The Bianca Story

29. März 2014 04:47; Akt: 29.03.2014 04:47 Print

«Wu-Tang Clan haben unsere Idee geklaut»

Der Wu-Tang Clan bringt sein neues Album als Einzelstück heraus. Die Basler Band The Bianca Story hat allerdings vor fünf Jahren schon dasselbe gemacht.

Die Reaktion von Elia, Sänger von The Bianca Story, auf die «geklaute» Idee des Wu-Tang Clans. (Quelle: Youtube.com / ThebiancaStory)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Idee ist genauso simpel wie genial: Statt das neue Album in Massenproduktion zu geben, stellt der Wu-Tang Clan genau ein Exemplar von «Once Upon a Time in Shaolin» her und erklärt es zu einem Kunstwerk. Wer die Songs hören will, muss warten, bis das Unikat in einem Museum in der Nähe ausgestellt wird.

Mit dem Projekt wollen die Kult-Rapper die gesunkene Wertschätzung für Musik als Kunstform anprangern. RZA und Co. sind allerdings nicht die Ersten, die einen derartigen Plan ausheckten.

«Echt jetzt, Wu-Tang Clan?»

Die Basler Band The Bianca Story veröffentlichte schon 2009 ein Album als Einzelstück. Das «Unique Copy Album» war ein zwei Meter grosser Kubus, bestückt mit 20'000 Spiegelplättchen. Einmal aufgeklappt, spielte er nicht nur die fünf exklusiven Songs ab, sondern zeigte auf Bildschirmen auch gleich noch selbstgedrehte Videos von The Bianca Story. Das Kunstwerk wurde damals für einen fünfstelligen Betrag versteigert.


So sieht das «Unique Copy Album» aus.

Natürlich lassen The Bianca Story das «Plagiat» nicht einfach auf sich sitzen. «Echt jetzt, Wu-Tang Clan?!», fragt The-Bianca-Story-Sänger Elia nun in einer Video-Reaktion. Als Rache haben sie einen Pullover kreiert mit dem Logo von Wu-Tang Clan: «Das ist der brandneue The-Bianca-Story-Hoodie.»

Eigentlich ein alter Hut

Fairerweise muss man aber sagen, dass auch The Bianca Story nicht die Erfinder des Unikat-Albums sind. Bereits 1983 veröffentlichte Electro-Pionier Jean-Michel Jarre mit «Music for Supermarkets» ein Album, das es genau einmal gab. Zwar tauchten schnell illegale Mitschnitte auf – in anständiger Qualität kann man sich das Werk jedoch bis heute nicht anhören.

Auch Ex-Nirvana-Drummer Dave Grohl hat mit seinen Foo Fighters ein Einzelstück herausgebracht. Von «The One» gab es nur jeweils eine CD, eine Mini-Disc, eine Kassette und ein Vinyl-Exemplar, die an Fans verschenkt wurden. Der Song wurde später noch auf regulärem Weg veröffentlicht – die Einzelstücke sind aber eine begehrte Rarität unter Foo-Fighters-Anhängern.

(nei)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Luca d am 29.03.2014 08:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wieder so Geldabzwacker!

    Als ob der Wu Tang Clan einem Schweizer die idee klauen würde!

    einklappen einklappen
  • Killa Bee am 30.03.2014 00:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    C.R.E.A.M

    Ich hoffe mal the bianca story meinen es nicht ernst. Wu Tang hat ja nie gesagt dass sie die ersten bzw. Einzigen sind die ein Album so "veröffentlichen". Hauptsache PR und es wird darüber gesprochen.

  • Scouser am 29.03.2014 21:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Genau...

    ... der Wu-Tang Clan klaut Ideen von einer unbekannten Basler Band die man ja kaum in der Schweiz kennt... Die Idee ist gar nicht so kreativ, also kann es schon mal vorkommen dass mehrere die gleiche Idee haben ohne von den anderen zu wissen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • rudolf am 30.03.2014 16:08 Report Diesen Beitrag melden

    Kleine Gernegrosse

    Als ob der Wu-Tang Clan je was von The Bianca Story oder deren Unique Copy Album gehört hätte...

  • Killa Bee am 30.03.2014 00:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    C.R.E.A.M

    Ich hoffe mal the bianca story meinen es nicht ernst. Wu Tang hat ja nie gesagt dass sie die ersten bzw. Einzigen sind die ein Album so "veröffentlichen". Hauptsache PR und es wird darüber gesprochen.

  • Nicole am 29.03.2014 23:00 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht innovativ

    Ui nei, der Videoclip oben ist ja oberpeinlich. Was man halt nicht alles macht um berühmt zu werden. Aber diese Basler Band wird es nie schaffen. Habe zwar auch schnell die Musik angehört und genau so schnell wieder abgestellt. Nichts Innovatives, solche Bands gibt es in der Schweiz wie Sand am Meer.

  • Scouser am 29.03.2014 21:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Genau...

    ... der Wu-Tang Clan klaut Ideen von einer unbekannten Basler Band die man ja kaum in der Schweiz kennt... Die Idee ist gar nicht so kreativ, also kann es schon mal vorkommen dass mehrere die gleiche Idee haben ohne von den anderen zu wissen.

  • 20min-leser am 29.03.2014 18:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    nur nicht durchdrehen

    also bei mor hats was gebracht. Kannte die bamd vorher noch nicht, jetzr reingehört und klingt doch wirklich gut. Man muss sich halt was einfallen lassen um auf sich aufmerksam zu machen.