Auf DSDS-Erfolgskurs

24. März 2013 10:10; Akt: 24.03.2013 10:10 Print

Es geht Schlag auf Schlager für Beatrice

Mit dem Schlagerhit «Ich will immer wieder... dieses Fieber spür'n» sang sich die Schweizerin Beatrice Egli bei «Deutschland sucht den Superstar» in die nächste Motto-Show.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auch am Samstag, den 23. März 2013, setzte die Schweizer DSDS-Kandidatin Beatrice Egli bei ihrem Auftritt voll auf Schlager. Mit der Uptempo-Nummer «Ich will immer wieder... dieses Fieber spür'n» von Helene Fischer konnte die Schwyzerin überzeugen und katapultierte sich mit einer tadellosen Performance in die kommende Motto-Show. Damit ist Beatrice unter den letzten acht Anwärtern auf die Castingshow-Krone dieser Staffel.

«Liebe ist» lautete das Motto der jüngsten Sendung und dieses setzte die 24-Jährige perfekt um. «Schlager lebt die Liebe, Schlager ist die Liebe» machte die Schweizer Superstar-Hoffnung gleich schon im Einspieler klar. Mit ihrem gelungenen Auftritt überzeugte Beatrice sogar Jurymitglied und Schlagermuffel Mateo. «Geile Performance, Du geiles Lu.. lustiges Hupfdohl», kommentierte der Culcha-Candela-Sänger den Auftritt. Er sei zwar noch immer kein Fan von Schlager, dafür aber ein Fan von Beatrice.

«Du bist meine Lieblingskandidatin»

Alle Jurymitglieder waren voll des Lobes für die überzeugende Darbietung. Am meisten begeistert hat das Schlagerküken aber offenbar Bill. «Ich weiss nicht, wie das passieren konnte, aber du bist meine Lieblingskandidatin mittlerweile. Ich mag dich total», gab der Tokio-Hotel-Frontmann zu verlauten.

Der Blick auf die Quote dürfte bei den Produzenten für gemischte Gefühle sorgen. «Wetten, dass...» drückte die Castingshow zwar auf einen neuen Tiefstwert von lediglich 3.5 Millionen Zuschauern, dafür eroberte sich RTL mit 2.1 Millionen Zuschauern den Tagessieg bei den 14- bis 49-jährigen zurück, wie das Medienportal «dwdl.de» vermeldet.

(kis)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleissig - durchschnittlich gehen Tag für Tag 4000 Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Gibt es eine Möglichkeit, dass mein Beitrag schneller veröffentlicht wird?»

Wer sich auf 20 Minuten Online einen Account zulegt und als eingeloggter User einen Beitrag schreibt oder auf einen Kommentar antwortet, der wird vorrangig behandelt. Hat ein eingeloggter User bereits viele Kommentare verfasst, die freigegeben wurden, so werden seine neuen Beiträge mit oberster Priorität behandelt.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in Dialekt verfasst. Damit alle deutschsprachigen Leser den Kommentar verstehen, ist Hochdeutsch bei uns Pflicht. Sofort gelöscht werden Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken. (oku)

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

20 Minuten ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@20minuten.ch
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 2 Tage, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Ausgewählte Leser-Kommentare

Sie hat einen Hammer-Auftritt hingelegt! Der Song hat einfach gepasst. Wirklich toll, wie sie mit ihrer sympathischen, liebenswürdigen Art, ihrer wunderbaren Ausstrahlung und ihrem Talent auch viele Leute begeistern kann, die mit Schlager nicht viel oder gar nichts am Hut haben. Das fleissige Bienchen fliegt in die nächste Runde! – Claudia

Beatrice ist ein Goldengel , sie zeigt mit Ihrer Natürlichen Art was man auch mit Schlager die Leute begeistern kann. Beatrice mach weiter so und Du wirst noch weit kommen – Walter Krebs Boswil AG

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Walter Krebs Boswil AG am 24.03.2013 10:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schlager

    Beatrice ist ein Goldengel , sie zeigt mit Ihrer Natürlichen Art was man auch mit Schlager die Leute begeistern kann. Beatrice mach weiter so und Du wirst noch weit kommen

  • C.K. am 24.03.2013 11:16 Report Diesen Beitrag melden

    Tolle Sängerin!

    Beatrice ist die geborene Schlagersängerin. Sie isst, trinkt und schläft Schlager... ein neuer Stern am Schlager-Firmament!

    einklappen einklappen
  • Inna am 24.03.2013 10:55 Report Diesen Beitrag melden

    SRF ade

    Wer braucht das SRF mit The Voice, wenn ein neuer Schweizer Star bei DSDS geboren wird. Beatrice wird in Zukunft Millionen in der Schlagerbranche verdienen, dank Dieter Bohlens Hilfe. Vielleicht gewinnt sie sogar die Show und sahnt die 500.000 Euro ab. Selbst schuld, wer noch bei Schweizer Casting Shows mitmacht. Wer Talent hat, geht gleich nach Deutschland.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • René der Sänger am 24.03.2013 19:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die Schlagerkönigin

    Diese Beatrice lässt mein Herz als Sänger höher schlagen wie viele tolle Schlager und Schlagersängerinnen wir doch hatten und haben ich mag ihr den Erfolg gönnen und hoffe dass sie sehr weit kommt denn sie hat eine gute kräftige und klare Stimme hut ab

  • caro k. am 24.03.2013 19:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Starke Leistung

    Bravo Beatrice, super gemacht. Bin kein Schlagerfan, aber Dein Auftritt hat mir super gefallen. Weiter so:)

  • Roland Deuber am 24.03.2013 18:35 Report Diesen Beitrag melden

    endlich wieder

    nach Monica Morell, Liane Covi und Yolanda aus den 70er Jahren, haben wir wieder ein "Schlager Schätzchen" das inernational ankommt, Bravo Beatrice

    • Matteo am 24.03.2013 18:52 Report Diesen Beitrag melden

      Gibt doch noch mehr.

      He Roland. Was ist denn mit Paola und Francine Jordi?

    • Sina auch Schlagersängerin am 26.03.2013 07:35 Report Diesen Beitrag melden

      so kommt es gut.

      und Florian Ast nicht vergessen,der glaubt auch immer noch er sei ein Musiker.

    einklappen einklappen
  • A.E. am 24.03.2013 18:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    VoS

    Ich Fass es nicht... Stellt euch vor, einer Deutschen wäre das bei The Voice of Switzerland passiert. Dann hätte es wieder nur Beschwerden in den Kommentaren gegeben.

  • Anita am 24.03.2013 13:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bill sei Dank

    Dank dem Einsatz von Bill Kaulitz kommt sie weiter. Bill we love you!