Guns N' Roses in Zürich

07. Juni 2017 23:23; Akt: 09.06.2017 01:06 Print

Nach einer Minute zeigte Axl schon den Mittelfinger

von Martin Fischer - Guns N' Roses traten gestern Abend im Zürcher Letzigrund-Stadion auf. Unter leicht verstärkten Sicherheitsmassnahmen. Aber mit ungebremster Spielfreude.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Show im Zürcher Letzigrund war die fünfte von insgesamt 19 Europa-Konzerten auf der grossen Guns N’-Roses-Reunion-Tour «Not in This Lifetime» – zum ersten Mal seit 1993 stehen die Ur-Roses Axl Rose, Slash und Duff McKagan wieder zusammen auf der Bühne. Total werden die 90er-Rock-Helden, mittlerweile zwischen 51 und 55 Jahre alt, im Rahmen der Tournee bis Ende Jahr 118 Shows abgespult haben.

Umfrage
Wie gefiel Ihnen die Show von Guns N' Roses?
79 %
21 %
Insgesamt 3837 Teilnehmer

Das Konzert stand nach den jüngsten Terror-Meldungen unter besonderen Vorzeichen: Es war die erste grosse Schweizer Stadionshow, für die Sicherheitsstandards noch einmal verschärft wurden. So waren keine grösseren Taschen und Rucksäcke zugelassen, sondern nur Kosmetik- und Bauchtäschchen.

Sechs Erkenntnisse, die der Abend gebracht hat.

Fitness: Mammut-Tour und ein paar Wohlstandskilos zum Trotz, die Herren sind in Topform: Axl sprintet rum, flucht, wann er kann, zeigt im ersten Song schon den Mittelfinger. Slash kann immer noch tief in die Knie gehen und spielt seine Soli am vordersten Rand der Bühne, in jedem Song und minutenlang – was Axl für kurze Verschnaufspausen und Kleiderwechsel nützt. McKagan ist das stabile Rückgrat.

Die Show: Auch Rocklegenden wie Guns N’ Roses müssen die 120 Franken Eintritt mit mehr als nur Musik rechtfertigen: Totenschädel, Graffiti, Rauch und Rockstars in Überlebensgross leuchten auf drei Mega-Screens das ganze Konzert über. Immer wieder knallt Feuerwerk. Für das Material braucht es 24 Trucks – die direkt neben dem Stadion parkiert waren.

Ein bisschen Eitelkeit: Axl wechselt Lederjacken, Shirts und Hüte mehrmals, Mega-Oversize-Ringe funkeln an seinen Händen und als er die Sonnenbrille ablegt, zeigt sich, dass er Kajal an den Augen trägt. Slash behält seine Brille den ganzen Abend auf – wechselt aber die Gitarre bei jedem Song.

Hits, Hits, Hits: Die Band lässt keinen ihren Welthits aus im 26 Songs starken und über zweistündigen Set. Am meisten umjubelt: «Sweet Child o’ Mine», «November Rain» und der Schlusssong «Paradise City». Extra-Applaus gibts für das Cover von «Black Hole Sun» zu Ehren des jüngst verstorbenen Soundgarden-Frontmanns Chris Cornell.

Ikonen: Das Publikum an Guns-N’-Roses-Shows weist womöglich die höchste Fan-Shirt-Dichte der Welt auf. Selbst die jungen Fans, die die Blütezeit der Band nicht miterlebt haben, tragen Schwarz, Knarren und Rosen – wie auch Vujo, der in der VIP-Loge feiert.

Sicherheit: Die Zuschauer hielten sich an die strengeren Vorgaben und kamen ohne Gepäck – so betrug die Wartezeit zur Stosszeit nur wenige Minuten. Ein Bodycheck und drin war man. Bauchtaschen? Tragen Rocker offenbar nicht.

Im Video sehen einen Ausschnitt aus «Sweet Child o' Mine», live gespielt im Zürcher Letzigrund. Waren Sie am Konzert? Wie gefiel Ihnen die Show? Diskutieren Sie mit.


Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Dragonheart am 07.06.2017 23:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Es war der Hammer

    Bin gerade auf dem Heimweg von diesem grossartigen Konzert. Die "alten" Jungs habens immer noch drauf. Über 2 Stunden ununterbrochen gerockt und gespielt, chapeau! Allein schon wegen Slash wars das Eintrittsgeld wert, er ist einfach ein Gitarrengott.

    einklappen einklappen
  • dave am 07.06.2017 23:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    dave

    Musikalisch top, präzis, verspielt und freudig, wie selten eine band aus dieser zeit, hut ab vor axel und slash et al. Ein gelungener Abend wie selten.

    einklappen einklappen
  • November Rain am 07.06.2017 23:40 Report Diesen Beitrag melden

    Insane!

    Vielen Dank and GnR. Es war absolut verrückt. Das beste Konzert an dem ich dabei war.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • TomCore am 08.06.2017 18:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die Stimme ...

    Stimmlich war Axel schon Mitte der 90-iger eine Zumutung (z.B. in Basel); bis ich ihn/sie life sah, war ich ein grosser Fan von G'n'R. Danach nicht mehr! Hat er den in der Zwischenzeit mehr drauf?

    • Zurückgewonnener Fan am 08.06.2017 20:22 Report Diesen Beitrag melden

      Das war solide

      Habe damals vor dem Stadion Bier getrunken um das Desaster zu ertragen. Nach 3 Liedern war die Stimme futsch, nicht so gestern. Das war richtig gut!

    einklappen einklappen
  • James am 08.06.2017 17:55 Report Diesen Beitrag melden

    Geili Typen

    James Absolut geiles Konzert, die Jungs bringens immer noch ;-)) Negativ war nach dem Konzert die Öv :-(

    • G.Lück am 08.06.2017 18:35 Report Diesen Beitrag melden

      an den unzufriedenen

      Was war denn am ÖV nicht gut? Sei froh, dass es ÖV gibt, sonst wär für dich nichts gewesen mit dem Konzert.

    einklappen einklappen
  • B. Licknichdurch am 08.06.2017 17:54 Report Diesen Beitrag melden

    Gastsänger oder was?

    Der sieht ja aus wie der Sänger von AC/DC! Haben GnR nun auch einen Gastsänger?

  • Sandy am 08.06.2017 17:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hut ab!

    Das Konzert war der Hammer! Ich war schon mit 15 verliebt in Axl und ich muss zugeben, ich bin es immer noch!! :-D

  • Mm am 08.06.2017 17:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Na ja

    Wenn opas auf der bühne sich wie 20 jährige aufführen. Da ist nichts zu erwarten

    • Corsa16T am 08.06.2017 19:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Mm

      Sagen immer die, welche gar nicht da waren. LÄCHERLICH!!! :D

    einklappen einklappen