Mehr Follower als Trump

19. Juni 2017 19:31; Akt: 19.06.2017 19:31 Print

«Mein Tamagotchi hat sich zu Tode gekackt»

Als erster Mensch mit 100 Millionen Twitter-Followern schreibt Katy Perry Social-Media-Geschichte. Zur Feier des Ereignisses: ihre 21 besten Tweets.

Bildstrecke im Grossformat »
Alle mal herhören: Katy Perry ist seit Juli 2016 die meistgefolgte Person auf Twitter. Nun hat sie einen Meilenstein gesetzt für das soziale Netzwerk: Sie ist der erste Mensch mit Followern im dreistelligen Millionenbereich. Was sie auf Twitter alles zu sagen hat, lesen Sie in unserer . «Gerade in Berlin angekommen... Ich fühle mich schon besser, danke. Hab meinen Vicks-Stift neben dem Bett. Und P.S.: ich bin auf TWITTER! Gah! So eine Mitläuferin.» Schon mit ihrem allerersten Tweet machte Perry damals klar: Hier wirds lustig(er als anderswo). «Demi Lovatos neuer Song ‹Skyscraper› ist pure Perfektion. Ihre Stimme ist eine der GRÖSSTEN unentdeckten Schönheiten.» Sympathisch: Sie ist sich nicht zu schade, andere Künstler zu unterstützen. «WENN ONE DIRECTION HEUTE NICHT BEI DEN VMAS AUFTRETEN, STÜRZE ICH MICH VON DIESEM FELSVORSPRUNG». Katy kann aber auch einfach mal Fan-Girl sein. «Es törnt mich wirklich an, wenn Leute auf eine Einladung korrekt antworten.» Einen interessanten Fetisch hat sie da, die Frau Perry. «Meine Boyfriend-Jeans sind auch meine Skinny Jeans.» Wir haben doch alle mal einen Durchhänger, was die Zufriedenheit mit dem eigenen Körper anbelangt. Katy teilt sie mit Millionen. «Zeit, die ultimative Verkünderin der Wahrheit.» Ein kleiner Aphorismus aus der philosophischen Perry-Ecke. «Einmal Adeles ‹Hello› durchgehört.» Und Rotz und Wasser geheult. Hach, Katy ist auch nur ein Mensch! : «Mich zu lieben, heisst mich ganz zu akzeptieren UND meine fusseligen Flugzeugsocken obendrauf.» Damit sagt Katy: In Sachen Liebe geht sie keine Kompromisse ein. «Ich habe soeben ein spiralförmiges Stück Pommes Frites in meinem Kleid gefunden. Ich werde es jetzt essen. Ich hoffe, das ist okay. #GuteNachtGoldenGlobes.» Nach jeder Party kommt eben irgendwann der Hunger. «Wenn du träumst, dass du durch eine Wiese voller frischer Blumen rennst, um dann aufzuwachen und zu merken, dass es nur dein Hund war, der das ganze Bett genässt hat.» Alltagspeinlichkeiten teilt Katy noch so gern mit ihren Followern. «Hab mir ein Sandwich gemacht, den Laptop mit einem Feuchttüchlein abgewischt und meine Lärm dämpfenden Kopfhörer aufgesetzt. Ich geh jetzt rein.» So viel Mühe machte sich Katy, bevor sie Beyoncés Album «Lemonade» zum ersten Mal durchhörte. Wahre Liebe für die Kunst! «Ich glaube, mein Tamagotchi hat sich gerade zu Tode gekackt #tech #busy.» Sie kann auch zu Misserfolgen stehen, die bodenständige Katy. «Was ist eigentlich die Altersgrenze, um sagen zu dürfen: ‹Ich möchte mit dir alt werden›? 50? 75? 31?» Gute Frage. «BEREIT, DEN TAG ZU CAESAR-SALATEN!» Nonsense, den wir nicht verstehen, der aber ankam: Über 17'000 Likes gabs dafür (was richtig viel ist auf Twitter). «Alle haben einen krassen Freitagabend und ich sitze hier und untersuche das Poren reinigende Nasenpflaster, das ich gerade abgezogen habe. Ich muss sagen, nichts kann das toppen.» Eventuell ein Fall von Oversharing, aber auch ein Hinweis, dass die Nasenpflaster tatsächlich Wirkung zeigen. «Wenn du so beschäftigt und kreativ warst, dass du plötzlich bemerkst, dass du deinen Achselhaaren eine Frisur verpassen kannst, weil sie seit Ewigkeiten spriessen. Tight.» Ein Popstar, der seinen Job ernst nimmt – ein Vorbild! «So müde, dass ich nicht mal mehr furzen kann.» Erneut einer aus der Kategorie Oversharing? Nun, Humor ist Geschmacksache, Geschmäcke sind verschieden, und über Geschmack lässt sich nicht streiten. «Für heute nehme ich mir vor, nett zu sein und nicht immer recht haben zu wollen. Weil ich kann nicht immer recht haben. Aber ich kann immer nett sein.» Dem ist nichts anzufügen. «Donald Trump, ich bitte Sie demütig, zu bedenken, dass Ihre Kinder, deren Kinder und überhaupt alle Kinder mit den Folgen Ihrer Entscheidung leben werden müssen.» Bäm! Politik! Katys Reaktion, nachdem der US-Präsident das Pariser Klimaabkommen gekündigt hatte. «Wieso soll jemand uns Entscheidungen abnehmen, wenn wir selbst dazu fähig sind, zu denken?» Den Gedanken müssen wir uns nochmal durchdenken, danke, Katy. Ihr neuster Tweet, abgesetzt am: «Ich bin immer noch dankbar, dass ihr mir die Plattform gebt, durch die Welt zu singen, tanzen und fühlen. Ich bete dafür, dass ich diesen Job nie für selbstverständlich nehme.» Und immer schön weiter twittern dabei, Katy, gell.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sie hat dreimal mehr Einfluss auf Twitter als US-Präsident Donald Trump: Katy Perry hat am Wochenende als erste Nutzerin des Kurznachrichtendienstes die 100-Millionen-Follower-Schallmauer durchbrochen. Zum Vergleich: Dauer- und Wut-Twitterer Trump kommt auf 32 Millionen regelmässige Leser.

