Linkin Park

31. Oktober 2013 18:01; Akt: 31.10.2013 18:01 Print

«Wir können tun und lassen, was wir wollen»

von Katinka Templeton - Nach der Zusammenarbeit mit Steve Aoki fährt Linkin Park mit «Recharged» weiter im Tanzmusik-Express. Was seine Fans davon halten, ist Frontmann Chester Bennington egal.


LINKIN PARK x STEVE AOKI - A LIGHT THAT NEVER COMES on MUZU.TV.

«A Light That Never Comes» ist das Produkt der Zusammenarbeit von Linkin Park und Steve Aoki.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Euer neues Album «Recharged» zeigt eine grosse Bandbreite von EDM (Electronic Dance Music). Spiegelt das die verschiedenen Interessen von Linkin Park wieder?
Chester Bennington: Wir sind froh über die Entwicklungen in der EDM-Szene und suchen immer nach neuen Sounds und Techniken. EDM hat sich in den letzten Jahren stark entwickelt, das ist sehr spannend für uns.

Habt ihr gezielt Produzenten angesprochen, um die Songs zu remixen?
Eigentlich hat das Steve Aoki (der DJ und die Band haben für den Song «A Light That Never Comes» zusammengearbeitet, Anm. d. Red.) für uns erledigt. Er hat die Tracks in der Szene herumgereicht und wir haben viele grossartige Versionen zurückbekommen. Zu denen haben wir dann unsere eigenen Ideen beigesteuert.

Welcher Remix gefällt dir persönlich am besten?

Der, der mich am meisten überrascht hat, war der Remix von Rick Reubens.

Eigentlich ist dieses Album ja eine aufgewärmte Version eures letzten Werkes «Living Things».
Wir warten, bis wir zu etwas inspiriert werden und hier war es ein Zusammentreffen verschiedener Komponenten, die im Moment einfach dafür sprachen, das letzte Album zu verwenden. Zusammenarbeit mit Steve war für uns eine Möglichkeit, tiefer in die elektronische Welt einzutauchen.

Aber mal ehrlich, Linkin Park und elektronische Tanzmusik - das passt einfach nicht.
Wir können tun und lassen, was wir wollen, wenn es um Musik geht. Wenn wir als Nächstes eine EDM-Band werden wollen, können wir das ohne Weiteres machen. Wir können in jedem Genre erfolgreich sein.
Dürfen wir uns in diesem Fall auch mal auf ein Country-Album freuen?
Wir machen ständig so viele verschiedene Musikrichtungen. Es könnten auch mal zwei Monate kommen, in denen wir nur Popsongs schreiben und danach nehmen wir in drei Wochen 20 Deathmetal-Tracks auf. Wir wollen einfach die besten Songs schreiben, egal, welchen Stil-Stempel sie am Ende aufgedrückt bekommen.

Ihr wollt also nicht in irgendeine Schublade gesteckt werden.
Ganz genau. Egal, ob wir einen Countrysong oder Deathmetal-Track aufnehmen, am Ende würde sich jeder Song nach uns anhören. Als wir damals das Album mit Jay Z («Collision Course» aus dem Jahr 2004, Anm. d. Red.) gemacht haben, bekamen wir von unseren Fans zu hören, wir wären doch eine Metalband. Und wir dachten einfach nur ‹Oh Mann, das ist also die einzige Facette, die ihr von uns akzeptiert?› Wir wollen es den Leuten bewusst schwierig machen, Fans von uns zu sein.

Krasse Einstellung für jemanden, der sein Geld durch seine Fans verdient. Aber du hast anscheinend recht, eure Fanbase ist riesig. Ihr seid die Band mit den meisten Likes auf Facebook.
Das stimmt. Es gibt Solokünstler, die mehr Fans haben, aber unter den Bands sind wir die Nummer eins.

«Recharged» ist momentan im Handel erhältlich. Wie das Remix-Album klingt, können Sie hier hören:

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • aeon am 31.10.2013 18:58 Report Diesen Beitrag melden

    aber sicher doch

    "...nehmen wir in drei Wochen 20 Deathmetal-Tracks auf." aber sicher doch... der weis doch nicht mal was death metal ist. ich kann mich ehrlich gesagt nicht mal and einen einzigen einsatz von double bass auf hybrid theory erinnern und ich glaube kaum dass diese jungs überhaupt fähig genug sind solche musik zu spielen. zu hybrid theory und meteora zeiten mochte ich linkin park noch. aber was sie danach abgeliefert habe ist einfach nur müll. und dann noch so eine aussage von chester... sorry, geht garnicht.

    einklappen einklappen
  • ehemaliger Fan am 31.10.2013 18:47 Report Diesen Beitrag melden

    R.i.P. Linkin Park

    die band hatte mal geilen sound geliefert.. rock/rap elemente. sowas gabs in der art nicht.. der gesang war episch.. und jetzt.. electro musik... schade

  • Bryan am 31.10.2013 18:10 Report Diesen Beitrag melden

    Linkin Park WAR mal sehr gut!

    Diese Musikrichtung ist eigentlich nicht mein Ding aber die früheren Lieder waren der Hammer und so habe Ich mir das neue Album gekauft...Wow hätte gleich die 20Fr. aus dem Fenster schmeissen können dann hätt Ich mir wenigstens den Weg gespart!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Musikalischer Mensch am 01.11.2013 10:36 Report Diesen Beitrag melden

    macht doch das

    So haben die Kaminbauer wieder Arbeit.Ganz gut gelingt die Sache auch dann wenn der Rauchabzug noch vor Einbruch des Winters montiert wird.Die Grünen wären ausserdem sicher dafür auch noch die richtigen Filter einzubauen.

  • aeon am 31.10.2013 18:58 Report Diesen Beitrag melden

    aber sicher doch

    "...nehmen wir in drei Wochen 20 Deathmetal-Tracks auf." aber sicher doch... der weis doch nicht mal was death metal ist. ich kann mich ehrlich gesagt nicht mal and einen einzigen einsatz von double bass auf hybrid theory erinnern und ich glaube kaum dass diese jungs überhaupt fähig genug sind solche musik zu spielen. zu hybrid theory und meteora zeiten mochte ich linkin park noch. aber was sie danach abgeliefert habe ist einfach nur müll. und dann noch so eine aussage von chester... sorry, geht garnicht.

    • Oliver Frieden am 31.10.2013 19:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Müll

      Genau meine Meinung

    einklappen einklappen
  • BIG D am 31.10.2013 18:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schade

    Ich liebe sie bin aber sehr entäuscht über ihre Entwicklung :'( ich mag den richt "geilen "alten Sound

  • Eric Lindegger am 31.10.2013 18:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Das alte LP

    Ich vermisse die alte Nu Metal zeit von Linkin Park Hybrid Theory Meteora und Minutes to Midnight ... Seit dann immer weniger Metal.

  • ehemaliger Fan am 31.10.2013 18:47 Report Diesen Beitrag melden

    R.i.P. Linkin Park

    die band hatte mal geilen sound geliefert.. rock/rap elemente. sowas gabs in der art nicht.. der gesang war episch.. und jetzt.. electro musik... schade