Reaktionen zu Nettas Sieg

13. Mai 2018 02:13; Akt: 13.05.2018 13:27 Print

«Wir sahen gerade, wie ein Huhn den ESC gewann»

Favoritin Netta hat das Rennen gemacht. Mit «Toy» überzeugte die israelische Sängerin die ESC-Jurys und das Publikum. Auf Twitter gehen die Meinungen allerdings auseinander.

Siegerin des Abends: Netta gewinnt mit ihrem Song «Toy» den Eurovision Song Contest 2018. (Video: Tamedia/AP)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Israel hat den diesjährigen Eurovision Song Contest gewonnen. Mit dem Beitrag «Toy» konnte die Sängerin Netta in der Nacht auf Sonntag das europäische Publikum überzeugen.

529 Punkte bekam Netta für ihren Song und holte damit den vierten ESC-Sieg nach Israel – nach 1978, 1979 und 1998. Auf Platz zwei kam dieses Jahr Zypern (Eleni Foureira mit «Fuego») und auf Rang drei Österreich (Cesár Sampson mit «Nobody But You»).

ESC-Final in Lissabon

Das vom israelischen Komponisten Doron Medalie und dem Texter Stav Beger geschriebene überwiegend englischsprachige Lied «Toy» sei eine Antwort auf die MeToo-Debatte um sexuelle Belästigung in der Unterhaltungsbranche, so die Sängerin. Die Botschaft an junge Frauen: Nehmt Euch an, so wie Ihr seid und seid stolz auf Euch selbst.


Der Sieger-Song von Netta. (Video: Tamedia/AP)

Kommendes Jahr in Jerusalem

Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu hat der israelischen Sängerin Netta zu ihrem Sieg beim Eurovision Song Contest gratuliert. «Netta, Du bist ein echter Schatz», schrieb Netanjahu in der Nacht zum Sonntag bei Twitter. «Du hast dem Staat Israel viel Ehre eingebracht! Nächstes Jahr in Jerusalem!» Damit machte Netanjahu klar, dass der Wettbewerb 2019 voraussichtlich in der israelischen Hauptstadt stattfinden wird.


Netanjahu rief Netta Barzilai nach ihrem Sieg in Lissabon an, um ihr zu gratulieren. «Netta, Du bist wunderbar!», sagte er. Auf seine Frage, wie es ihr gehe, sagte sie: «Das ist ein verrücktes Event hier.» Netanjahu sagte der Sängerin, sie sei «Israels bestes Botschafterin». Er habe den Eurovision Song Contest gemeinsam mit seiner Familie gesehen und für einen Sieg Nettas gefiebert. «Wir warten auf Dich, wir lieben Dich», sagte er. Netta antwortete: «Danke, Bibi, danke!» Bibi ist Netanjahus Spitzname.

«The Evil Chicken hat den ESC gewonnen»

Auf Twitter gehen die Meinungen zum Sieg von Netta allerdings auseinander. Die einen freuen sich über das Zeichen für «Toleranz» und den verdienten Erfolg von Israel, die anderen kritisieren die gesangliche Leistung der Sängerin und vergleichen Netta mit einem Huhn.

So fragt sich etwa ein Twitter-User, ob es auch in Ordnung wäre, wenn man den Songtext über Frauen singen würde.


Das Gegackere von Netta scheint viele User zu beschäftigen:





Der in Israel geborene deutsche Künstler, Schriftsteller und Satiriker Shahak Shapira (30) hat schon eine Idee, wen Deutschland nächstes Jahr als Kandidaten schicken sollte:


Diese Userin sieht es ähnlich:


Hier wird aus dem Film «21» zitiert:


Zahlreiche Twitter-User können den Sieg von Netta mit ihrem Song «Toy» nicht verstehen:



Eine Userin, die sich über den Sieg von Netta sichtlich freut, ist sie:


Und auch sie ist von Nettas Sieg begeistert:


Für einige ist es der Schritt in die richtige Richtung:




Einer, der von Nettas Sieg nichts mitbekommen hat, ist Jan Böhmermann. Er hat das Finale verschlafen.



