay Z warf bei der Gelegenheit einen prüfenden Blick auf das Outfit, das die Zürcherin entworfen hatte. Das ist übrigens Julia Seemann, in der Schweizer Berglandschaft mit einem befreundeten Künstler, der mit ihr 2016 eine Kollektion entwarf. Yvonne Reichmuth hat mit ihrem ebenfalls äussert berühmte Fans. trägt eines ihrer Accessoire im Hit-Video zu «Look What You Made Me Do». Und nochmal Taylor im selben Video mit Yvy am Handgelenk. hats Taylor dann noch nachgemacht. Im Feburar moderiert in einem Yvy-Leder-Rock bei «Saturday Night Live». Und feierte ihren Geburtstag sogar in einem Fransengürtel der Zürcher Designerin. Ganz links strahlt Designer (ganz rechts) Fan seiner Mode. Hier posiert Joe Jonas in einem Zigerli-Komplett-Look im Backstage vor einem Auftritt. Zigerli hat den Draht zur Musikszene geknüpft: Das ist in einer Swiss-Made-Jacke. Und hier spürt sich ein Drittel der Rap-Überflieger-Combo Migos in Zigerli. Prinzessin .

Zum Thema
Fehler gesehen?

Gerade noch liess sich Bella Hadid (21) in einer Klink am Bodensee behandeln und postete auf Instagram ein paar Bilder, zu denen sie schlicht «Switzerland» schrieb. Ob sie bei ihrem Aufenthalt auch auf dem Geschmack von hiesiger Mode gekommen ist? Vor ein paar Tagen war das Model mit über 16 Millionen Social-Media-Followern nämlich in New York mit einem Schweizer Hemd unterwegs.

Umfrage
Tragen Sie Schweizer Mode?

Bella kombinierte das weisse Teil mit schwarzen Schrift-Stickereien vom Label der Zürcher Designerin Julia Seemann (27) zu einer Karo-Cargo-Hose, Lederbauchtasche und schweren Boots. Doch wie kommt der Schweizer Entwurf überhaupt zu Bella?

«Das Hemd ist nur ausgeliehen»

«Ihre Stylistin hat einige Looks von uns ausgewählt und diese für Bella bestellt», erklärt Julia Seemann. Das ist der gängige Ablauf – schon bevor Rihanna 2015 und Kim Kardashian Anfang 2017 in Looks der Schweizerin unterwegs waren, ist sie von deren Stylisten kontaktiert worden. Wir halten also fest: Selbst anziehen müssen (oder dürfen?) sich Stars von solchen Kalibern auch für den kurzen Abendspaziergang nicht mehr.

Das Hemd hat Hadids Stylistin Elizabeth Sulcer – die auch Bellas Schwester Gigi, Überfliegerin Kaia Gerber und diverse Victoria's-Secret-Models einkleidet – von Seemann ausgeliehen bekommen. «Wir haben einige Pieces geschickt und erhalten sie wieder zurück», sagt Seemann. Klar: bessere Werbung gibt es für die Designerin kaum. Das Vorgehen sei üblich, allerdings nicht Standard: Gewisse Stylisten würden ihr die Teile auch tatsächlich abkaufen.

Mit Mode Geld zu verdienen ist schwer

Das Incubbus/Succubus-Hemd ist im Webshop für rund 300 Franken zu haben. Nach Hadids Schaulaufen sei die Nachfrage nicht signifikant gestiegen. Sprich: Auch wenn Rihanna, Kim Kardashian und Bella Hadid bereits für Julia Seemanns Mode Werbung gemacht haben, kann sie sich keineswegs auf dem Ruhm ausruhen. Die Instagram-Follower würden mit jedem berühmten Träger aber steigen – auch das ist wertvoll. Und sie erhalte nach so einem Auftritt auch mehr Styling- und Presseanfragen.

«In der Schweiz ein eigenes Fashion-Label zu starten ist bestimmt nicht das Geheimrezept, um schnell viel Geld zu machen», sagt Seemann. Aber: «Wir wachsen kontinuierlich und es entstehen ständig neue Projekte. Es bleibt spannend.»

Wen Julia Seemann gern mal in einem ihrer Entwürfe sehen würde, weiss sie genau: «Ein Rapper wie A$AP Rocky oder Skepta wäre cool! Bis jetzt haben vor allem weibliche Stars unsere Entwürfe getragen. Viele unserer Pieces können eigentlich von allen getragen werden.» Weitere Stars in Julia-Seemann-Looks und welche Schweizer Labels sonst noch bei der internationalen Prominenz ankommen, sehen Sie in der Bildstrecke.

(fim)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Reissack am 13.11.2017 16:45 Report Diesen Beitrag melden

    First World Problems

    ja das sind natürlich super wichtige News. Vielen Dank auch.

    einklappen einklappen
  • CW am 13.11.2017 16:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Krass

    1. Krass sie trägt ein Zürcher Label. Wow wie interessant auf diese Meldung habe ich schon die ganze Zeit gewartet :)

  • bella Bella am 13.11.2017 16:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Magie: oder doch nicht?

    Wie kommt das CH Hemd zu Hadid? Ich gehe in erster Instanz davon aus, dass sie es gekauft hat. Sie war ja erst kürzlich mit Mami in Zürich.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Beat Brumm am 14.11.2017 07:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schrecklich

    Was ist die Designerin von Beruf?

  • xsss am 14.11.2017 01:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    xxxl

    Etwas fehlt in der Umfrage: Hauptsache es passt ;-)

  • Mario Theus am 13.11.2017 22:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Grauenhaft

    So ein Zelt kommt bei mir nicht in die Tüte.

  • S.G. am 13.11.2017 22:33 Report Diesen Beitrag melden

    Was ist los?

    Mit meinem Leben läuft gewaltig etwas schief, wenn ich sowas lese und auch noch kommentiere.

  • max62 am 13.11.2017 19:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Werbehemd?

    Warum ist der Kragen nicht auch noch bestickt? Also mit dem Logo das keiner kennt.