Umfrage
Folgen Sie Katy Perry auf Twitter, und wenn ja, weshalb?
6 %
2 %
1 %
7 %
84 %
Insgesamt 215 Teilnehmer

Die Zahl bedeutet vor allem eines: Perry hat etwas zu sagen, denn auf Twitter wird man für seine pointierten Bemerkungen abonniert, nicht wegen schöner Familien-, Food- oder Bikini-Bilder.

Seit 2009 ist die 32-Jährige auf der Plattform aktiv, über 8500-mal hat sie seither gezwitschert. In ihren Kurz-Botschaften beweist Perry vor allem viel Witz und hin und wieder auch etwas Tiefe mit politischen und gesellschaftskritischen Kommentaren. Eine Best-of davon können Sie in der Bildstrecke nachlesen.

(fim)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Steve am 19.06.2017 20:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Trump

    Hört auf immer alles mit Donald Trump zu vergleichen.

  • Trip am 19.06.2017 21:05 Report Diesen Beitrag melden

    Polo

    Perry , Trump etc. Was die raus lassen intressiert mich nicht gross. Polo Hofer hingegen höre und lese ich immer gerne zu.

  • Mr. Gähn am 20.06.2017 12:24 Report Diesen Beitrag melden

    Da schläft mir ja das Gesicht ein

    Bei der Umfrage fehlt die Option: "Nein, weil ihre Posts absolut langweilig sind!"

Die neusten Leser-Kommentare

  • Twitterer am 20.06.2017 18:48 Report Diesen Beitrag melden

    Ziemlich Tiefe tweet-Zahl

    Nur 8'500 Tweets in der Zeit? Das ist für Twitter-Standards aber relativ wenig (Denn in diese Zahl miteinberechnet sind schliesslich auch Antworten) Viele jener, denen ich folge, schafen diese Zahl in eimen Jahr (und auch jene mit guten Tweets, nicht nur leerer Luft)

  • Mr. Gähn am 20.06.2017 12:24 Report Diesen Beitrag melden

    Da schläft mir ja das Gesicht ein

    Bei der Umfrage fehlt die Option: "Nein, weil ihre Posts absolut langweilig sind!"

  • N.Schelm am 20.06.2017 12:22 Report Diesen Beitrag melden

    8500 Tweets und nichts bewirkt

    Über 8500 Tweets, dass macht dann ca. 3 Tweets jeden Tag... Hat sie irgendetwas bewirkt damit (ausser Geld für sich selber) oder hat sie einfach furchtbaren Mitteilungszwang? Mir ist warm, esse später wohl eine Glace

    • Twitterer am 20.06.2017 18:54 Report Diesen Beitrag melden

      @N.Schelm

      8500 sind sehr wenig im vergleich zu anderen häufigen Twitter nutzern, jede antwort auf andere Tweets wird auch als tweet gerechnet. Überleg wieviele Beiträge du hier kommentierst pro tag, und rechne diese Zahl mal hoch :)

    einklappen einklappen
  • marko 32 am 20.06.2017 06:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Krass

    Krass

  • Trip am 19.06.2017 21:05 Report Diesen Beitrag melden

    Polo

    Perry , Trump etc. Was die raus lassen intressiert mich nicht gross. Polo Hofer hingegen höre und lese ich immer gerne zu.