Robbie Williams

01. September 2017 09:59; Akt: 01.09.2017 10:42 Print

«Ich toure, um meine Familie durchzubringen»

Am Samstag wird er das Letzigrund-Stadion rocken. Mit 20 Minuten hat der Brite über seine Vaterrolle, die Tour und Unterhosen gesprochen.

Robbie Williams erzählt, wie sein Leben als Popstar und Familienvater aussieht. (Video: 20 Minuten / P. Stirnemann)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Weltstar Robbie Williams tourt zurzeit durch Europa und Asien. Am 2. September macht er halt in Zürich. Seine Fans dürfen sich freuen, denn er verspricht 20 Minuten: «Die Chance, dass Zürich meine Unterhose sehen wird, beträgt zehn von zehn.»

Umfrage
Was macht Robbie Williams in Ihren Augen grossartig?

Es scheint, als sei der 43-Jährige noch immer der Alte. Doch der Schein trügt. Gemeinsam mit Frau Ayda Field (38) hat das ehemalige «Take That»-Mitglied bereits zwei Kinder: Theodora Rose (4) und Charlton Valentine (2). Das wirkt sich auf sein Rockstar-Dasein aus: «Ich toure, um meine Familie durchzubringen», so Williams.

Robbie, wie war dein Sommer? Bist du bis anhin zufrieden mit dem Verlauf deiner Tour?
Es ist eine sehr intensive Zeit – auf Tour zu sein, fordert viel von mir. Es ist nicht gerade britisch, zu sagen, dass man etwas rockt. Aber das mache ich – und das habe ich bei den Konzerten gezeigt.

Was waren bis jetzt deine Lieblings-Gigs?
Bis jetzt definitiv München, Dublin und Kopenhagen. Da werden bestimmt noch ein paar dazukommen.

Robbie spricht im Interview mit 20 Minuten über seine aktuelle Tour. (Video: P. Stirnemann)

Hat sich dein Tour-Leben verändert, weil du jetzt Vater bist?
Ja, auf Tour zu gehen, ist jetzt eine Notwendigkeit. Früher war es für mich wie bezahlter Urlaub – ich durfte das machen. Jetzt muss ich es tun. Beide Optionen haben ihren Charme, ihre Verrücktheit und Intensität; jetzt gibt es schlicht kein «Nein» mehr. Ich ziehe es einfach durch, um meine Familie zu ernähren.

Wie hoch sind die Chancen, dass wir deine Unterhose in Zürich sehen werden?
Die Chance, dass Zürich meine Unterhose sehen wird, beträgt zehn von zehn – es ist Teil der Show.

Gibt es etwas, was du unbedingt noch als Künstler erleben möchtest?
Ich möchte zum Publikum sprechen, nicht bloss singen. Ich möchte die Leute unterhalten, sie mit meinen Geschichten zum Lachen bringen.

Wer ist eigentlich der Administrator des Instagram-Accounts deines Hundes?
Mein Hund regelt das selbst – Mr. Showbiz Obe ist ein sehr talentiertes Geschöpf. Und sehr bedürftig, was Likes anbelangt.

Du hast zwei Kinder. Wer ist konsequenter in ihrer Erziehung? Du oder deine Frau Ayda?
Ayda – Papa muss arbeiten. Aber wenn ich Nein sage, dann meine ich es auch so. Da bleibe ich hart.

Was ist das Schwierigste in deinem Leben als Popstar und Vater?
Auf Tour wochenlang ins Bett zu gehen, ohne die beiden sehen zu können. Wie bereits erwähnt, tue ich mir das für einen höheren Zweck an.

Und was ist das Beste?
Ihr Glück zu erleben, ihre Charaktere und Persönlichkeiten zu sehen – ja, ich bin verliebt in sie.

Würdest du sie gern eines Tages auch im Showbusiness sehen?
Ja, meine Tochter Theo ist extrovertiert, und Charlie kann ich mir gut im Management vorstellen. Dann schreibt sie die Songs und Charlie wird mich managen. Meine aktuellen Manager müssen sich jedoch keine Sorgen machen – das dauert bestimmt noch 20 Jahre, bis es so weit ist.

Sehen Sie Robbie Williams live am 2. September im Zürcher Letzigrund-Stadion mit seiner«Heavy Entertainment Show». Tickets sind auf Ticketcorner.ch erhältlich.

(net)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • R.Schmid am 01.09.2017 10:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ARROGANZ?!

    er zieht es durch um seine Familie zu ernähren??! was essen die...Gold und Diamanten. Der Typ hat über 100Mio Vermögen gemacht...eine Farce..eine Ausage wie diese, zumindest für jene die wirklich arbeiten um ihre Familie zu ernähren.

    einklappen einklappen
  • G.K, am 01.09.2017 10:42 Report Diesen Beitrag melden

    Vorfreude

    keine aroganz... britischer humor! ich freue mich auf die Show!

  • Pat am 01.09.2017 10:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ja der Robbie..

    Cooler Typ der Robbie und immer etwas Humor und Witz in seinen Interviews.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Angela am 03.09.2017 00:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super

    Das Konzert heute war der Hammer

    • Nena am 03.09.2017 10:07 Report Diesen Beitrag melden

      Angel

      Das Konzert gestern war das höchste der Gefühle. Er ist der beste in ganzen Welt

    einklappen einklappen
  • Tristan72 am 03.09.2017 00:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Pummelig....

    Ich war am Konzert, war erschrocken, woe Robbie zugenommen hat, Er ist richtig pummelig geworden :-) und seine Stimme hat auch ab und zu zu wünsche übrig gelassen, aber sumus suarum war das Konzert gut !

    • Nicole am 03.09.2017 08:10 Report Diesen Beitrag melden

      Rückenschmerzen

      Er hat schon länger heftige Rückenschmerzen und dadurch Probleme beim Singen. Das ist hier in den Medien nicht mitgeteilt worden. Tja, keiner wird jünger. Schön, dass es Dir sonst gefallen hat.

    einklappen einklappen
  • Toni am 02.09.2017 20:10 Report Diesen Beitrag melden

    Zenit vorbei

    In Dresden mussten die Tickets für 70 Euro verhökern, Konzert war solala. In Frankfurt hat er gerockt, doch die Performance war auch schon besser.

  • R.Hood am 02.09.2017 18:02 Report Diesen Beitrag melden

    Krokodilstränen

    Niemand denkt an die armen Millionäre und dass sie auch nur um ihren Lebensstandard kämpfen müssen.

  • Stefan W. am 02.09.2017 17:03 Report Diesen Beitrag melden

    Klartext

    Er mag ja durchaus gute Musik machen, aber das ist nun an Arroganz nicht mehr zu überbieten. Der Arme nagt mit über 100 Millionen Vermögen am Hungertuch.

    • Mario am 02.09.2017 19:19 Report Diesen Beitrag melden

      leicht daneben

      Sorry, aber Du verstehst den britischen Humor nicht. Williams ist ein Paradebeispiel, seine Art und Aussagen sind British Humour in Reinkultur, es ist ein bedeutender Teil seiner Entertainer-Fähigkeiten.

    • edelweisschen am 03.09.2017 00:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Mario

      und... das Konzert war grandios!

    einklappen einklappen