Nicht von dieser Welt

13. Oktober 2011 22:52; Akt: 14.10.2011 10:15 Print

Mars liess seine Fans abheben

von Kaspar Isler - Sein kometenhafter Aufstieg führte Newcomer Bruno Mars an die Chartspitze – und am Donnerstagabend zum ersten Mal in die Schweiz.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Senden

Spätestens seit seiner Debütsingle «Just the Way You Are» führt kein Weg mehr an ihm vorbei: Bruno Mars ist erfolgreicher Sänger, Songschreiber, Produzent und Musiker – ein facettenreiches Multitalent. Eine sanfte, aber dennoch kräftige ­Stimme und vor ­Emotionen strotzende Songtexte sind die Markenzeichen des Grammy-Preisträgers, der schon Hits für die Sugababes, Flo Rida und Cee-Lo Green produzierte.

Sein erstes Album «Doo-Woops & Hooligans» verkaufte sich weltweit millionenfach. Beim Konzert bewies Peter Gene Hernandez, wie Bruno Mars bürgerlich heisst, dass er auch live zu überzeugen vermag. «Wir sind von weit her gekommen, also lasst uns Spass haben. Steckt eure Kameras weg und geniesst es!» Mit diesen Worten begrüsste der charmante Frauenschwarm seine Fans im ausverkauften Hallenstadion. Trotz minimalistischem Bühnenbild sorgten der kleine Mann aus Hawaii und seine sechsköpfige Band rund eineinhalb Stunden lange für grosse Gefühle beim Zürcher Publikum.

So wie er seinen Künstlernamen «Mars» begründet, so dürften die begeisterten ­Besucher seinen Auftritt in Erinnerung behalten: einfach nicht von dieser Welt.