Video

16. Mai 2018 17:08; Akt: 17.05.2018 15:17 Print

Álvaro Soler bringt Leserinnen das Tanzen bei

Der deutsch-spanische Superstar hat mit drei 20-Minuten-Leserinnen den Tanz zu seinem Song «La cintura» einstudiert. Und verraten, zu welcher Musik er privat die Hüften schwingt.

Sie haben den exklusiven Tanzkurs mit dem Latin-Superstar gewonnen: Lorena, Jill und Flavia lernen mit Álvaro Soler die Choreografie zu «La cintura». (Video: Tamedia/20 Minuten)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Mit «La cintura» ist Álvaro Soler (27) in der Poleposition für einen weiteren Sommerhit: Bereits mit «Sofia» schaffte es der Deutsch-Spanier auf Platz 1 der Schweizer Hitparade, nun klettert auch «La cintura» die Charts hoch. Doch nicht nur der Song ist eingängig, sondern auch die Choreografie, die er im Video hinlegt.

Umfrage
Kannst du den «La Cintura»-Tanz auch?

Wir haben 20-Minuten-Leser gesucht, die mit Álvaro seinen «Cintura»-Tanz lernen möchten. Und haben sie gefunden. Álvaro hat Flavia aus Pfäffikon SZ, Lorena aus Luzern und Jill aus Hägendorf SO die Choreografie beigebracht. «Er ist ein guter Lehrer», lobt Lorena. Nach der Tanzstunde nahm Álvaro sich noch Zeit für ein paar Fragen.

In «La cintura» schwingst du das Tanzbein. Bist du privat auch ein begeisterter Tänzer?
Wenn das richtige Lied ertönt, dann tanze ich gern. Nicht nur zu Latin Music, sondern auch zu Hip-Hop und R'n'B. Und ich liebe Disco-Musik aus den 70ern, dazu kann man am allerbesten tanzen!

Haben deine Fans den «La Cintura»-Tanz schon fleissig geübt?
Ja, viele schicken mir auf Instagram Videos, wie sie die Choreografie tanzen. Sie sind keine professionellen Tänzer, sondern haben einfach Freude daran. Genau das will ich mit dem Lied erreichen.

Wie erklärst du dir deinen Erfolg in Ländern, in denen man gar kein Spanisch spricht?
Meine Songs werden generell mit Sommer und Sonnenschein in Verbindung gebracht. Es wird damit zu tun haben, dass die Musik einfach gute Laune verbreitet. Dieses positive Gefühl entsteht unabhängig davon, ob man den Text versteht oder nicht.

Planst du, irgendwann auch deutsche Songs zu singen?
Nein, vorerst nicht. Deutsche Songs haben einen ganz anderen Vibe, das will ich nicht vermischen. Ich bleibe lieber beim Spanischen, sonst wird es zu verwirrend für die Fans.

Neben der Musik – was treibt dich sonst noch um?
An der Universität habe ich Industriedesign studiert, eigentlich wollte ich Autodesigner werden. Bis heute fasziniert mich das Thema; in meiner Freizeit bin ich gern handwerklich tätig.

Wie genau?
Ich bastle unter anderem Lampen, zu Hause habe ich ganz viele davon. Das Handwerk integriere ich aber auch in meine Arbeit als Musiker – mein Bühnendesign habe ich mit einem Freund aus der Uni gestaltet.

Wie unsere Leserinnen mit Álvaro zu «La cintura» tanzen, siehst du im Video oben.

(anh)