(scl/sda)

Kommentarfunktion vorübergehend geschlossen
Aktuell warten über 80 Kommentare zu diesem Thema auf Freischaltung. Wir werden diese schnellstmöglich sichten und freigeben. Bis wir so weit sind, wird die Kommentarfunktion aus Kapazitätsgründen vorübergehend deaktiviert. Sie wollen aber jetzt kommentieren? Dann loggen Sie sich ein! Meinungsbeiträge von angemeldeten Lesern werden vorrangig behandelt. Hier gehts zum Login >>

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • unn4med am 13.05.2018 01:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    War so klar

    Ich wusste es von Anfang an! Eurovision Song Contest ist total ein politisches Spiel. Von Anfang an sagte ich es gewinnt Isael weil der Kessel dort anfängt zu brennen. Typisch diese politischer Entscheid! 100%. Schrott Song sorry echt wahr.

    einklappen einklappen
  • CarpeDiem am 13.05.2018 04:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Niveau sinkt

    Jedes Jahr sinkt das Niveau immer tiefer.

    einklappen einklappen
  • Marvin Lanz am 13.05.2018 00:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unverständlich

    Ich bin ziemlich enttäuscht. Musikalisch ist dieser Wettbewerb sowiso fraglich. Aber der Siegersong ist meiner Meinung nach nicht mal Top Ten Wert. Wenn man es rein Musikalisch Betrachtet war der Song nix, gar nix. Da waren Songs wie der von Oesterreich oder Deutschland Qualitativ 100 mal besser. Aber die singen halt nicht über Frauenrechte, da muss man natürlich solidarisch sofort für Israel anrufen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Suter Fridel am 13.05.2018 14:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Time to say gbye

    Warum um Herrgottswillen muss ich 7,5 Millionen für so eine Seichsendung in den Sand setzen um schlussendlich nicht mal angehört zu werden. Niemand in der Eidgenossenschaft will diese Traurigkeitsinszenierung überhaupt noch sehen. Ja, wir haben schon lange begriffen, welches Land, wem, die Stimme gibt. Warum wird dem Schweizervolk diese Sendung aufgezwungen. Es gibt in der Schweiz arme Menschen, denen es mit diesem Geld besser gehen würde. Mich würde auch interessieren, wer das überhaupt noch schaut? Diese Handvoll könnte getrost den Sender wechseln, anstatt intelligente Sendungen zu blocken

  • Canonworld am 13.05.2018 13:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Falsches Votingsystem

    Folgendes Problem sehe ich: es sollte aus jedem Land eine starke Fachjury wählen, solche die wirklich was von Musik verstehen. So wie jetzt gewählt wird ist es komplett falsch. 90% der Wählenden aller Länder verstehen absolut nichts von Musik. Darum kommt es zu solch katastrophalen Siegerergebnissen wie eben gestern.

  • Yuko am 13.05.2018 13:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ESC Contest

    Sorry, hab nicht zugeschaut und heute Morgen im Radio gehört, dachte zuerst, dass das Radio ein techn. Problem hätte und erfuhr, dass es der 1. Platz war. Bin ich froh, schaue ich mir diesen Contest nicht mehr an.

  • Ziomai am 13.05.2018 13:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    geografie?

    seit wann gehört Israel zu Europa?

  • Kunigunde am 13.05.2018 12:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wems gefällt

    Ich war für die Country Töne von Holland. Aber gewonnen hat das Lied, welches anfänglich ähnlich tönt, wie wenn ich mir den Finger einklemme ;) Am Anfang wurde groß die Loop Machine von Israel angekündigt. Es war aber nur ein Sammelsurium an kuriosen, undefinierbaren Lauten und Gegacker.