Umweltschutz

11. September 2017 07:04; Akt: 11.09.2017 07:04 Print

Aguilera-Konzert platzt wegen Meeresschildkröten

Ein Liebespaar wollte sich am Strand von Zypern vermählen. Sogar Christina Aguilera sollte auftreten. Doch schlüpfende Schildkröten legten die Party lahm.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein russisches Liebespaar lud jüngst zur Traumhochzeit auf Zypern. Am idyllischen Latchi Beach sollte ein Fest der Liebe stattfinden, für das Gatte und Gattin tief ins Portmonnaie greifen mussten. Acht Millionen Dollar sollte die Feier kosten. Highlight des Abends: Eine Privat-Vorstellung von Christina Aguilera (36).

Umfrage
Wo würden Sie am liebsten Ihre Hochzeit feiern?
18 %
8 %
2 %
5 %
16 %
1 %
50 %
Insgesamt 568 Teilnehmer

Dummerweise ist der besagte Strand auf Zypern auch ein Brutgebiet von Meeresschildkröten. Die Ortschaft steht im Rahmen des Programms «Natura 2000» der Europäischen Union gar unter Naturschutz, wie Bild.de schreibt. Als erste Planiermaschinen für die Hochzeit anrollten, rief das Umweltschützer umgehend auf den Plan. Sie schossen Fotos von gerade geschlüpften Baby-Schildkröten und leiteten diese an die Behörden weiter. Diese wiederum schritten ein, sodass die Feier drinnen in einem Hotel stattfinden musste. Christina Aguilera kam also doch noch dazu, den frisch Vermählten ein Ständchen zu singen.


(hau)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Treki am 11.09.2017 09:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schluss damit

    Es muss umgehend verboten werden dass sich reiche alles erlauben können! Wäre niemand darauf aufmerksam gemacht worden dann wäre es zu einer Katastrophe gekommen. Ein Naturschutzgebiet ist eines und zwar 365 tage im Jahr

    einklappen einklappen
  • Marie B. am 11.09.2017 11:41 Report Diesen Beitrag melden

    Dollarzeichen in den Augen?

    Eigentlich sollte man ja meinen, dass bei Kosten von 8 Mio. auch vorher geklärt wird, dass die Planung so ausgeführt werden kann. Dass in einem Naturschutzgebiet eine Feier solchen Ausmasses geplant werden kann, und erst bei Auftauchen der Planiermaschinen etwas dagegen unternommen wird, ist eine Frechheit und dürfte sicher nicht passieren. Da hatten wohl auch einige Verantwortliche Dollarzeichen in den Augen...

  • Tina am 11.09.2017 10:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fake Titel

    Das Konzert fand statt. Nur nicht im Garten.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Gill Bates am 12.09.2017 10:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Reich & Nimmersatt

    Ein Lob auf die Schildkröten :-)

  • Markus am 12.09.2017 08:12 Report Diesen Beitrag melden

    Natur vor Schickimicki!!!

    Wow...private Hochzeit und Christina Aguilera wird extra dafür eingeflogen!!! Kann man sie neuerdings auch für Bierzelt-Auftritte buchen?

  • Nöggi am 11.09.2017 16:44 Report Diesen Beitrag melden

    Nur wegen Schildkröten?

    Also eine Hochzeit welche 8 Mio. gekostet hat, nur wegen ein paar Schildkröten so zu stören ist etwas übertrieben. Man hätte die Tiere ja einfach an einen anderen Strand bringen können. Als Braut wäre mir der Kragen geplatzt. Meine vielen Kröten wären wohl wichtiger als die paar Schildkröten.

    • Tanja am 11.09.2017 17:42 Report Diesen Beitrag melden

      Traurig,..

      Was für eine Einstellung! Du kannst einem nur Leid tun! Würde mich mal mit dem Thema Biologie beschäftigen,..

    • Doofi am 11.09.2017 21:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Nöggi

      Sie kennen sich wie zu lesen ist nicht mit geschützten Tierarten aus. Klaar, eine Hochzeit ist doch so was von wichtig....

    • benji am 11.09.2017 22:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Tanja

      Bitte, das ist doch nur Provokation. Ziel erreicht.

    • Anton Keller am 12.09.2017 08:19 Report Diesen Beitrag melden

      @Nöggli

      Was haben Sie denn geraucht? Ich würde gerne noch mehr sagen, aber die Besuchszeit ist vorbei.

    einklappen einklappen
  • Lynn am 11.09.2017 15:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hammer

    Hab Tränen gelacht als ich das gelesen habe.Zu geil...

    • Doofi am 11.09.2017 21:29 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Lynn

      Sie haben auch an wenig Freude?

    einklappen einklappen
  • Nationless am 11.09.2017 13:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nur per Glück

    Wäre das vor etwa zwanzig Jahren passiert, dann wäre bestimmt noch niemand da gewesen welches diese Untat gestoppt hätte können. Dann wären tatsächlich die Planierraupen auf die Meeresschildkröten aufgefahren. Schrecklich.